Meine Filiale

Der kleine Warumwolf macht Ferien

Verrückte Vorlesegeschichten von Sylvia Englert

Sylvia Englert

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Wenn der kleine Warumwolf seinen Freund Finn mit Fragen löchert, ist dieser nie um eine Antwort verlegen, denn Finn ist der perfekte Geschichtenerfinder!

So erfährt der neugierige Warumwolf, wie erkältete Elefanten ihrem Schnupfen zu Leibe rücken, warum Hausmeister die Sterne im Universum leuchten lassen und wieso sich Schlaumäuse mit Brennnesselspray gegen Katzen wehren. Und als die ganze Familie in den Urlaub fährt, erklärt Finn seinem wissbegierigen Freund, warum die Berge beim Bergaufgehen immer höher werden, vor allem, wenn man noch einen Schlitten ziehen muss. Außerdem erfährt der kleine Wolf, warum es ganz toll ist, ein berühmter Autor zu sein!

Ein weiterer Band mit fantasievollen und urkomischen Warumwolf-Antworten auf alle Fragen neugieriger Kinder – zum Vorlesen, Einschlafen und laut Lachen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95728-088-6
Verlag Knesebeck
Maße (L/B/H) 22,4/15,9/1,8 cm
Gewicht 361 g
Abbildungen 40 Schwarz-Weiß- Abbildungen 20 farbige Abbildungen
Illustrator Sabine Dully
Verkaufsrang 41926

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Fantasievolle Geschichten
von Daggy am 08.07.2018

Schon im ersten Band hat Finn die Fragen des Warumwolfs mit ganz viel Fantasie beantwortet. Jetzt darf der Wolf bei ihm einziehen und sogar mit in den Winterurlaub fahren. Da ihn alle für einen Hund halten und der kleine Warumwolf auch gute Manieren hat, ist es auch alles gar kein Problem. Finn erzählt dem Warumwolf vom Zoo u... Schon im ersten Band hat Finn die Fragen des Warumwolfs mit ganz viel Fantasie beantwortet. Jetzt darf der Wolf bei ihm einziehen und sogar mit in den Winterurlaub fahren. Da ihn alle für einen Hund halten und der kleine Warumwolf auch gute Manieren hat, ist es auch alles gar kein Problem. Finn erzählt dem Warumwolf vom Zoo und dass die kleinen Rüsselmäuse den Elefanten den Rüssel frei halten und von Schlaumäusen, die sich mit einem Brennnesselspray die Katzen vom Leibe halten. Der Warumwolf bekommt einen Namen und ein Halsband und erfährt, dass Hausmeister die LEDs in den Sternen austauschen. Dann geht es zum Schlitten fahren in die Berge und im Frühling der Warumwolf erzählt von seiner Mama, die in Weilheim wohnt. Wieder ein fantastisches Buch mit ideenreichen Antworten auf die Warums des kleinen Wolfes. Da kann man sicher noch viele andere Geschichten zusammenspinnen. Für mich wäre nur wichtig, dass klar ist, dass man seine Fantasie spielen lässt ohne im Alltag zu lügen. Die Bilder unterstützen schwungvoll die Geschichten.


  • Artikelbild-0