Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Vielkönner Ballaststoffe

Fitter Darm, starkes Immunsystem, Topfigur

Wie gesund Ballaststoffe sind, wird immer mehr erkannt. Sie regulieren die Darmtätigkeit und beeinflussen den Stoffwechsel positiv. Durch ihre sättigende Wirkung und das Quellvermögen helfen sie erfolgreich gegen Übergewicht und einen trägen Darm. Ballaststoffe kommen auch vorbeugend gegen Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes Typ 2 und Dickdarmkrebs zum Einsatz. Als Tagesbedarf werden mindestens 30 g empfohlen. Gute Quellen ausfindig zu machen, ist aber nicht so einfach. Der Ratgeber bietet dafür eine wertvolle Hilfe. Ein Test hilft zu erkennen, wie ballaststoffreich die momentane Ernährung ist. Wie es in drei Phasen gelingt, den Anteil zu erhöhen, zeigt der umfangreiche Praxisteil. Ausführliche Tabellen bieten einen optimalen Überblick zum Ballaststoffgehalt von unverarbeiteten Lebensmitteln, beliebten Fertigprodukten und zubereiteten Speisen. Rund 40 Satt- und Schlankrezepte sowie Tagespläne und Ideen fürs Tauschen von Zutaten machen die Umsetzung wirklich leicht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8338-6657-9
Reihe GU Körper & Seele Ratgeber Gesundheit
Verlag Gräfe und Unzer Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20,1/16,9/1,2 cm
Gewicht 291 g
Abbildungen mit 70 Fotos
Auflage 1
Verkaufsrang 19696
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Hat mich restlos überzeugt
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2018

Lange habe ich mir, trotz erhöhter Blutfettwerte und Verdauungsproblemen, über Ballaststoffe wenig Gedanken gemacht. Wobei auch Vorurteile eine Rolle spielten. Vollkornbrot und Kohlgemüse sind schwer verdaulich, und es ist mühsam, die täglich verzehrten Ballaststoffe zu berechnen. Mit "Vielkönner Ballaststoffe" bekam ich endlich... Lange habe ich mir, trotz erhöhter Blutfettwerte und Verdauungsproblemen, über Ballaststoffe wenig Gedanken gemacht. Wobei auch Vorurteile eine Rolle spielten. Vollkornbrot und Kohlgemüse sind schwer verdaulich, und es ist mühsam, die täglich verzehrten Ballaststoffe zu berechnen. Mit "Vielkönner Ballaststoffe" bekam ich endlich ein Buch in die Hand, das nicht nur viele offene Fragen beantwortet, sondern auch neue, wichtige Informationen liefert. Nach einem kurzen historischen Abriss der Ernährungsgewohnheiten werden, sehr übersichtlich und flott und flüssig geschrieben, die gesundheitlichen Aspekte - v.a. der äußerst vielseitige Nutzen der Ballaststoffe - vorgestellt. Wobei mir als gelegentlichem Kandidaten für nichtdiabetische Unterzuckerungen die Bedeutung für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel bisher nicht geläufig war. Auch wer öfter in Restaurants oder Kantinen essen möchte oder muss, findet gut Tipps, wie man eine Unterversorgung mit Ballaststoffen ausgleichen kann. Am Schluss des theoretischen Textes behandeln die Autoren die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien zu der empfehlenswerten täglichen Menge an Ballaststoffen. In diesem Zusammenhang beweisen die Tabellen im Mittelteil des Buchs, die nach "hohem" und "niedrigem Gehalt" unterteilt sind, wie einfach es im Grunde ist, am Tag 30 gr in die Mahlzeiten einzubauen. Der letzte Teil ist Rezepten gewidmet, die ich als sehr innovativ empfinde, obwohl die Zutaten leicht erhältlich sind und ohne großen Aufwand zubereitet werden können. Optisch ist das Buch sehr schön und sorgfältig gestaltet.