Warenkorb

Die Rabenringe - Odinskind

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist - ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat ... ODINSKIND ist der furiose Auftakt der RABENRINGE-Trilogie, das große nordische Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.
Portrait
Siri Pettersen, geboren 1971, wurde 2013 mit dem Erscheinen des ersten Bands der RABENRINGE-Trilogie schlagartig bekannt. Sie eroberte auch mit den beiden Folgebänden die Bestsellerlisten und wurde mehrfach ausgezeichnet. Die gelernte Designerin lebt heute in Oslo.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 656 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783038801139
Verlag Arctis Verlag
Dateigröße 2296 KB
Übersetzer Dagmar Missfeldt, Dagmar Lendt
Verkaufsrang 17577
eBook
eBook
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ohne Gabe ist man Nichts und ohne Schwanz gehörst du nicht in diese Welt!

Vanessa Szymiczek, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

In einer Welt, in der jeder einen Schwanz und die Gabe hat lebt Hirka. Sie besitzt weder das Eine noch das Andere, denn sie ist das Odinskind. Ein Wesen aus einer anderen Welt. Bald ist es für sie Zeit vor den Rat zu treten und bei dem alljährlich stattfindenden Ritual ihre Gabe zu zeigen, doch wenn sie dies tut wird jeder wissen, das sie das Odinskind ist und die Fäulnis und die Blinden bringt.. Doch stimmen die alten Legenden oder sind das nur "Altweibergewäsch" ?! Siri Pettersen hat eine fantastische neue Welt erschaffen, bei der ich mir wünsche sie, wie bei GoT auf der großen Leinwand zu sehen und sie in einem Videospiel erkunden zu können!!! Ein großes Plus sind auch die Charaktere. Sie sind so vielseitig und erleben während des gesamten Romans eine Entwicklung/ Überdenken ihre Entscheidungen, was dem Ganzen immer wieder neue kleine Anstöße gibt und so die Geschichte in verschiedene Richtungen lenkt und alles noch viel spannender werden lässt 0.0 Gott sei dank wusste ich bei der letzen Seite des ersten Teils, das noch zwei weitere auf mich warten .. ( Cliffhanger des Todes +.+ )

Eine Tür in eine ganz neue Welt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Hirka musste immer erklären, warum sie keinen Schwanz hat. Denn Schwanzlose gibt es in Ymsland nicht. Sie sind das Omen der Fäulnis, die das Land langsam verschlingt. Zum Glück hat Hirka Rime, ihren besten Freund. Doch wie wird er damit umgehen, dass es sie eigentlich nicht geben dürfte? Und was hat es mit den Rabenringen auf sich, die laut Legenden, Tore zu anderen Welten sein sollen? Um sich selbst und ihre Welt zu retten muss sie das herausfinden. Der Auftakt der Rabenringe-Trilogie war für mich eine Tür in eine neue Welt. Nachdem ich mich an den Schreibstil gewöhnt hatte, konnte ich mich von diesem Buch nicht mehr losreißen. Schon allein die Idee, eine fantastische Geschichte in ein skandinavisch angehauchtes Setting in Anlehnung an alte nordische Mythologie aufzubauen, hat mich persönlich sehr begeistert. In Kombination mit den Dimensionsreisen, durch die Rabenringe war es für mich purer Lesegenuss. Auch das Eintauchen in Hirkas Leben und das Verfolgen ihres Weges, nachdem sie die Wahrheit über ihre Schwanzlosigkeit erfährt, bereitet ein paar schöne Lesestunden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
27
5
1
0
0

Voller überraschender Wendungen!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Hier zu beschreiben, dass es um eine fantasiereiche, epische Fantasywelt geht, wäre zu wenig, denn es geht nicht nur um eine Welt.. So vielschichtig das Setting ist, genauso vielschichtig sind die 3 Hauptpersonen. Am Anfang viel es mir schwer in den Erzählrhythmus zu kommen und auch jetzt im Nachhinein muss ich sagen, dass ich s... Hier zu beschreiben, dass es um eine fantasiereiche, epische Fantasywelt geht, wäre zu wenig, denn es geht nicht nur um eine Welt.. So vielschichtig das Setting ist, genauso vielschichtig sind die 3 Hauptpersonen. Am Anfang viel es mir schwer in den Erzählrhythmus zu kommen und auch jetzt im Nachhinein muss ich sagen, dass ich schon Besseres gelesen habe. Aber nicht, was die Story betrifft! Normalerweise hat man immer schon Vermutungen, was passieren könnte, aber dieses Buch hat mich öfter total überrascht. Ich glaube, ich habe sogar einmal "Das kann nicht wahr sein!" laut durch meine Wohnung gerufen. Aus diesem Grund habe ich alle Teile verschlungen und immer schon sehnsüchtig auf die Erscheinungstermine gewartet. Ich würde es aber erst älteren Jugendlichen und auf jeden Fall auch Erwachsenen empfehlen!

Odinskind
von Sonja Wagener am 10.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Odinskind ist für mich ein absolutes Highlight. Das kann ich gleich so frei heraus sagen, denn es hat mich bereits auf den ersten Seiten schon in den Bann gezogen. Das Buch ist aus der Perspektive von Hirka, Rime und Urd geschrieben. Hirka ist eine Schwanzlose. Ihr wurde von ihrem Vater erzählt, dass ihr Schwanz von Wölfen g... Odinskind ist für mich ein absolutes Highlight. Das kann ich gleich so frei heraus sagen, denn es hat mich bereits auf den ersten Seiten schon in den Bann gezogen. Das Buch ist aus der Perspektive von Hirka, Rime und Urd geschrieben. Hirka ist eine Schwanzlose. Ihr wurde von ihrem Vater erzählt, dass ihr Schwanz von Wölfen gefressen worden wäre als sie noch ein Baby war. Nach und nach erfährt sie aber, dass dies nicht der Grund war, denn sie ist ohne Schwanz auf die Welt gekommen. Damit ist sie ein Odinskind und wird gefürchtet im Ymsland. Das erklärt natürlich auch warum Hirka nicht umarmen kann und sie die Magie erst gar nicht fühlt. Groß geworden ist Hirka mit Rime. Dieser ist kehrt nun nach drei Jahren Abwesenheit zurück. Er gehört zur Ratsfamilie und soll den Ratsstuhl seiner Großmutter einnehmen. Doch Rime hat so ganz andere Pläne. Ich fand die Story unglaublich spannend, denn sie besticht mit fantastischen Charakteren, Spannung und steckt voller Überraschungen. Es ist ein Buch, das definitiv zum Nachdenken anregt und nicht dafür gedacht ist es mal eben zwischendurch zu lesen. Mir persönlich hat es gerade sehr gut gefallen, dass wir die Perspektiven aus drei unterschiedlichen Sichtweisen lesen können und man so zu jeglichen Vorgängen Hintergrundwissen erlangt hat. Gerade zum Ende hin wird es unfassbar spannend und ich konnte das Buch kaum zur Seite legen. Nie hätte ich gedacht, dass es solch eine Wendung nimmt, aber ich habe mich sehr gefreut weil ich Rime und Hirka wirklich am meisten mochte und ich die beiden sehr ins Herz geschlossen habe. Siri Pettersen hat einen sehr einnehmenden Schreibstil, ziemlich fantastisch und sie hat hier eine unglaublich magische Welt erschaffen, die mich absolut begeistern konnte. Es hat einen Hauch von Game of Thrones, allerdings eher mit Wikinger. Die nordischen Sagen und Mythen haben mich schon immer fasziniert und hier lag ein Hauch dessen in der Luft. Ich bin schon unglaublich gespannt, wie es in dem zweiten Band weitergehen wird und kann es kaum erwarten weiterzulesen. Für mich ein absolutes Jahreshighlight Odinskind ist ein richtig gutes Fantasy Buch. Die Handlungsstränge sind nicht immer einfach zu verfolgen, aber genau das macht den Reiz an diesem Buch aus. Ich habe es geliebt verschiedene Perspektiven kennenzulernen und ich fand das Buch unglaublich spannend. 5 von 5 Punkten

Nordische Mythologie trifft auf Fantasy...
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 22.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Auftakt der Rabenringe-Trilogie entführt uns in eine Welt voller Mythen und Sagen. Die junge Hirka erfährt, dass sie eigentlich ein "Mensk" also ein Mensch ist. Und wird so über Nacht zu einem gefürchteten Fabelwesen aus einer anderen Welt. Denn in Ymsland gibt es keine Menschen... Odinskind hat mich mit einer spannenden ... Der Auftakt der Rabenringe-Trilogie entführt uns in eine Welt voller Mythen und Sagen. Die junge Hirka erfährt, dass sie eigentlich ein "Mensk" also ein Mensch ist. Und wird so über Nacht zu einem gefürchteten Fabelwesen aus einer anderen Welt. Denn in Ymsland gibt es keine Menschen... Odinskind hat mich mit einer spannenden Handlung und einer tollen Sprache fesseln können. Und ich bin schon gespannt wie die Geschichte um Hirka weitergehen wird.