Die Feuertaufe

Richard Bolitho - Fähnrich zur See

Ein Richard-Bolitho-Roman Band 1

Alexander Kent

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Oktober 1772 im Hafen von Portsmouth: Gleich mit seinem ersten Kommando, der Brigg Sandpiper, hat Richard Bolitho eine harte Bewährungsprobe zu bestehen, denn die Flotte Seiner Majestät, des englischen Königs, hat Befehl, dem Piratenunwesen vor der Küste Senegals ein Ende zu bereiten. Doch wird Bolitho die Falle, die der Korsar Haddam für das Linienschiff Gorgon aufgebaut hat, sprengen können? 

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 203 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783960481355
Verlag Refinery
Originaltitel Petty Officer Richard Bolitho
Dateigröße 2742 KB
Übersetzer Karl H. Kosmehl
Verkaufsrang 15932

Weitere Bände von Ein Richard-Bolitho-Roman

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein erbarmungsloser Kampf mit Piraten, eine Bewährungsprobe für den jungen Bolitho und damit ein nervenaufreibendes Abenteuer, dem sich der Leser kaum entziehen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Bolitho als Fähnrich
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2018

Ein gutes Vorhaben vom e-Book-Verlag Refinery die Richard Bolitho-Reihe von Alexander Kent wieder zu veröffentlichen. Die Feuertaufe ist Teil 1 der Reihe, aber nicht der erste Bolitho-Roman von Kent. In der Handlungsabfolge ist es aber tatsächlich der Start. Der spätere Seestratege Richard Bolitho ist hier noch ein junger Fähnri... Ein gutes Vorhaben vom e-Book-Verlag Refinery die Richard Bolitho-Reihe von Alexander Kent wieder zu veröffentlichen. Die Feuertaufe ist Teil 1 der Reihe, aber nicht der erste Bolitho-Roman von Kent. In der Handlungsabfolge ist es aber tatsächlich der Start. Der spätere Seestratege Richard Bolitho ist hier noch ein junger Fähnrich, fast ganz unten in der Hierarchie, aber dank seiner Persönlichkeit und Fähigkeiten besteht er gut. Dieser Start zeigt aber auch gut, wie hart das Leben für die Seeleute und Soldaten auch in Nichtkriegszeiten auf See war. Auch wenn gerade kein krieg ist, gibt es mehrere kleine und große Konflikte, in der die englische Marine eingreifen muss. Letztlich bedient Alexander Kent natürlich das Hohelied auf die britischen Helden, aber das war nicht anders zu erwarten. Wenn man darüber hinwegsieht ist Die Feuertaufe bei aller Kürze ein detailreicher Abenteuer-Seeroman. Der geneigte Leser bekommt, was er erwartet.

  • Artikelbild-0