Eisenhut und Apfelstrudel

Ein Bayern-Krimi

Hauptkommissar Hirschberg Band 1

Jessica Müller

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Eisenhut und Apfelstrudel

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen
  • Eisenhut und Apfelstrudel

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    5,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein tödlicher Leckerbissen: Dieser Fall schmeckt ihm gar nicht ...

Krindelsdorf bei München: Hier ist die Welt noch in Ordnung. Denkt man. Doch als Hauptkommissar Hirschberg dort Zeuge eines Mordes wird, zeigt sich wieder mal: Nichts ist, wie es scheint. Wer hat der verhassten Bürgermeistergattin das Gift des Blauen Eisenhuts in den Apfelstrudel gemischt? Es beginnt die heiße Jagd auf einen eiskalten Giftmörder ...

Urkomisch, spannend, bayrisch: Hauptkommissar Hirschbergs erster Fall in Krindelsdorf.

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 310 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732547296
Verlag Lübbe
Dateigröße 2053 KB
Verkaufsrang 6416

Weitere Bände von Hauptkommissar Hirschberg

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
1
4

Nicht zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kolkwitz am 10.03.2021

Als ständige Krimileserin musste ich mich durch diese schrecklichen Familienprobleme, die mit dem Fall nichts zu tun haben, regelrecht "quälen". Aber auch gar nichts bayrisches, nur gekünstelte Verhältnisse. Lieber "Eberhofer", ist wenigstens komisch!

zu viel Slapstick, zu wenig Krimi ;-(
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach dem vierten Band dieser Reihe, hab ich mir 3 weitere Bände der Reihe bestellt, da ich immer auf der Suche nach GUTEN deutschsprachigen Krimis bin. Dieser Krimi ist dies nur in homöopathischen Dosen, sonst nur eine (nicht sehr) komische Erzählung, wie sich die Autorin das Landleben vorstellt. Ich habs zwar zu Ende gelesen,... Nach dem vierten Band dieser Reihe, hab ich mir 3 weitere Bände der Reihe bestellt, da ich immer auf der Suche nach GUTEN deutschsprachigen Krimis bin. Dieser Krimi ist dies nur in homöopathischen Dosen, sonst nur eine (nicht sehr) komische Erzählung, wie sich die Autorin das Landleben vorstellt. Ich habs zwar zu Ende gelesen, ich wollte doch wissen, wer der Mörder ist. Vermutlich werde ich die zwei Bücher, die ich bereits zu Hause habe, doch lesen, aber vermutlich nicht in meine umfangreiche Krimisammlung aufnehmen.

Unspannend
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2020

Leider ist der Krimi sehr unspannend. Es fliesst viel zu viel Privates ein, und dann diese grässliche Tante, die eine Katastrophe ist. Nervt beim Lesen. Auch dieser im MIttelalter lebende Pfarrer ist eine Katastrophe. Das alles hätte spannender geschrieben werden können, dann wäre es ein wunderbarer Krimi, mit verschrobenen Leut... Leider ist der Krimi sehr unspannend. Es fliesst viel zu viel Privates ein, und dann diese grässliche Tante, die eine Katastrophe ist. Nervt beim Lesen. Auch dieser im MIttelalter lebende Pfarrer ist eine Katastrophe. Das alles hätte spannender geschrieben werden können, dann wäre es ein wunderbarer Krimi, mit verschrobenen Leuten geworden. Schade um das Geld, das ich dafür bezahlt habe.


  • Artikelbild-0