Warenkorb

Lennart Malmkvist und der überraschend perfide Plan des Olav Tryggvason

Roman

Die magische Mops-Trilogie Band 3

Weitere Formate

Taschenbuch

Das zauberhafte Finale der Reihe um Lennart Malmkvist

Ein glückliches Ende der Abenteuer von Lennart Malmkvist ist genauso ungewiss wie ein sonniger Tag mit Plusgraden im schwedischen Winter. Denn Mops Bölthorn wurde im Kampf gegen Olav Krähenbein lebensbedrohlich verletzt, und der Schwarzmagier steht kurz davor, seine Macht zu vervollkommnen. Die Situation erscheint aussichtslos. Das Blatt wendet sich, als ein geheimnisvoller Muschelmann bei Lennart auftaucht – und offenbart, dass er nicht nur die beiden bisher unbekannten Wächter der Dunklen Pergamente kennt, sondern sogar weiß, wo diese versteckt sind. An Bord eines magischen Segelschiffes machen sie sich auf zur Insel Svolderoie. Gelingt dort die Rettung Bölthorns und der Welt?

Portrait
Lars Simon, Jahrgang 1968, hat nach seinem Studium lange Jahre in der IT-Branche gearbeitet, bevor er mit seiner Familie nach Schweden zog, wo er als Handwerker tätig war. Heute lebt und schreibt der gebürtige Hesse wieder in der Nähe von Frankfurt am Main. Bisher sind von ihm bei dtv eine dreibändige Comedy-Reihe, das Weihnachtsbuch ›Gustafssons Jul‹ sowie die Urban-Fantasy-Reihe um Zauberlehrling Lennart Malmkvist und seinen sprechenden Mops Bölthorn erschienen. Lars Simon ist ein Pseudonym.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 21.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21760-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,7 cm
Gewicht 303 g
Verkaufsrang 4352
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die magische Mops-Trilogie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ich habe mich gleich mit der ersten Seite an wieder vertraut gefühlt mit Lennart, dem Mops und all den anderen fantastischen Gestalten - tolle Fantasy mit Humor und Spannung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Olav kehrt zurück
von elafisch aus Rimbach am 01.10.2019

Meinung: Auch diesmal war ich wieder schön schnell drin in der Geschichte. Und dank kurzer Auffrischungen des Gedächtnisses an den richtigen Stellen, kann man auch immer gut folgen. Da die Handlung direkt an den Vorgänger anschließt baut sich die Spannung sehr schnell wieder auf und wird eigentlich das ganze Buch über gehalten... Meinung: Auch diesmal war ich wieder schön schnell drin in der Geschichte. Und dank kurzer Auffrischungen des Gedächtnisses an den richtigen Stellen, kann man auch immer gut folgen. Da die Handlung direkt an den Vorgänger anschließt baut sich die Spannung sehr schnell wieder auf und wird eigentlich das ganze Buch über gehalten. Zusammen mit dem typischen, skurrilen Witz des Autors, bereitet das Buch viele unterhaltsame Lesestunden. Ich mag den Schreibstil von Lars Simon sehr. Zu den liebgewonnenen Figuren gesellen sich in diesem Buch noch ein paar neue hinzu. Vor allem Kapitän Darraben hat sich mit seiner herzlich cholerischen Art in mein Herz geschlichen. Er hat mich irgendwie an Kapitän Haddock von Tim & Struppi erinnert und, genauso wie dieser, immer wieder zum Lachen gebracht. Am Ende gibt es einen großen Showdown mit umfassender Auflösung. Manches hatte ich so oder ähnlich erwartet, manches kam aber auch völlig überraschend. Insgesamt muss man sagen, dass am Ende vieles sehr schnell abgehandelt wird. Für mich hat es gepasst, da der eigentliche Fall ja gelöst war. Aber es gibt sicher Leser, denen das zu überhastet kommt. Für mich war das Buch ein würdiger Abschluss einer herrlich anderen Trilogie. Fazit: Würdiger Abschluss einer genial skurrilen Zauber-Trilogie! Voller Spannung, Witz, ein paar überraschenden Wendungen und einem schönen Ende. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle Lennart Malmkvist Fans. Und allen, die skurrile Fantasy mit Witz mögen, kann ich diese Trilogie nur empfehlen!

Sehr unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Mainz am 18.07.2019

Das Buch bildet einen spannenden Abschluss mit interessanten Auflösungen am Ende! Eine tolle und witzige Buchreihe, die ich nur empfehlen kann.

Magisch, spannend und humorvoll geht es weiter im Kampf gegen das dunkle Böse
von Circlestones Books Blog am 09.01.2019

„Man fühlte sich wie ein kleines Kind, wenn man mit Magie in Berührung kam.“ (Zitat Seite 220) Inhalt: Im Kampf gegen den mächtigen, dunklen Magier Olav Krähenbein war der Mops Bölthorn schwer verletzt worden, eine böse Magie droht sein Leben zu beenden. Eine Art magischer Countdown in Bölthorns Fell zeigt Lennart Malmkvist ... „Man fühlte sich wie ein kleines Kind, wenn man mit Magie in Berührung kam.“ (Zitat Seite 220) Inhalt: Im Kampf gegen den mächtigen, dunklen Magier Olav Krähenbein war der Mops Bölthorn schwer verletzt worden, eine böse Magie droht sein Leben zu beenden. Eine Art magischer Countdown in Bölthorns Fell zeigt Lennart Malmkvist Krähenbeins Ultimatum: entweder Lennart wechselt die Seiten, oder der Mops stirbt in 19 Stunden, 54 Minuten. Das Orakel spricht wie immer in Rätseln, um Bölthorn zu retten, muss Lennart einen Muschelmann und einen Kapitän finden. Sein bester Freund, der IT Spezialist Frederik will Lennart helfen und bald finden sie weitere, mächtige Helfer im Kampf gegen eine dunkle Gefahr, welche die ganze Welt bedroht. Doch die Zeit drängt … Thema und Genre: Dieser Roman bietet alles: Spannung, Magie und Humor. Es geht nicht nur um die Rettung eines rundlichen, magischen Mopses, sondern auch um die Rettung der Welt, um Phantasie und Mut. Charaktere: Bölthorn ist auch in diesem dritten und letzten Band dieser Serie eine der Hauptfiguren, steht jedoch nicht im Mittelpunkt des Geschehens, da er lebensgefährlich verletzt ist. Lennart Malmkvist hat sich Laufe dieser magischen, gefährliche Abenteuer, die im ersten Band mit dem Tod von Buri Bolmen begonnen hatten, vom zögernden Einzelgänger zu einem mutigen Kämpfer entwickelt, der keine Gefahr scheut, um seinen Mops Bölli zu retten. Auch der Kapitän erkennt „… dass Ihr das rechte Feuer in Euren Adern und den rechten Geist in Eurem Gemüt tragt.“ (Zitat Seite 97, 98). Mit den einzelnen Magiern kommen weitere, höchst unterhaltsame, eigenwillige Protagonisten in die Handlung. Handlung und Schreibstil: Dieser magische Roman trägt nicht nur Fantasy-Elemente, sondern ist auch packend aufgebaut und der Spannungsbogen endet klassisch in einem großartigen Entscheidungskampf. Erzählt wird auch dieser dritte Teil der Geschichte in einer Fülle von phantasievollen Ideen, mit lebhaften Beschreibungen und witzigen Dialogen. Fazit: Man könnte den dritten und letzten Band dieser Serie um den sprechenden, rundlichen Mops Bölthorn auch als Einzelgeschichte lesen, aber in diesem Fall würde man viel Spaß versäumen, denn die Ereignisse entwickeln sich kontinuierlich, beginnend mit Band eins. Gemeinsam bieten diese drei Bücher jugendlichen und erwachsenen Lesern eine magische, spannende Geschichte mit einem einzigartigen Mops und liebenswerten Charakteren, gewürzt mit einer tüchtigen Prise Humor.