Warenkorb

Die Mitternachtsbande

Gratis Krankenhausmampf

Der neue Roman des Bestsellerautors über die Kraft der Freundschaft und der Phantasie!

Als Tom mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus kommt, schließt er schnell Freundschaft mit den anderen Kindern auf der Station: Da ist Amber mit ihren Gipsarmen und Gipsbeinen; Robin mit seiner Augenbinde; George, der sich von einer Mandeloperation erholt; und die kleine Sally, die so krank ist, dass sie die meisten Zeit im Bett liegen muss. Alle fünf teilen ein spannendes Geheimnis: Sie sind die MITTERNACHTSBANDE! Jede Nacht schleichen sie sich heimlich in den Keller des Krankenhauses, denn dort ... aber von den wilden Abenteuern, die sie dort erleben, darf natürlich niemand etwas wissen. Schon gar nicht die boshafte Stationsschwester.
Portrait
David Walliams ist der erfolgreichste britische Kinderbuchautor der letzten Jahre und gilt als würdiger Nachfolger von Roald Dahl. In England kennt ihn jedes Kind. Wenn er nicht gerade Kinderbücher schreibt, schwimmt er schon mal für einen guten Zweck 225 Kilometer die Themse hinab oder durch den Ärmelkanal. Außerdem spielte er in der englischen Comedyserie «Little Britain» mit und sitzt in der Jury von «Britain’s Got Talent».
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum 23.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-21821-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 22,1/14,9/4 cm
Gewicht 679 g
Originaltitel The Midnight Gang
Abbildungen zahlreiche schwarzweisse Illustrationen
Auflage 2. Auflage
Illustrator Tony Ross
Übersetzer Christiane Steen
Verkaufsrang 28251
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Ehlert, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Ich liebe die Bücher von David Walliams! Immer schrill, skurril, tiefsinnig und einer Menge britischen Humor.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Für Mädchen und Jungs geeignet. Die Geschichte ist wendungsreich und spannend, witzig und auch berührend mit interessanten Figuren. Toll illustriert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2019
Bewertet: anderes Format

Mit „Die Mitternachtsbande“ ist dem britischen Autor mal wieder ein richtig tolles Kinderbuch gelungen, welches einen bestens unterhält & voller skurriler und herrlich verrückter Einfälle steckt. Da frage ich mich jedes Mal aufs Neue, woher der Autor nur immer seine Ideen nimmt.

von einer Kundin/einem Kunden aus Limburg am 22.11.2018
Bewertet: anderes Format

Seit "Gangsta Oma" das Beste, das D. W. geschrieben hat! Schräg, lustig, skurril, aber auch nachdenklich und ein wenig traurig. Das Ende ist trotzdem wunderbar!

Gutes Buch, nicht so gute Sprecherin
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Leider habe ich das Hörbuch gekauft. Die Geschichte ist wirklich wunderbar. Nur tendieren die Fähigkeiten der Sprecherin in Bezug auf das Lautmalerische und die Betonung gegen Null, was manchmal schwer zu ertragen ist. Nur ein Beispiel: ihre Darstellung von Gelächter klingt mehr nach Hafenkneipe als nach Kindern. Die Geschi... Leider habe ich das Hörbuch gekauft. Die Geschichte ist wirklich wunderbar. Nur tendieren die Fähigkeiten der Sprecherin in Bezug auf das Lautmalerische und die Betonung gegen Null, was manchmal schwer zu ertragen ist. Nur ein Beispiel: ihre Darstellung von Gelächter klingt mehr nach Hafenkneipe als nach Kindern. Die Geschichte selbst verdient eigentlich 5 Sterne, die Sprecherin bestenfalls einen.