Meine Filiale

Regrow your veggies

Gemüsereste endlos nachwachsen lassen

Melissa Raupach, Felix Lill

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,95 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was haben Salatstrunk, Zwiebelwurzel und Avocadokern gemeinsam? Sie alle landen in Nullkommanichts im Müll. Wer ahnt schon, welch ungeahntes Potenzial in ihnen steckt? Dieses Praxisbuch zeigt, wie Du mehr als 20 vermeintliche Küchenabfälle durch Regrowing – der Nachzucht von Gemüse – beinahe endlos nachwachsen lassen kannst. Romanasalat, Frühlingszwiebeln und Co. lassen sich auf diese Weise mit nicht mehr als Wasser, Erde, Licht und einer Handvoll Zuwendung prima recyceln. Kein Garten oder Balkon? Kein Problem: Eine Fensterbank reicht aus, um Deinen Regrow-Pflänzchen schon bald beim Wachsen zuzusehen. Ein ungewöhnliches wie inspirierendes Buch mit Spaßgarantie für Groß und Klein.

Melissa Raupach hat Kommunikationswissenschaft, Psychologie und internationalen Journalismus studiert. Neben der Liebe zum Schreiben hat sie einen besonderen Bezug zu grünen Themen.

Felix Lill hat sein Studium an der Schnittstelle zwischen BWL und Maschinenbau absolviert. Bereits seit Kindheitstagen begleitet ihn seine Liebe zum Thema Garten, weshalb er 2017 plantura.garden gründete.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 16.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8186-0534-6
Verlag Verlag Eugen Ulmer
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/1,2 cm
Gewicht 289 g
Abbildungen mit 113 Farbfotos, 25 farbige Zeichnungen
Verkaufsrang 77335

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Es ist nicht immer gleich alles Müll!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 15.05.2019

In Hinblick auf Zero-Waste, also Müllreduzierung und Müllvermeidung, gibt dieses Buch auf Ebene der Wiederverwertung von "Bio-Abfällen" unglaublich wichtige Tipps und Denkanstöße. Es ist nämlich nicht alles immer gleich Biomüll! Aus wie vielen vermeintlichen Abfällen, sich mit etwas Pflege und Hingabe komplett neue Pflanzen zieh... In Hinblick auf Zero-Waste, also Müllreduzierung und Müllvermeidung, gibt dieses Buch auf Ebene der Wiederverwertung von "Bio-Abfällen" unglaublich wichtige Tipps und Denkanstöße. Es ist nämlich nicht alles immer gleich Biomüll! Aus wie vielen vermeintlichen Abfällen, sich mit etwas Pflege und Hingabe komplett neue Pflanzen ziehen lassen, ist erstaunlich. Die beiden Autoren zeigen, wie jeder einzelne für sich selbst einen kleinen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen und unserer Umwelt leisten kann - ohne erhobenen Zeigefinger und ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu machen. In liebevollen und wahnsinnig informativen Texten wird Schritt für Schritt erklärt, wie die Reste des Gemüses, weiter verwertet werden können. Das ganze wird abgerundet mit wunderschönen Bildern und einem modernen Layout, dass richtig Freude auf das Buch macht.

Geht das?
von einer Kundin/einem Kunden aus Bietigheim-Bissingen am 03.11.2018

Geht das wirklich? Man setzt den Salatstrunk in die Erde und schwuppdiwupp wächst ein neuer Salat daraus. Ja, es funktioniert! Was sich mir jedoch nicht so ganz erschließt ist, wie es sich mit den Nährstoffen des neuen Gemüses verhält: Das werde ich aber noch herausfinden. Davon abgesehen ist die Idee des Regrowing einfach grand... Geht das wirklich? Man setzt den Salatstrunk in die Erde und schwuppdiwupp wächst ein neuer Salat daraus. Ja, es funktioniert! Was sich mir jedoch nicht so ganz erschließt ist, wie es sich mit den Nährstoffen des neuen Gemüses verhält: Das werde ich aber noch herausfinden. Davon abgesehen ist die Idee des Regrowing einfach grandios und könnte man dadurch nicht viele Probleme lösen? Es handelt sich dabei um einen völlig neuen, sehr innovativen und nachhaltigen Ansatz der Selbstversorgung. Wissenschaftlich spricht man bei Regrowing von vegetativer Vermehrung, da Zellen umprogrammiert werden. Auch dieser Vorgang ist im Buch gut beschrieben. Zusätzlich gibt das Autorenduo Raupach und Lill wertvolle Tipps zum geeigneten Standort, zur Pflege des nachwachsenden Gemüses, Pannenhilfe bei Schädlingsfall oder anderen Problemen bei der Anzucht. Alles wird zudem anschaulich bebildert und ist dadurch für den Leser gut nachvollziehbar. Das Buch hat mir die Augen geöffnet und eine völlig neue Idee der Gemüsezucht näher gebracht. Ich bin begeistert. Einen Stern Abzug gibt es, da ich auf die Regrowing-Beschreibung von Ananas und Mango & Co. gerne zugunsten "echten Gemüses" verzichtet hätte. Diese dienen nämlich lediglich als Zimmerpflanzen und bereits vor 30 Jahren hat man Avocadokerne auf Zahnstocher gespießt, über ein Wasserglas gehängt und gewartet bis er austreibt. Das Ergebnis war dann ein 30cm hoher brauner Stiel mit zwei mickrigen Blättchen dran. Naja... Ein sehr lesenswertes und inspirierendes Buch, zudem noch flüssig geschrieben und mit anschaulichen Illustrationen ergänzt.

Eine gute Idee zum Thema Nachhaltigkeit
von denise am 27.10.2018

Das Sachbuch „Regrow your veggies – Gemüsereste endlos nachwachsen lassen“ wurde von Melissa Raupach und Felix Lill geschrieben. Frau Raupach hat Kommunikationswissenschaft, Psychologie und internationalen Journalismus studiert. Herr Lill hat einen Masterabschluss in Management und Technology. Im Jahr 2017 gründete er zusammen m... Das Sachbuch „Regrow your veggies – Gemüsereste endlos nachwachsen lassen“ wurde von Melissa Raupach und Felix Lill geschrieben. Frau Raupach hat Kommunikationswissenschaft, Psychologie und internationalen Journalismus studiert. Herr Lill hat einen Masterabschluss in Management und Technology. Im Jahr 2017 gründete er zusammen mit Frau Raupach die Firma plantura.garden. Das broschierte, handliche Taschenbuch besteht aus 128 Seiten, die viele Farbfotos und farbige Zeichnungen enthalten. Das Buch enthält insbesondere die Abschnitte „Pflegehinweise – so wachsen Pflanzen“, „Regrow-Anleitungen“, „Wenn‘s mal nicht so klappt: Pannenhilfe“ und „Service“. Die vorgenannten Abschnitte sind ihrerseits weiter untergliedert. Die Pflegehinweise enthalten Informationen insbesondere zu den Themen Standort einschließlich Licht, Wärme und Substrat sowie Pflege mit beispielsweise Wasserbedarf, Düngen und Überwintern. Regrow-Anleitungen sind für 21 verschiedene Gemüse, Gewürze und Obstsorten enthalten. Zu diesen gehören zum Beispiel Chinakohl, Lauch, Zwiebeln, Basilikum, Ingwer und Mango. Im Rahmen der „Pannenhilfe“ sind hauptsächlich Informationen zu Problemen mit Schädlingen (beispielsweise Fäulnis oder Blattläuse) sowie zu Problemen mit der Anzucht (zum Beispiel fehlende Wurzelbildung) enthalten. Bereits bei der Auswahl des Pflanzgefäßes kann etwas für den Umweltschutz getan werden. Beispielsweise können Konservendosen als solches verwendet werden. Das Nachwachsen der Pflanzenreste kann einfach auf der Fensterbank erfolgen. Die jeweilige Regrow-Anleitung beinhaltet allgemeine Informationen zum jeweiligen Gemüse, Gewürz oder Obst, eine detaillierte Beschreibung wie das „Regrowen“ im jeweiligen Fall funktioniert, Hinweise zur Ernte und Verwendung sowie den Regrow-Check. Dieser gibt in Kürze einen Überblick über die Bedürfnisse der Pflanze in Bezug auf Licht, Wärme und Feuchtigkeit. Des Weiteren ist der dazugehörige Schwierigkeitsgrad angegeben. Es wird beschrieben, welche Bedingungen grundsätzlich für das Nachwasen hilfreich sind (zum Beispiel eine jüngere Ausgangspflanze und viel Licht) und welche sich negativ auswirken können. Auch wird darüber informiert, dass nicht bei allen Pflanzen eine Ernte möglich ist (zum Beispiel bei Ananas und Avocado). Hier ist das Ziel eine Zimmerpflanze zu züchten. Zu verschiedenen Schädlingen und Krankheitserregern sind Tipps zu deren Vorbeugung und sofern möglich zu deren Bekämpfung enthalten. Insgesamt ist das Buch verständlich geschrieben und die Fotos und Zeichnungen sind auch hilfreich. Der Spaß wird beim „Regrowen“ auch nicht zu kurz kommen, da man den Pflanzen beim Wachsen zusehen sowie Selbstgezogenes ernten und essen kann. Für fleißige Regrower wird im Buch vorgeschlagen ein spezielles LED-Pflanzenleuchtmittel oder eine spezielle Heizmatte zu kaufen. Als Anfängerin erscheint mir das allerdings noch als zu aufwendig. Ich finde die Idee zu diesem Thema ein Buch zu schreiben sehr gut, da dieses dazu beiträgt, das Wissen zum Nachziehen von Gemüse und Gewürze weiterzugeben. Gleichzeitig trägt die Umsetzung des Buchthemas einen kleinen Teil zum Umweltschutz bei. Ich freue mich jetzt schon auf meine erste Regrow-Ernte.


  • Artikelbild-0