Diamonds For Love - Betörende Blicke

Roman

Diamonds For Love Band 6

Layla Hagen

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Diamonds For Love – Betörende Blicke

    Piper

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Diamonds For Love - Betörende Blicke

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Wenn dein Herz in Flammen steht
Alice Bennett weiß, dass Nate Becker tabu ist, schließlich ist er der beste Freund ihres ältesten Bruders. Schon als Teenager fand sie den gut aussehenden Nate unwiderstehlich, und ihn nach all den Jahren wiederzusehen sorgt bei ihr für heftiges Herzklopfen. Was als heiße Liaison beginnt, könnte die große Liebe werden. Aber dann erfährt Nate, dass er in zwei Wochen in das ferne London ziehen soll, um seinen Traumjob in einer Fernsehproduktionsfirma anzutreten. Steht ihnen ihre letzte gemeinsame Nacht bevor?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783492991568
Verlag Piper
Originaltitel Your Alluring Love
Dateigröße 2540 KB
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 6457

Weitere Bände von Diamonds For Love

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Stark, unabhängig und ein wenig Paranoid. Auch Alice bekommt ihre Chance auf die wahre Liebe wenn auch holprig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
4
0
0
0

stimmungsvolle Liebesgeschichte mit viel Süholzgeraspel und übersprudelnder Leidenschaft
von Sarah M. am 13.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf Alice' Geschichte war ich schon sehr neugierig! Im Vorfeld gab es bereits die Anspielung auf ihre Schwärmerei für einen guten Freund der Familie und ich war mega gespannt, wer dieser jemand ist, und wie sich „die Sache“ entwickeln wird. Ich habe für die Geschichte 2 Anläufe gebraucht, um mich endgültig zwischen den Seit... Auf Alice' Geschichte war ich schon sehr neugierig! Im Vorfeld gab es bereits die Anspielung auf ihre Schwärmerei für einen guten Freund der Familie und ich war mega gespannt, wer dieser jemand ist, und wie sich „die Sache“ entwickeln wird. Ich habe für die Geschichte 2 Anläufe gebraucht, um mich endgültig zwischen den Seiten verlieren zu können. Beim 2. Mal war dann, wie bei den Andere zuvor auch, dass sofort diese Wohlfühlatmosphäre vorhanden war. Zwischen Alice und Nate fliegen die Funken und es knistert gewaltig. Trotz so mancher Gegensätze, passen sie zusammen, wie Topf & Deckel. Als Pärchen sind die Zwei echt süß zusammen. Auch als Personen fand ich die beiden toll. Alice, ihre quirlige, aber auch taffe und unabhängige Art, mochte ich sehr! Und auch Nate ist ein toller Charakter – charmant, selbstbewusst und kühn. Ich fand es schön zu sehen, wie die Zwei zusammenfinden, Doch irgendwas hat mir in der Story gefehlt. Der Bennett-Clan sorgte im Hintergrund zwar für genug Ulk & Action, aber die Entwicklung in der Beziehung von Alice & Nate plätscherte zuweilen etwas vor sich hin. Sie geben das verliebte Pärchen, das kaum die Finger voneinander lassen kann. Die vielen Bettszenen und das Süßholzgeraspel waren mir schon fast ein bisschen zu viel des Guten. Insgesamt war es aber eine sehr süße und stimmungsvolle Liebesgeschichte und definitiv wieder eine herzerwärmende Fortsetzung der Bennett-Reihe. 4 von 5 Sterne.

Mit jedem Buch verliebt man sich etwas mehr in die Bennetts!!!
von Ivonnes Bücherregal aus Brühl am 11.03.2019

Meine Meinung: Mit Alice bekommt die zweite Bennett Schwester nun ihre Geschichte. Bis jetzt war Alice nicht sehr oft im Mittelpunkt. Da sie nicht für Bennett Enterprise arbeitet kommt sie in vielen Handlungen nicht vor. Alice hat sich dazu entschieden andere Wege zu gehen und ist inzwischen Besitzerin von zwei Restaurant... Meine Meinung: Mit Alice bekommt die zweite Bennett Schwester nun ihre Geschichte. Bis jetzt war Alice nicht sehr oft im Mittelpunkt. Da sie nicht für Bennett Enterprise arbeitet kommt sie in vielen Handlungen nicht vor. Alice hat sich dazu entschieden andere Wege zu gehen und ist inzwischen Besitzerin von zwei Restaurants. Das dritte ist in Planung. Genau wie ihre Brüder ist Alice ein absoluter Workaholic. Ansonsten steht für Alice die Familie an höchster Stelle. Sie ist ein sehr hilfsbereiter Mensch. Auf der anderen Seite fällt es ihr selber aber schwer Hilfe anzunehmen. Nate ist ein alter Freund der Familie. Da er für das Fernsehen arbeitet ist er meistens auf Reisen und war schon sehr lange nicht mehr zuhause. Nachdem er einen lang ersehnten Job endlich zugesagt bekommen hat, wird er nur kurz in San Franzisco bleiben bevor der neue Job startet. Er ist sehr sympathisch und er ist ebenso wie Alice ein Workaholic. Allerdings hat man bei ihm oft das Gefühl das er auf der Flucht ist. Etwas was ich an den Büchern von Layla Hagen so sehr mag ist, dass sie direkt starten. Inzwischen hat man als Leser eine Verbindung zu den Bennetts aufgebaut und man startet direkt in die Handlung. Und so treffen Alice und Nate auch sehr schnell aufeinander. Und man merkt direkt das bei den beiden durchaus eine starke Anziehung besteht. Alice ist eine sehr schlagfertige und witzige Person. Ich mochte die Dialoge zwischen ihr und Nate wirklich sehr. Der Schreibstil ist auch hier locker und leicht. Die Charaktere werden mit so viel Liebe beschrieben. Ich glaube ich schreibe es in jede Rezension aber ich würde mich wirklich gerne einmal selber bei den Bennetts einladen. 😀 In Alice Geschichte gibt es nicht so viele Probleme wie in den anderen Büchern. Hier stand vor allem der Konflikt des Familienfreundes im Vordergrund. Und ganz wichtig auch wie es mit der Selbstverwirklichung in Beziehungen ist. Denn beide Protagonisten lieben das was sie tun. Und nicht immer ist es so leicht da einen guten Mittelweg zu finden. Das merken auch Nate und Alice. Im Vergleich zu Pippas Geschichte mochte ich die von Alice wesentlich lieber. Ich weiß bis heute nicht warum es so ist aber mit Pippa wurde ich ja nicht ganz so warm. Alice macht es einem da wesentlich leichter. Deshalb hatte ich auch wirklich viel Freude beim Lesen. „Diamonds for Love – Betörende Blicke“ bekommt von mir 4 von 5 Lesekatzen.

Die Buchreihe ist super
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederwerrn am 03.02.2019

Ich liebe diese Bücher. Kann es kaum erwarten bis die nächsten heraus kommen. Die Bücher sind super geschrieben, man kann überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. In jedem einzelnen Buch geht es und die Liebesgeschichte eines der Kinder. Ich kann die Bücher nur wärmstens empfehlen, die muss man einfach gelesen haben Punkt

  • Artikelbild-0