Warenkorb

Von Diven, Dränglern und fleißigen Lieschen

Feders Charakterkunde der Pflanzen

Ein Bestimmungsbuch der besonderen Art!
Unzählige Deutsche schwärmen in ihrer Freizeit aus, um Pflanzen zu bestimmen – so auch Jürgen Feder. Aber der Extrembotaniker kategorisiert nicht nach den üblichen Merkmalen wie Blütenform oder -farbe, sondern erkennt den Charakter der Pflanzen. Da gibt es solche, die kapriziös sind wie der Herbst-Drehwurz, andere naseweiß wie der Sumpf-Bärlapp oder unverwüstlich wie Topinambur. So lernt der Leser die Pflanzenwelt einmal ganz anders kennen. Vielleicht findet man ja auch auf diesem Wege die Pflanze, die am besten zum eigenen Charakter passt?
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 16.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-63400-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,2 cm
Gewicht 344 g
Abbildungen 4-farbige, zahlreiche Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 43369
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Pflanzenbuch der besonderen Art! Für jeden Charakter die richtige Pflanze: Kapriziös wie der Herbst-Drehwurz, unverwüstlich wie Topinambur oder vereinnahmend wie Efeu. Toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

ZUM LACHEN UND LERNEN !
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübbecke am 03.05.2019

Da muss man erst drauf kommen! So habe ich Pflanzenbeschreibungen noch nicht gelesen. Es gibt viel zu lachen und lernen. Ein wunderbares Buch. Vielen Dank!