• Ein einfaches Leben

Ein einfaches Leben

Roman

10,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

(18)

Weitere Formate

Taschenbuch

13,90 €

  • Ein einfaches Leben

    dtv

    Sofort lieferbar

    13,90 €

    dtv

gebundene Ausgabe

24,00 €

  • Ein einfaches Leben

    dtv

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    dtv

eBook (ePUB)

10,99 €

  • Ein einfaches Leben

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (MP3-CD)

19,99 €

Hörbuch-Download

16,95 €

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Inhalt und Details

"Eine überwältigende Geschichte über Widerstandsfähigkeit und Mitgefühl." Barack Obama

Sunja und ihre Söhne leben als koreanische Einwanderer in Japan wie Menschen zweiter Klasse. Während Sunja versucht, sich abzufinden, fordern Noa und Mozasu ihr Schicksal heraus. Der eine schafft es an die besten Universitäten des Landes, den anderen zieht es in die Spielhallen der kriminellen Unterwelt der Yakuza.
Ein opulentes Familienepos über Loyalität und die Suche nach der eigenen Identität
  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Ja

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Nein

  • Seitenzahl

    512 (Printausgabe)

  • Erscheinungsdatum

    21.09.2018

  • Sprache

    Deutsch

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Seitenzahl

    512 (Printausgabe)

  • Erscheinungsdatum

    21.09.2018

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783423434928

  • Verlag dtv
  • Originaltitel Pachinko
  • Dateigröße

    1656 KB

  • Übersetzer

    Susanne Höbel

  • Verkaufsrang

    8872

Buchhändler-Empfehlungen

Petra Scharfenberg , Thalia-Buchhandlung Gummersbach

Min Jin Lee erzählt fesselnd und schnörkellos eine 90 Jahre umfassende koreanische Familiengeschichte. Auf unterhaltsame Weise lernt man eine fremde Kultur kennen, die geprägt ist von Migration und gesellschaftlicher Ausgrenzung. Ein für mich lesenswerter Roman!

Unbedingt lesen!

Kerstin Harding , Thalia-Buchhandlung Hamburg

Korea in den 1930er Jahren: Ungewollt schwanger muss die junge Koreanerin Sunja sich entscheiden, ein Leben in Schande zu führen oder aber das Angebot eines befreundeten Priesters anzunehmen, der ihr die Ehe anbietet. Sie wählt die Ehe und wandert mit ihrem Mann nach Japan aus, wo sie und ihre Nachkommen fortan wie Menschen zweiter Klasse behandelt werden. In diesem großartigen und sehr bewegenden Familienepos enfaltet die Autorin ein nahezu 100 Jahre umspannendes Panorama koreanisch-japanischer Beziehungen, eng verwoben mit dem Schicksal von Sunjas Familie. Ein Buch, das in seiner Intensität und Tiefe noch lange nachklingt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
17
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sunja, Tochter eines koreanischen Fischers verliebt sich in den falschen Mann und wird schwanger. Um keine Schande über ihre Familie zu bringen, geht sie nach Japan. Dort bekommt sie ihre Söhne Noa und Mosazu und führt ein Leben als Mensch zweiter Klasse. "Ein einfaches Leben" erzählt eine packende Familiengeschichte über vier G... Sunja, Tochter eines koreanischen Fischers verliebt sich in den falschen Mann und wird schwanger. Um keine Schande über ihre Familie zu bringen, geht sie nach Japan. Dort bekommt sie ihre Söhne Noa und Mosazu und führt ein Leben als Mensch zweiter Klasse. "Ein einfaches Leben" erzählt eine packende Familiengeschichte über vier Generationen vor politischem und historischem Hintergrund. Der schöne ruhige Erzählstil, tolle Charaktere und ein tiefer Einblick in eine fremde Kultur machen dieses Buch zu meinem Lesehighlight dieses Herbstes.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2020
Bewertet: anderes Format

Min Jin Lee überzeugt mit langjähriger Recherche zu diesem Roman und nimmt uns mit in das Leben einer koreanischen Familie nach Japan in den 60ern. Kein leichtes Unterfangen, denn Koreaner haben es zur Kolonialzeit in Japan besonders schwer. Eine beeindruckende Familiensaga!

Interessante und berührende Familien- und Einwanderungsgeschichte!
von Rezensent aus BW am 27.04.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Witwe Yangjin betreibt Anfang des 20. Jh ein Logierhaus in Südkorea. Sie hat eine Tochter, Sunja und zwei Dienstmädchen. Sunja lernt auf dem Markt Koh Hansun, einen wohlhabenden, aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Fischgroßhändler kennen. Er bemüht sich sehr um sie und zwischen den beiden entspinnt sich Freundschaft und ... Die Witwe Yangjin betreibt Anfang des 20. Jh ein Logierhaus in Südkorea. Sie hat eine Tochter, Sunja und zwei Dienstmädchen. Sunja lernt auf dem Markt Koh Hansun, einen wohlhabenden, aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Fischgroßhändler kennen. Er bemüht sich sehr um sie und zwischen den beiden entspinnt sich Freundschaft und Liebe. Sunja wird schließlich, mit 16 Jahren, schwanger; Koh Hansun, der Vater des Kindes, kann sie jedoch nicht heiraten, weil er in Japan bereits eine Ehefrau und Töchter hat. Der 26 jährige und von Geburt an kränkliche Pastor Isak Baek, der auf der Durchreise von Pjöngjang zu seinem Bruder nach Osaka/Japan ist, erleidet im Logierhaus einen Rückfall seiner kürzlich durchgemachten, aber nicht ausgeheilten Tbc und kuriert sie dort mit Hilfe der fürsorglichen Pflege von Yangjin und Sunja aus. Als der gutmütige und großzüge Menschenfreund von Sunjas Notlage erfährt, beschließt er, ihr einen Heiratsantrag zu machen. Sie nimmt an und das junge Paar reist gemeinsam nach Japan, um in Osaka ein neues Leben zu beginnen. Den interessanten und berührenden Verlauf dieses Lebens lernen wir auf den folgenden Seiten kennen. Der 544 Seiten lange Roman ist gleichzeitig berührende Familien- und interessante Einwanderungsgeschichte. Ich fühlte mich prächtig unterhalten und ich erfuhr viel Neues und Wissenswertes, z. B. über die erbärmlichen Umstände und unmenschlichen Reglements, in denen die koreanische Bevölkerung in Japan und im kolonialisierten Korea leben mussten und z. B. über die Diskriminierung und Unterdrückung der Christen, denen die Japaner vorwarfen, Rebellen zu sein. Die Sprache war flüssig und bildhaft; ich flog regelrecht durch die Seiten. Es gab keine Längen, keine Seite war überflüssig - 5 von 5 Sternen!

Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0