Meine Filiale

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

Max Weber

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
3,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,40 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die wegweisende Studie des Soziologen Max Weber ist ein Meilenstein der modernen Gesellschaftstheorie. Weber identifiziert die protestantische Ethik als die eigentliche Grundlage und ideelle Triebfeder unseres abendländisch-kapitalistischen Wirtschaftssystems. Präzise und pointiert erklärt er, wie religiöse Überzeugungen die Entwicklung der politischen Ökonomie gefördert und geprägt haben. Webers Analyse wirft ein bis heute erhellendes Licht auf die Voraussetzungen unserer westlichen Kultur.

Der deutsche Soziologe Max Weber (1864–1920) hatte mit seinen Theorien großen Einfluss auf die Sozialwissenschaften. Er gehörte zu den Gründern der Deutschen Demokratischen Partei und übernahm den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Universität München. Seine Hauptforschungsthemen sind die Herrschafts- und Religionssoziologie.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 30.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0647-6
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,8/3 cm
Gewicht 340 g
Verkaufsrang 79457

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Inhalt

    Vorbemerkung 7

    I. Das Problem
    1. Konfession und soziale Schichtung 25
    2. Der »Geist« des Kapitalismus 36
    3. Luthers Berufskonzeption. Aufgabe der Untersuchung 67

    II. Die Berufsethik des asketischen Protestantismus
    1. Die religiösen Grundlagen der innerweltlichen Askese 81
    2. Askese und kapitalistischer Geist 139

    Anmerkungen 169