Meine Filiale

Ich diene Deutschland

Ein Plädoyer für die Bundeswehr – und warum sie sich ändern muss

Nariman Hammouti-Reinke

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Neonazis und sadistische Offiziere: So sieht das Bild aus, das viele von der Bundeswehr malen. Natürlich gibt und gab es Skandale, die scharf zu verurteilen sind – aber Nariman Hammouti-Reinke weiß: Das ist nicht das ganze Bild, sondern nur ein Bruchteil dessen, was die Bundeswehr ausmacht. Wie wäre es, wenn man sich einmal ohne ideologische Scheuklappen mit dem auseinandersetzt, was die Bundeswehr tut? Woran es liegt, dass Soldaten eine solche Verachtung entgegenschlägt? Und wo liegt die gesellschaftliche Verantwortung jedes Einzelnen? Nariman Hammouti-Reinke, Soldatin und Muslima, hat darauf Antworten – denn für sie ist es «die höchste Form der Integration, dass ich in der Bundeswehr diene und bereit bin, für Deutschland zu sterben».

Sie sind anders als die anderen. Sie reden so frei heraus. Angela Merkel

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 22.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-63396-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/2,5 cm
Gewicht 315 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 119955

Buchhändler-Empfehlungen

Martin Roggatz, Thalia-Buchhandlung Bonn (Universitätsbuchhandlung Bouvier)

Offene und klare Worte zu einem "Unternehmen", dessen Mitarbeitern von Staat und Gesellschaft viel zugemutet wird, deren Arbeit aber viel zu wenig gewürdigt wird.

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Mit allen positiven & negativen Erfahrungen berichtet Hammouti-Reinke von ihrer Zeit bei der Bundeswehr. Verständlich geschrieben für beide Seiten: Befürworter & Gegner.Lesenswert!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1