Warenkorb
 

Die Blutlinie - Folge 04

Im Auge des Sturms. . , Hörspiel. CD Standard Audio Format

(2)
Mit Hilfe ihres Teams gelingt es Smoky Barrett, einen weiteren Mord zu verhindern. Das Netz um den vermeintlichen Nachfahren Jack the Rippers zieht sich allmählich zu, und Smoky ahnt: Der Schlüssel zur Psyche des Killers liegt in der Vergangenheit.

Smoky Barrets erster Fall - Das spektakuläre Finale der vierteiligen Hörspielreihe
Portrait
Cody Mcfadyen, geboren 1968, unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Er ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Kalifornien. Die Blutlinie war sein erster Roman und sorgte weltweit für großes Aufsehen. Mit den Bestsellern Der Todeskünstler, Das Böse in uns und Ausgelöscht hat er die außergewöhnliche Thriller-Reihe um Smoky Barrett fortgesetzt. Weitere Romane mit der Protagonistin werden folgen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783785756720
Genre Krimi/Thriller
Verlag Lübbe Audio
Originaltitel Shadow Man
Auflage 1. Auflage 2018
Spieldauer 60 Minuten
Verkaufsrang 2.372
Hörbuch (CD)
7,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Man fiebert bis zum Ende mit
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 17.11.2018

Smoky Barret kommt Jack Junior immer näher, doch noch gelingt es ihr nicht ihn zu enttarnen und zu fassen. Doch dann entdeckt sie mit ihrem Team einen neuen Hinweis, der sie zu einem alten und längst zu den Akten gelegten Fall führt... . Dies ist der vierte Teil des Hörspiels... Smoky Barret kommt Jack Junior immer näher, doch noch gelingt es ihr nicht ihn zu enttarnen und zu fassen. Doch dann entdeckt sie mit ihrem Team einen neuen Hinweis, der sie zu einem alten und längst zu den Akten gelegten Fall führt... . Dies ist der vierte Teil des Hörspiels nach dem gleichnamigen Thriller ,,Die Blutlinie" von Cody Mcfadyen. Gleich zu Beginn ist die Geschichte wieder sehr spannend und nimmt noch mehr an Fahrt auf, als die anderen Folgen der Reihe. Es passiert unheimlich viel und weder Smoky und ihr Team und Jack Junior lassen darin nach, den anderen zu provozieren und ausschalten zu wollen. Nun tut sich eine unerwartete Spur auf, die die Ermittlerin zu einem besonders grausigen Fund führt. Ich denke, dass alle, die das Buch nicht gelesen haben, hier eine echte Überraschung erleben und geschockt davon sein werden, wer wirklich der Täter ist. Beim zuhören kann man hier kaum sitzen bleiben, so spannend wird es. Besonders die Musik, aber auch die aufgeregten Stimmen der Figuren tragen dazu bei, dass man richtig mitfiebert und mit Smoky mit bangt. Auch hier wird es wieder sehr brutal und gerade das Ende ist ziemlich heftig und nervenaufreibend. Wer schwache Nerven hat, wird das sicherlich nicht durchhalten. Insgesamt hat mich ,,Die Blutlinie Teil 4/4 - Im Auge des Sturms" beim hören richtig mitgerissen und mitfiebern lassen. Dies ist der wohl stärkste und nervenaufreibenste Teil der Serie. Gerne empfehle ich die ganze Reihe hier weiter.

Grandioser Abschluss
von Wuschel aus Nußloch am 15.11.2018

Klappentext: Mit Hilfe ihres Teams gelingt es Smoky Barrett, einen weiteren Mord zu verhindern. Das Netz um den vermeintlichen Nachfahren Jack the Rippers zieht sich allmählich zu, und Smoky ahnt: Der Schlüssel zur Psyche des Killers liegt in der Vergangenheit. Meinung: Und da war das Ende auch schon da. Wie versprochen, möchte... Klappentext: Mit Hilfe ihres Teams gelingt es Smoky Barrett, einen weiteren Mord zu verhindern. Das Netz um den vermeintlichen Nachfahren Jack the Rippers zieht sich allmählich zu, und Smoky ahnt: Der Schlüssel zur Psyche des Killers liegt in der Vergangenheit. Meinung: Und da war das Ende auch schon da. Wie versprochen, möchte ich in dieser Rezension auch gerne auf die Geschichte eingehen. Da ich vor etlichen Jahren schon das Buch zu dem Hörspiel gelesen habe, kam mir schon vieles vertraut vor. Wobei ich jetzt nicht sagen könnte, ob ein wichtiges Detail gefehlt hat. Von Filmen kennt man das ja oft. Die Charaktere fand ich durchweg sympatisch, auch wenn sie mir im Vergleich gerne mal etwas arrogant vorkamen. Beispielsweise als Smoky mit ihrem Team auf Reisen geht und eigentlich nur Gast ist. Im Buch hab ich das einfach so hingenommen, aber im Hörspiel fühlte es sich an als ob sie sich aufspielen wolle. Ebenfalls die Art wie Callie "Schätzchen" sagt. So im Nachhinein betrachtet schon witzig wie anders das Empfinden ist, wenn man etwas hört oder sieht und nicht liest. Ich gehe davon aus, dass ich das ohne Vorkenntnisse zum Buch nicht tragisch gefunden hätte. Bereits erwähnt hatte ich ja, dass die Emotionen einfach absolut gewaltig rüber kommen durch das Hörspiel. Doch was in meinen Augen hier etwas leidet ist die Atmosphäre. Keine Ahnung wie ich bei der Auflösung damals im Buch empfunden habe, davon abgesehen, dass ich dieses Mal mehr auf die Verkündung des Täters aus war, aber ich glaube als sie dann an diesen Ort kamen, fühlte man mehr dieses Bedrückende, das Düstere. Man bekommt wohl mit, wo sich die Protagonisten sich befinden, was sie sehen, aber ich denke, dass das Ausmaß besser im Buch vermittelt wird. Prinzipiell hat man einfach weniger ein Gefühl für die Umgebung. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass ich das mal sagen werde, aber mir hat teilweise das Blabla zwischen drin gefehlt. Oft liest man ja ein Buch, die Ermittler oder wer auch immer, sind dem Täter auf der Spur und dann fängt der Autor an aus der Jugend des Protagonisten zu erzählen. Dieser Moment wo man vorblättern möchte um zu erfahren wie es weiter geht, es aber nicht tut, weil man ja ein wichtiges Detail verpassen könnte. Genau das hat mir gefehlt. Bevor ich es jetzt komplett vergesse, noch zur Geschichte. Diese war einfach sehr gut gemacht, denn es ist ein absolut exquisites Katz und Maus Spiel zwischen Jack jr. und dem Team von Smoky Barett. Die Art wie Jack das Team an der Nase herum führt ist einfach köstlich. Der Autor hält immer wieder Überraschungen bereit und vom Finale, da fange ich erst gar nicht an. Für jeden Thriller Fan - egal in welcher Form - eigentlich ein Muss! Fazit: Wer das Buch kennt, der verschwendet keine Zeit damit auch das Hörspiel zu hören. Wer gerne Hörspiele hört und auf Thriller steht, sollte auf jeden Fall mal reinhören.