Das Sri-Lanka-Kochbuch

Emily Dobbs

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das angesagte Trendreiseziel – jetzt in jeder Küche!
Mit dem Sri-Lanka-Kochbuch kommen die exotischen Genüsse aus dem bunten Abenteuerparadies ins eigene Zuhause. Authentische Gerichte wie Streetfood, Currys oder Drinks können mit heimischen Produkten einfach nachgekocht werden. Es vereinen sich Aromen der indischen oder thailändischen Küche zu sinnlichen Gerichten – Biryani, Süßkartoffelcurry oder Papaya-Kuchen. Begleitet von atmosphärischen Bildern zum Davonträumen.
Sri-Lanka-Feeling pur!
Aufregende Märkte, tropisches Grün, kilometerlange Sandstrände. Immer mehr Menschen möchten die einzigartige Faszination Sri Lankas hautnah erleben – die Insel im Indischen Ozean ist mittlerweile zum absoluten Must-see geworden. Dieses Sri-Lanka-Kochbuch ist so wunderbar exotisch und farbenfroh wie das Land selbst. Es ist das perfekte Geschenk für alle Sri-Lanka-Reisendenden und jeden, bei dem das Sehnsuchtsland noch auf der Wunschliste steht.
Die abwechslungsreichen, asiatischen Rezepte aus dem Sri-Lanka-Kochbuch reichen vom Frühstück über typisches Streetfood und Currys mit Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse bis hin zu köstlichen Süßigkeiten und Desserts. Sollte eine Zutat für die Gerichte mal nicht zu finden sein, hilft eine praktische Tabelle mit Austauschzutaten weiter. Gekocht werden Garnelen-Vadai mit Cashew-Dip, Kottu Rottu, Papadam-Fischauflauf, Okra-Curry, Kokossuppe mit Zitronengras und Limettenblättern, Zimtbaiser mit gebackenen Bananen und Safrancreme, Ginger Beer mit Palmzucker oder Ananas-Ingwer-Saft mit Cayennepfeffer. Na, wem läuft jetzt das Wasser im Mund zusammen? Kochen Sie sich in die Ferne!
Die Autorin des asiatischen Kochbuchs Emily Dobbs transportiert die kulinarischen Genüsse ihrer Lieblingsinsel nach Europa. Schon als Kind verliebte sie sich bei einem Besuch ihres Onkels, der auf Sri Lanka lebte, in die tropische Insel. Jahre später war sie als aufstrebende Köchin in London entschlossen, die Küche, die sie liebte, in die Stadt zu bringen, in der sie lebte. Nach Stationen in mehreren erstklassigen Restaurants hat sie die sri-lankische Küche mit ihrem Pop-Up-Stand „Weligama“ in London populär gemacht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 27.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8310-3535-9
Verlag DK Verlag Dorling Kindersley
Maße (L/B/H) 25,1/19,5/2,5 cm
Gewicht 920 g
Abbildungen ca. mit 90 Fotosgrafien
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 12386

Buchhändler-Empfehlungen

Von außen top...

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

...von innen leider Pfui. Sehr nüchtern gehalten, wenig Fotos, die einem zum Nachkochen inspirieren und eine Küche, die von sich aus einfach wenig hergibt. Ich war schon skeptisch, als ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hatte und leider hat sich mein Zweifel beim ausprobieren dann auch bestätigt. Mit einem guten indischen oder thailändischen Kochbuch ist man meines Erachtens besser bedient und hat damit die gleichen Geschmäcker angesprochen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
0
0

Cultural Appropriation
von einer Kundin/einem Kunden am 22.12.2020

how come, that a white, british cook (remember how england colonized sri lanka?! ) can earn money with recipes which she got from people of color in Sri Lanka. This is a perfect example of cultural appropriation, and this book is very problematic. Orell Füssli should take it out of their range! it is not like all of the british... how come, that a white, british cook (remember how england colonized sri lanka?! ) can earn money with recipes which she got from people of color in Sri Lanka. This is a perfect example of cultural appropriation, and this book is very problematic. Orell Füssli should take it out of their range! it is not like all of the british museums are full of stolen things, now they even take the cuisine away and sell it as their own.

Das Sri-Lanka-Kochbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 03.08.2018

Um mich schonmal etwas auf meine Sri Lanka Reise einzustimmen, habe ich in dieses Buch reingeschnuppert und würde nun am liebsten sofort aufbrechen. Die Küche ist so frisch, leicht und köstlich und die Aromen haben mir wirklich gut geschmeckt. Mit diesen Rezepten kommt direkt das passende Gefühl auf. Man darf sich nur von der r... Um mich schonmal etwas auf meine Sri Lanka Reise einzustimmen, habe ich in dieses Buch reingeschnuppert und würde nun am liebsten sofort aufbrechen. Die Küche ist so frisch, leicht und köstlich und die Aromen haben mir wirklich gut geschmeckt. Mit diesen Rezepten kommt direkt das passende Gefühl auf. Man darf sich nur von der relativ langen Zutatenliste nicht abschrecken lassen, da diese zum Großteil aus Gewürzen besteht die man oft sowieso schon zuhause hat. Aber genau dadurch entsteht der besondere und unwiderstehliche Geschmack. Bei manchen Rezepten fehlt mir manchmal ein Foto zum Vergleich, aber das macht das Buch mit anderen Fotos des Landes und der Bewohner wett. Am Anfang von jedem Rezept steht ein kurzer Text über das Gericht, der zeigt wieso die Autorin genau das Rezept gewählt hat und was es so besonders macht. Sehr schön.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • Artikelbild-16