Meine Filiale

Unverfügbarkeit

Umrisse einer Kritik der Verfügbarkeit

Unruhe bewahren Band 16

Hartmut Rosa

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Unverfügbarkeit

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Suhrkamp
  • Unverfügbarkeit

    Residenz

    Sofort lieferbar

    19,00 €

    Residenz

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Unverfügbarkeit

    Residenz

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    20,00 €

    Residenz

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,19 €

Accordion öffnen
  • Unverfügbarkeit

    3 CD (2019)

    Sofort lieferbar

    15,19 €

    19,99 €

    3 CD (2019)

Beschreibung

Ein fundiertes Plädoyer für eine Gesellschaft, die der Verfügbarkeit der Welt Grenzen setzt. Das zentrale Bestreben der Moderne gilt der Vergrößerung der eigenen Reichweite, des Zugriffs auf die Welt: Diese verfügbare Welt ist jedoch, so Hartmut Rosas brisante These, eine verstummte, mit ihr gibt es keinen Dialog mehr. Gegen diese fortschreitende Entfremdung zwischen Mensch und Welt setzt Rosa die „Resonanz“, als klingende, unberechenbare Beziehung mit einer nicht-verfügbaren Welt. Zur Resonanz kommt es, wenn wir uns auf Fremdes, Irritierendes einlassen, auf all das, was sich außerhalb unserer kontrollierenden Reichweite befindet. Das Ergebnis dieses Prozesses lässt sich nicht vorhersagen oder planen, daher eignet dem Ereignis der Resonanz immer auch ein Moment der Unverfügbarkeit.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 04.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7017-3446-7
Verlag Residenz
Maße (L/B/H) 22,3/14,4/1,9 cm
Gewicht 346 g
Auflage 3
Verkaufsrang 18244

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

eine seltene Perle - Fünfsterne Plus
von einer Kundin/einem Kunden aus Kittsee am 18.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Normalerweise ist es die Aufgabe der Wissenschaft, die Welt ein Stück weit verständlicher und damit verfügbarer zu machen. Wenn hier ein anerkannter Wissenschaftler auf die Unfassbarkeit der Welt verweist und deren konstitutive Unverfügbarkeit in den Fokus seiner Überlegungen stellt, dann ist das ebenso mutig wie inspirierend. D... Normalerweise ist es die Aufgabe der Wissenschaft, die Welt ein Stück weit verständlicher und damit verfügbarer zu machen. Wenn hier ein anerkannter Wissenschaftler auf die Unfassbarkeit der Welt verweist und deren konstitutive Unverfügbarkeit in den Fokus seiner Überlegungen stellt, dann ist das ebenso mutig wie inspirierend. Dass uns Rosa auf die blindwütige Aspiration nach dem Kontrollier- und Steuerbaren, nach dem Beweis- oder Erreichbaren also nach der Verfügbarmachung von Welt erinnert kann nicht genug gelobt werden. Er zeigt die Grenzen aber auch die Schattenseite dieser Entzauberung der Welt in brillanter Weise auf. Ein Buch der Ent-spannung, weil es zeigt, dass auch in der Unverfügbarkeit eine wichtige Ressource liegt. Ein Buch das Wissenschaft und Lebensweisheit zu verknüpfen sucht - und dem dies auch in einzigartiger Weise zu gelingen vermag.

  • Artikelbild-0