Warenkorb

Die Schwestern von Mitford Manor - Unter Verdacht

Roman

Mitford-Schwestern Band 1

London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Krieges jeder etwas zu verbergen hat.
Rezension
»Ein echter Page-Turner.«, nichtohnebuch.blogspot.com, 29.08.2018
Portrait
Jessica Fellowes, bekannt durch ihre Begleitbücher zur weltberühmten Serie »Downton Abbey«, arbeitet als Journalistin und Referentin und war früher als stellvertretende Chefredakteurin von Country Life tätig. Sie ist die Nichte von Julian Fellowes, Schauspieler, Romanautor und Verfasser der »Downton Abbey«-Drehbücher. Jessica Fellowes lebt mit ihrer Familie, einem Labradoodle und zwei Hühnern in Oxfordshire.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.09.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783492991247
Verlag Piper
Originaltitel The Mitford Murders
Dateigröße 2183 KB
Übersetzer Andrea Brandl
Verkaufsrang 13384
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Mitford-Schwestern

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Die Nichte von Downton- Abbey- Schöpfer Julian Fellows hat einen historischen Roman geschrieben...

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Der muss gut sein, dachte ich mir, und wurde nicht enttäuscht! Jessica Fellows schafft es einfach großartig, viele unterschiedliche Handlungsstränge und Figuren so geschickt miteinander zu verknüpfen, dass nicht nur eine spannende und emotionale Romanhandlung, sondern darüber hinaus auch ein unheimlich lebendiges Bild der damaligen Zeit entsteht. Die 19- jähre Louisa hat Glück im Unglück, als sie eine Anstellung als Kindermädchen auf dem herrschaftlichen Anwesen der Familie Mitford außerhalb Londons ergattert. Schon bald wird sie zur Vertrauten der fast gleichalten Nancy Mitford. Als eine Freundin der Familie, die berühmte Krankenschwester Florence Nightingale, skandlös und am hellichten Tag in einem Zug ermordet wird, nehmen die beiden jungen Damen entschlossen die Ermittlungen auf.

Mitford Manor

Jasmin Stenger, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Sie mögen Downton Abbey und Agatha Christie? Sehr gut! Dann ist dieses Buch genau das Richtige für Sie! Ein Mord an einer Krankenschwester hält ganz London in Aufruhr, während die Junge Louisa ihre neue Stellung als Kindermädchen einer reichen Familie antritt... Spannende Unterhaltung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
39
29
15
3
0

Guter Auftakt
von Lerchie am 07.01.2020

London 1920: Ein Traum geht für die 19-jährige Louisa in Erfüllung, denn sie bekommt eine Anstelllung bei den MItfords aus Oxfordshire. Endlich kann sie dem Elend der Großstadt entfliehen und auf einem herrschaftlichen Anwesen arbeiten. Als Anstandsdame und Vertraute der ältesten Tochter des Hauses. Am helllichten Tag wird Flor... London 1920: Ein Traum geht für die 19-jährige Louisa in Erfüllung, denn sie bekommt eine Anstelllung bei den MItfords aus Oxfordshire. Endlich kann sie dem Elend der Großstadt entfliehen und auf einem herrschaftlichen Anwesen arbeiten. Als Anstandsdame und Vertraute der ältesten Tochter des Hauses. Am helllichten Tag wird Florence Nightingale ermordet. Nancy und Louisa ermitteln und schnell erkenne sie, dass nach diesem Krieg jeder etwas zu verbergen hat. Meine Meinung Ich habe von dieser Autorin bisher noch kein Buch gelesen. Dieses ist mir schon länger aufgefallen und ich habe lange mit mir gerungen: E-Book oder Print? Nun habe ich mich zu dem E-Book entschlossen und den Kauf dieses Buches habe ich nicht bereut. Denn es hat meine Erwartungen durchaus erfüllt. Es ließ sich sehr leicht und flüssig lesen, denn es hat einen angenehmen Schreibstil. Auch gab es keine Unklarheiten im Text, war also unkompliziert zu lesen. In der Geschichte war ich auch gleich drinnen und konnte mich in die Protagonisten gut hineinversetzen. In Louisa, die zweimal durch ihren Onkel in Bedrängnis gerät und sich gerade noch so retten kann. Er hatte mir ihr etwas vor, war ihr absolut nicht gefiel. Mehr verrate ich darüber nicht. In Nancy, Tochter aus reichem/gutem Haus, der es gefiel in Louisa eine Freundin gefunden zu haben. Auch wenn sie weiterhin Herrin und Bedienstete waren. Auch in Guy, der gerne mehr sein wollte, als nur ein Bahnpolizist und Ermittlungen anstellte die ihn aber in Bedrängnis brachten. Eine der Aufklärungen hatte ich vermutet, allerdings nicht ganz so… Der Leser soll das selbst lesen. Und die endgültige Aufklärung war dann doch eine Überraschung für mich. Die Autorin hat es verstanden tatsächliche Begebenheiten mit Fiktion so zu vermischen, dass eine hohe Spannung entstand, die sich über das ganze Buch auch gehalten hat. Ich habe es mit Begeisterung gelesen, es hat mich gefesselt und sehr gut unterhalten. Daher von mir eine Leseempfehlung sowie vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.

Schöner unterhaltsamer Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Vöcklabruck am 24.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht“ ist der erste Teil einer Krimiserie von Jessica Fellowes. In diesem Krimi spielen zwei junge Frauen die Hauptrolle. Einerseits ist das Nancy, die Tochter von Lord Redesdale, die auf Mitford Manor lebt und anderseits ist es Louisa eine junge Frau, die eine Stelle als Kindermäche... „Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht“ ist der erste Teil einer Krimiserie von Jessica Fellowes. In diesem Krimi spielen zwei junge Frauen die Hauptrolle. Einerseits ist das Nancy, die Tochter von Lord Redesdale, die auf Mitford Manor lebt und anderseits ist es Louisa eine junge Frau, die eine Stelle als Kindermächen bei den Redesdales bekommt. Louisa und Nancy freunden sich miteinander an, da sie nur ein Jahr Altersunterschied haben. Sie geraten zufälligerweise in Mordermittlungen, weil eine Krankenschwester in einem Zug ermordet wurde, die zufälligerweise mit der Familie bekannt ist. Mir hat dieser Krimi sehr gut gefallen, denn es ist ein Krimi der besonderen Art. Er spielt in England um 1920 herum und es war nicht üblich, dass Damen Morde aufklären, vor allem nicht ein Kindermädchen und die Tochter aus gutem Hause. Die Autorin hat einen sehr flüssigen und fesselnden Schreibstil und sie hat es geschafft, dass mir die beiden jungen Frauen ans Herz gewachsen sind. Louisa, das Kindermädchen, war für mich die Lieblingsperson. Sie hat in ihrem Leben schon einiges durchgemacht und endlich hat sie die Chance ihr Leben in den Griff zu bekommen. Leider läuft bei ihr aber nicht immer alles glatt, so dass ich mit ihr einfach am meisten mitfiebern musste. Eine Person im Buch mochte ich auch sehr gerne und das war Guy. Er ist einer der Polizisten, der in dem Mordfall ermittelt und der durch Zufall Louisa kennenlernt. Die Beiden verstehen sich von Anfang an gut und arbeiten auch gut zusammen. Mir hat an dem Buch auch gefallen, dass es nicht nur um den Mord ging, sondern auch um die Familie auf Mitford Manor. Es war schön zu sehen, wie die Familie im Hause Mitford lebt und wie sie miteinander umgehen und wie der Haushalt läuft. Ich konnte mir wirklich alles wunderbar vorstellen, denn die Autorin hat wirklich sehr bildhaft geschrieben. Der Krimi ist bis zum Schluss spannend und ich bin ehrlich gesagt nicht auf den Täter gekommen, obwohl ich mit Nancy und Louisa mitgerätselt habe. Ich hatte spannende und schöne Lesestunden mit diesem Krimi und vergebe dafür 5 Sterne.

Ansprechend, erzeugt Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hofheim am 23.09.2019

Lässt sich gut lesen. Ist spannend geschrieben. Lässt Raum für die Phantasie, weil nicht alles bis ins kleinste Detail beschrieben ist.