Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

Die Farben des Blutes 4

*** Abschließender Bandder vierteiligen New-York-Times- und Spiegel-Bestseller-Serie DIE FARBEN DES BLUTES***Siege haben ihren Preis! Das weiß Blitzwerferin Mare nur allzu gut seit dem Verrat durch Prinz Cal. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten und verfolgten Neublütern ein Leben in Freiheit sichern. Mavens Thron wird fallen! Doch der König tut alles, um Mare zurückzubekommen, auch wenn er dadurch sein Land zerstört. Mare braucht die Hilfe der Rebellen – und Cals Silber-Freunde. Um den zu besiegen, der fast ihren Willen gebrochen hätte, muss sie sich mit dem verbünden, der ihr das Herz brach. ---Aufregend, aufwühlend undabsolut ungewiss: Wie geht Mares Geschichte aus?! ---

Band 1: Die rote Königin
Band 2: Gläsernes Schwert
Band 3: Goldener Käfig
Band 4:Wütender Sturm
E-Shorts: Der Gesang der Königin / Rotes Netz

Rezension
"Ein durchaus würdiges Ende, das zugleich den ultimativen Höhepunkt dieses faszinierenden Epos bildet.", Geek!, 01.03.2019
Portrait

Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und lebt in Los Angeles. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen – und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Roadtrips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei »A Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer« ausgeht.

Ihre spannende und vielschichtigeFantasy-Serie »Die Farben des Blutes« ist ein internationaler Erfolg. AlleBände des Vierteilers – »Die rote Königin«, »Gläsernes Schwert«, »Goldener Käfig« und»Wütender Sturm« –sindNew-York-Times- und Spiegel-Bestseller.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 640 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 12.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646922745
Verlag Carlsen
Dateigröße 2841 KB
Übersetzer Birgit Schmitz
Verkaufsrang 1.081
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Farben des Blutes

  • Band 1

    41040151
    Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
    von Victoria Aveyard
    (180)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    44421804
    Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)
    von Victoria Aveyard
    (91)
    eBook
    14,99
  • Band 3

    47925898
    Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3
    von Victoria Aveyard
    (54)
    eBook
    15,99
  • Band 4

    117498001
    Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)
    von Victoria Aveyard
    (28)
    eBook
    16,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Fantastisches Finale“

Svenja Wiese, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Da ich die vorherigen Teile sehr gut fand, musste ich diesen Teil natürlich auch komplett lesen und es hat sich absolut gelohnt.
Der Anfang vom Buch ist eher schleppend und ich habe mich ein wenig "hindurchgequält", allerdings fand ich das Ende grandios und bin froh, dass ich es durchgelesen habe.
Die unterschiedlichen Schreibperspektiven haben mir sehr zugesagt, diese waren im letzten Band (gefühlt) noch mehr vorhanden, als in den vorherigen.
Man fiebert sehr mit und kann sich nicht ausmalen wie das Finale wird.
Eine fantastische Buchreihe geht zu Ende, ich bin traurig, dass es vorbei ist, aber auch glücklich über den Abschluss.
Für alle "Farben des Blutes"-Fans ein absolutes muss.
Da ich die vorherigen Teile sehr gut fand, musste ich diesen Teil natürlich auch komplett lesen und es hat sich absolut gelohnt.
Der Anfang vom Buch ist eher schleppend und ich habe mich ein wenig "hindurchgequält", allerdings fand ich das Ende grandios und bin froh, dass ich es durchgelesen habe.
Die unterschiedlichen Schreibperspektiven haben mir sehr zugesagt, diese waren im letzten Band (gefühlt) noch mehr vorhanden, als in den vorherigen.
Man fiebert sehr mit und kann sich nicht ausmalen wie das Finale wird.
Eine fantastische Buchreihe geht zu Ende, ich bin traurig, dass es vorbei ist, aber auch glücklich über den Abschluss.
Für alle "Farben des Blutes"-Fans ein absolutes muss.

„Das Finale“

Ursula Kleinhückelkoten, Thalia-Buchhandlung Essen

Der dritte Band war für mich eher enttäuschend, umso mehr freute ich mich, wie gut der Leser in den vierten Band hineingezogen wird. Es geht nahtlos weiter und die Geschichte schafft es erst einmal, den Frust weitgehend vergessen zu lassen. Wir erleben viele verschiedene Perspektiven und Orte, es bleibt aber übersichtlich und vor allem: spannend!
Glücklicherweise lässt das Finale mich positiver gestimmt zurück, als der Vorgänger, obgleich es mir an manchen Stellen zu vage geblieben ist.
Es ist und bleibt eine Leseempfehlung, besonders für all jene, die nach dem dritten Band ähnlich ratlos waren wie ich. Ran ans Buch!
Der dritte Band war für mich eher enttäuschend, umso mehr freute ich mich, wie gut der Leser in den vierten Band hineingezogen wird. Es geht nahtlos weiter und die Geschichte schafft es erst einmal, den Frust weitgehend vergessen zu lassen. Wir erleben viele verschiedene Perspektiven und Orte, es bleibt aber übersichtlich und vor allem: spannend!
Glücklicherweise lässt das Finale mich positiver gestimmt zurück, als der Vorgänger, obgleich es mir an manchen Stellen zu vage geblieben ist.
Es ist und bleibt eine Leseempfehlung, besonders für all jene, die nach dem dritten Band ähnlich ratlos waren wie ich. Ran ans Buch!

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Leider ein total unnötiger 4. Band. Es passiert nicht wirklich viel, aufgeblasen durch die Sichtweisen von 5 Charakteren. Mit 640 Seiten auch viel zu lang. 30 hätten es auch getan. Leider ein total unnötiger 4. Band. Es passiert nicht wirklich viel, aufgeblasen durch die Sichtweisen von 5 Charakteren. Mit 640 Seiten auch viel zu lang. 30 hätten es auch getan.

„Grandioses Finale“

Margit Leistner-Busch, Thalia-Buchhandlung Hof

Gerade im letzten Band dieser tollen Reihe hat Victoria Aveyard wieder einmal ihr strategisches Geschick unter Beweis gestellt. Die Schlachten und die einzelnen Kämpfe waren in sich schlüssig, auch die Entscheidungen, die Mare in Bezug zu Cal getroffen hat, waren für mich nachvollziehbar. Durch das ganze Buch hindurch wurden die entscheidenden Fragen bis zum Schluss offen gehalten. Werden die Roten von der Unterdrückung durch die Silbernen befreit? Wird es eine Zukunft für Mare und Cal geben? Vor allem was wird aus Maven?
Lest wie diese große Reihe endet
Gerade im letzten Band dieser tollen Reihe hat Victoria Aveyard wieder einmal ihr strategisches Geschick unter Beweis gestellt. Die Schlachten und die einzelnen Kämpfe waren in sich schlüssig, auch die Entscheidungen, die Mare in Bezug zu Cal getroffen hat, waren für mich nachvollziehbar. Durch das ganze Buch hindurch wurden die entscheidenden Fragen bis zum Schluss offen gehalten. Werden die Roten von der Unterdrückung durch die Silbernen befreit? Wird es eine Zukunft für Mare und Cal geben? Vor allem was wird aus Maven?
Lest wie diese große Reihe endet

Absolut phantastisches und würdiges Ende einer großen Reihe! Epische Schlachten, wahre Gefühlsbäder und atemberaubende Settings perfektionieren diesen Abschluss. Absolut phantastisches und würdiges Ende einer großen Reihe! Epische Schlachten, wahre Gefühlsbäder und atemberaubende Settings perfektionieren diesen Abschluss.

„Unbedingt lesen!!!“

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nachdem ich vom 3 Band der Reihe doch eher enttäuscht war macht der 4 und letzte das definitiv wieder wett. Spannend geht die Geschichte rund um Mare in den finalen Showdown. Mit vielen unerwarteten Wendungen und einem Ende mit dem ich nicht unbedingt gerechnet hätte überzeugt mich das Buch vollkommen.
Nachdem ich vom 3 Band der Reihe doch eher enttäuscht war macht der 4 und letzte das definitiv wieder wett. Spannend geht die Geschichte rund um Mare in den finalen Showdown. Mit vielen unerwarteten Wendungen und einem Ende mit dem ich nicht unbedingt gerechnet hätte überzeugt mich das Buch vollkommen.

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein Perfektes Ende der Reihe und doch bleibt die Geschichte am Ende offen. Was wird Mare machen. Ein Muss!! Ein Perfektes Ende der Reihe und doch bleibt die Geschichte am Ende offen. Was wird Mare machen. Ein Muss!!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Die Reihe hat grandios angefangen, dann aber in meinen Augen stark nachgelassen. "Wütender Sturm" hinterließ bei mir ein paar unbeantwortete Fragen und leider einige Enttäuschung. Die Reihe hat grandios angefangen, dann aber in meinen Augen stark nachgelassen. "Wütender Sturm" hinterließ bei mir ein paar unbeantwortete Fragen und leider einige Enttäuschung.

„Finale der "Farben des Blutes" Reihe“

Judith Greiner, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Der letzte Band einer großartigen Fantasy-Reihe!
Durch die verschiedenen Perspektiven werden alle verschiedenen Sichtweisen klar und man hat einen guten Überblick über die gesamte Situation.
Bis zum Ende bleibt es spannend und gut durchdacht.
Diese Reihe ist zu einer meiner Favoriten geworden und ich kann es allen empfehlen, die gerne actionreiche, strategische und dystopische Fantasy lesen!
Der letzte Band einer großartigen Fantasy-Reihe!
Durch die verschiedenen Perspektiven werden alle verschiedenen Sichtweisen klar und man hat einen guten Überblick über die gesamte Situation.
Bis zum Ende bleibt es spannend und gut durchdacht.
Diese Reihe ist zu einer meiner Favoriten geworden und ich kann es allen empfehlen, die gerne actionreiche, strategische und dystopische Fantasy lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Weiterer super Teil einer fantastischen Fantasy-Reihe. Jedem wärmstens ans Herz zu legen. Weiterer super Teil einer fantastischen Fantasy-Reihe. Jedem wärmstens ans Herz zu legen.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Trotz der Menge an Seiten kam es mir gar nicht so vor, als hätte ich ein dickes Buch gelesen. Ich habe es verschlungen! Mir hat das Finale gefallen. Trotz der Menge an Seiten kam es mir gar nicht so vor, als hätte ich ein dickes Buch gelesen. Ich habe es verschlungen! Mir hat das Finale gefallen.

Der Finale um Mare, Maven, Cal und die Neublüter beginnt. Für mich ein würdiger Abschluss mit wechselnder Perspektive und keinen offen gelasssenen Fragen mehr. Der Finale um Mare, Maven, Cal und die Neublüter beginnt. Für mich ein würdiger Abschluss mit wechselnder Perspektive und keinen offen gelasssenen Fragen mehr.

„Finale oh-oh! “

Saskia Papen, Thalia-Buchhandlung Kleve

Endlich ist es da und endlich weiß ich wie man Krieg führt! Oh man, ich liebe die Storyline aber das hin und her.. naja ich weiß nicht! Da bin ich eigentlich schon anderes von Victoria Aveyard gewöhnt! Trotzdem ein toller Band und ich fand vor allem die p.o.v. - Wechsel sehr interessant (bspw. Mavens Sicht am Ende) Endlich ist es da und endlich weiß ich wie man Krieg führt! Oh man, ich liebe die Storyline aber das hin und her.. naja ich weiß nicht! Da bin ich eigentlich schon anderes von Victoria Aveyard gewöhnt! Trotzdem ein toller Band und ich fand vor allem die p.o.v. - Wechsel sehr interessant (bspw. Mavens Sicht am Ende)

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der vierte Band der dystopischen Saga rund um Mare und ihre "Neublüter". Wieder ebenso spektakulär und spannend, wie die ersten drei Teile.
Wer Panem mochte liebt auch diese Reihe!
Der vierte Band der dystopischen Saga rund um Mare und ihre "Neublüter". Wieder ebenso spektakulär und spannend, wie die ersten drei Teile.
Wer Panem mochte liebt auch diese Reihe!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein würdiger Abschluss für diese großartige Reihe, die mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurücklässt. Diese Buch bietet Spannung bis zur letzten Seite. Ein würdiger Abschluss für diese großartige Reihe, die mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurücklässt. Diese Buch bietet Spannung bis zur letzten Seite.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Endlich - das großartige Finale der "Roten Königin" - ein Buch, das man kaum aus der Hand legen möchte! Endlich - das großartige Finale der "Roten Königin" - ein Buch, das man kaum aus der Hand legen möchte!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
15
7
4
2
0

Ein krönender Abschluss!
von Liebe dein Buch aus Köln am 11.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Auf dieses Finale habe ich voller Spannung gewartet. Wie wird die Geschichte von Mare, Cal und Maven ausgehen? Wer wird siegen? Wird es überhaupt einen Sieger geben? Bekommen habe ich einen wahrhaft krönenden und würdigen Abschluss, mit ein zwei Mankos hier und dar. Der vierte Band beginnt... Meine Meinung: Auf dieses Finale habe ich voller Spannung gewartet. Wie wird die Geschichte von Mare, Cal und Maven ausgehen? Wer wird siegen? Wird es überhaupt einen Sieger geben? Bekommen habe ich einen wahrhaft krönenden und würdigen Abschluss, mit ein zwei Mankos hier und dar. Der vierte Band beginnt genau da, wo der dritte geendet hat. Und direkt war ich wieder im Geschehen: Die Gefühle kochen hoch. Heißer und intensiver als je zuvor. Die Szenen zwischen Mare und Cal waren der Wahnsinn (auch wenn ich Cal des Öfteren in den Hintern treten wollte). Man hat bei jeder Szenen gemerkt, wie sehr die beiden die Situation, in der sie stecken, quält und ich habe es geliebt. Genauso die Szenen zwischen Mare und Maven. Pures Gefühlschaos bei mir - egal aus welcher Perspektive erzählt! Aber auch ein weitere Charakter hat mir sehr gefallen: Evangelina. Die Geschichte aus ihrer Perspektive zu erleben, hat mir immer mehr und mehr gefallen. Ich mochte ihre Art zu denken. Ihr persönlicher innerer Zwiespalt wurde sehr gut ausgearbeitet. Und der Schlagabtausch zwischen Mare und Evangelina war einfach köstlich. Eine einzige Perspektive hat die Geschichte immer etwas ausgebremst und zwar die von Iris. An sich war sie ein interessanter Charakter und ihre Szenen waren wichtig für den weiteren Verlauf der Geschichte, aber oftmals viel zu lang gezogen. Zum Glück haben die immer neuen Intrigen die Spannung sehr hoch gehalten (das war mein größter Kritikpunkt bei Band 2 und 3). Jeder verfolgt seine eigenen Ziele und im Grunde konnte man niemanden durchschauen. Bis kurz vor Schluss konnte ich mir immer noch nicht vorstellen, wie die Geschichte enden wird. Das war wirklich stark gemacht! Das Ende war mir persönlich etwas zu offen, ich hätte mir da mehr erhofft. Aber vielleicht überrascht uns Victoria Aveyard ja noch mit mehr Kurzgeschichten, die mir alle meine Fragen beantworten. Fazit: "Wütender Sturm" ist der krönende Abschluss einer fantastischen und magischen Buchreihe. Die Chemie zwischen den Hauptcharakteren explodiert heftiger als je zuvor und es werden mehr Intrigen gesponnen, als man für möglich hält. Das Ende ist mir persönlich zu offen, aber insgesamt ein absolut würdiges Finale. Bewertung: 4,5 Sterne

Würdiger Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit gemischten Gefühlen habe ich mich an Band 4 getraut und hätte mich über ein grandioses Finale gefreut, wo doch alles so perfekt begann. Das Geschehen schliesst nahtlos an und hat mich nach wenigen Minuten überrascht. Leider schickte mich die Autorin 784 Seiten bzw mich 25 Hörstunden in Kriege... Mit gemischten Gefühlen habe ich mich an Band 4 getraut und hätte mich über ein grandioses Finale gefreut, wo doch alles so perfekt begann. Das Geschehen schliesst nahtlos an und hat mich nach wenigen Minuten überrascht. Leider schickte mich die Autorin 784 Seiten bzw mich 25 Hörstunden in Kriege und Intrigen. Ich kam von einer Schlacht in die Nächste, deren Spannung einer Sinuskurve ähnelt, bis sie dann ganz an Kraft verliert und vor sich hindümpelt, um dann ab Kapitel 34 zu explodieren. Der ausschweifende, langatmige Schreibstil bremst das Geschehen und nimmt die Spannung. Wechselnde Protagonisten bringen Abwechslung in das dicke Buch. Mare findet teilweise zur alten Form zurück, Maven bleibt unberechenbar und Cal? Wer ist eigentlich Cal? Ein Eshort "Der Gesang der Königin" soll Aufklärung bringen, aber will ich das nach 2512 Seiten noch? Die größte Überraschung war Evangelina, die sich von der unsympathischen Prota zur Interessantesten entwickelte, mit der ich sogar mitfieberte. Mit dem Ende kann ich leben, denn es passt und ist unspektakulär. Die Reihe ist nach dem fantastischem Einstieg für mich eine Enttäuschung. Schade, aber die ausschweifenden Kriege haben mir die Spannung und das Hörvergnügen an einer tollen Story genommen.

Ein guter Abschluss
von Doreen Frick am 27.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Damals habe ich mich in den Auftakt der "Farben des Blutes" Reihe total verliebt. Die Story war neu, aufregend, spannend und fantastisch. Auch der 2.Band hatte mich sofort gepackt und nicht mehr losgelassen. Immer mehr erinnerte mich die Story an eine X -Men Geschichte. Es kamen neue Charaktere hinzu.... Damals habe ich mich in den Auftakt der "Farben des Blutes" Reihe total verliebt. Die Story war neu, aufregend, spannend und fantastisch. Auch der 2.Band hatte mich sofort gepackt und nicht mehr losgelassen. Immer mehr erinnerte mich die Story an eine X -Men Geschichte. Es kamen neue Charaktere hinzu. Mare entwickelte sich zur starken Kämpferin und ich war hin und weg. Doch dann kam Teil 3 und plötzlich machte die Handlung und die Charaktere eine 180 Grad Wende. Mare wurde von Selbstzweifel zerfressen und die Story zog sich zäh wie Kaugummi dahin, es passierte so gut wie nichts. Aber ich wollte meine Hoffnung noch nicht aufgeben, dass die Geschichte doch noch zu ihrer alten Größe zurück findet. Deshalb habe der Reihe mit dem letzten Teil doch nochmal eine Chance gegeben. Dennoch bin ich mit gemischten Gefühlen an den finalen Band herangegangen. Und wie schon bei den letzten Büchern muss ich als Erstes anmerken, dass mir ein Personenregister den Einstieg deutlich erleichtert hätte. Schade, denn in der Story gibt es echt eine Menge Charaktere, bei denen ich mir nicht alle aus den Vorgängern gemerkt habe. Aber gut, dann musste es eben auch so gehen. Nach und nach bin ich schließlich in die Geschichte hineingekommen und konnte auch der Handlung wieder folgen. Mare schien endlich zu sich selbst gefunden zu haben und lies zumindest ab und zu etwas von ihrer alten Stärke durchblitzen. Doch ganz zur alten Bestform fand sie leider nicht mehr zurück. Auch schien sie völlig blind dafür zu sein, ihr Glück zu finden und zu halten. Cals Entwicklung konnte ich leider nie ganz nachvollziehen, so wie ich jetzt mitbekommen habe, soll dazu wohl der e-Short "Der Gesang der Königin" mehr Aufschluss geben. Mhm das hätte ich mir dann aber doch eher in der Story gewünscht, ohne eine Zusatzgeschichte dazu lesen zu müssen, denn Cal gehört zu den Hauptcharaktere und da wäre mir das, zum Nachvollziehen, als Leser schon wichtig gewesen. Positiv überrascht hat mich hingegen Evangelina. Ich habe sie in den ersten Teilen regelrecht gehasst, jedoch muss ich jetzt am Ende meine Meinung über sie einmal komplett überdenken und ändern. Auch scheint sie der einzige Charakter zu sein, der zum Schluss wirklich über sich selbst hinausgewachsen ist. Die Handlung lässt sich kurz mit den Worten "Krieg", "Taktiken" und "Intrigen" zusammen fassen. Es wird viel geplant, viel intrigiert und viel interveniert. Victoria Aveyard hat einen sehr ausschweifenden Schreibstil, der auch manchmal zu sehr ins Detail geht und die eigentlich sehr fesselnde Handlung etwas ausbremst und ihr die Spannung nimmt. Nun das Ende war vielleicht kein Ende wie ich es mir erhofft habe, aber es war passend und lässt Raum für eigene Interpretationen und Gedanken. Mein Fazit Alles in Allem hat mich der 4. Band "Wütender Sturm" wieder mit der Reihe versöhnt, wenn er auch nicht an die grandiosen ersten Teile herankommt. Die Grundidee der "Roten", "Silbernen" und "Neublüter" war faszinierend und spannend und im Großen und Ganzen mochte ich die Reihe trotz schwächelnden 3. und 4.Teil eigentlich sehr gern.