Warenkorb

Winterhaus

Elizabeth ist unglaublich gut im Spielen mit Wörtern und Rätsellösen.
Aber wird das ausreichen, die codierten Botschaften zu entschlüsseln, die sie im
Hotel Winterhaus erwarten? Und warum wurde sie überhaupt dorthin geschickt?
Immerhin hat sie in letzter Zeit ungewöhnliche Kräfte an sich entdeckt …

Diese Geschichte hat alle Zutaten, die man sich für ein besonderes
Buch mit viel Winteratmosphäre wünscht: ein zwielichtiges Paar
(gefährlich?), einen netten Hotelbesitzer (nur manchmal
verdächtig) mit langem Stammbaum, Riesenpuzzles und codierte Botschaften,
eine sensationelle Bibliothek und ein magisches Buch, geisterhafte
Erscheinungen und tolle Ausflüge in die verschneite Landschaft.
Und mittendrin Elizabeth, die einen guten Freund sucht und ihre Eltern
nicht kennt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 408
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 01.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7725-2891-0
Verlag Freies Geistesleben
Maße (L/B/H) 22,1/14,5/4 cm
Gewicht 665 g
Abbildungen mit Illustrationen und Ausstanzungen
Auflage 4. Auflage
Illustrator Chloe Bristol
Übersetzer Alexandra Ernst
Verkaufsrang 32204
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Bianca Walkenhorst, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Der Spannungsbogen hält bis zu letzten Seite. Mysteriös, rätselhaft und magisch. Nicht nur für junge Leser ein Genuss.

Spannung, Rätsel, Geheimnisse - ein tolles Gemisch!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Als Elizabeth in Winterhaus ankommt, merkt sie sofort, dass irgendetwas nicht stimmt. Geheimnisse wabern durch die Gänge und sie kommt verzwickten Rätseln auf die Spur, die ihrer Lösung harren. Und warum darf sie überhaupt hier sein?! Fragen über Fragen! Es macht unheimlich Spaß sie in diesem Abenteuer zu begleiten und die Rätsel mit zu knacken. Ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen, der mit einem Hauch von Grusel versehene Kinderbücher mag und sich für Abenteuer und Rätselcodes begeistert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
39
8
0
0
0

Tolles Fantasybuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Königstein /Sächs. Schw. am 15.04.2019

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Charaktere sind interessant und nachvollziehbar beschrieben. Es ist ein Fantasyabenteuer mit teilweise ziemlich grusligen Elementen aber ohne Blutv... Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Charaktere sind interessant und nachvollziehbar beschrieben. Es ist ein Fantasyabenteuer mit teilweise ziemlich grusligen Elementen aber ohne Blutvergießen. Interessant sind auch die enthaltenen Wortspiele und -rätsel. Das ist mal was ganz Anderes. Für mich gab es auch Parallelen zu Harry Potter, auch wenn die Geschichte ganz anders ist. Aber bestimmte Teile der Geschichte haben Sequenzen, die an Harry Potter erinnern und ich denke, der Autor kennt zumindest diese Serie. Für mich ist das Buch absolut lesenswert. Es ist ein Buch für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Fantasy mögen. Ich denke auch, wer Harry Potter mag, dem könnte die Geschichte gefallen. Die Rätsel sind sicherlich Geschmackssache. Das Ende des Buches könnte darauf hindeuten, dass es ein weiteres Buch geben könnte, denn da scheint ein neues Abenteuer zu warten. Die Geschichte ist aber abgeschlossen.

Prädikat Lieblingsbuch
von misspider am 14.02.2019

Seit langem wieder ein Jugendbuch, das mich rundum begeistern konnte. Hier stimmt einfach alles: außergewöhnliche Handlung, sympathische Hauptperson, fesselnder Schreibstil - für mich gibt es einfach nichts an diesem Buch auszusetzen. Besonders fasziniert haben mich die Rätsel, die ein wichtiger Teil der Geschichte sind, all... Seit langem wieder ein Jugendbuch, das mich rundum begeistern konnte. Hier stimmt einfach alles: außergewöhnliche Handlung, sympathische Hauptperson, fesselnder Schreibstil - für mich gibt es einfach nichts an diesem Buch auszusetzen. Besonders fasziniert haben mich die Rätsel, die ein wichtiger Teil der Geschichte sind, allen voran die Wortleitern, die auch jedes Kapitel einleiten. Natürlich hat das meinen Ehrgeiz geweckt, selbst Wortleitern zu bilden, was im Buch allerdings deutlich leichter aussieht als es tatsächlich zu sein scheint ;) Die Hauptperson, das Mädchen Elizabeth, war mir von Anfang an sympathisch, da sie keine offensichtliche Superheldin ist, sondern eher eine graue Maus. Dafür liest und rätselt sie gerne, und genau das soll sich später als große Hilfe beim Lösen des Geheimnisses vom Winterhaus erweisen. Von Anfang an konnte ich mit Elizabeth mitfiebern und war gespannt, was ihr das Schicksal bescheren würde. Die Handlung, in der Elizabeth im Hotel Winterhaus landet und dort einem alten Familiengeheimnis auf die Spur kommt, das sie auch ganz persönlich betrifft, ist komplex und vielschichtig aufgebaut. Natürlich merkt man, dass es sich um ein Jugendbuch handelt, aber Winterhaus ist anspruchsvoll und spannend genug um auch erwachsene Leser wie mich vollauf zu begeistern. Ein überraschend anderes und originelles Buch, das ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Ein rätselhaftes Winterhotel
von eleisou aus Düsseldorf am 08.02.2019

Elizabeth hat ihre Eltern vor einigen Jahren verloren und seitdem lebt sie bei ihrem Onkel und ihrer Tante - welche man als nicht sehr lebenswerte Menschen beurteilen kann und die Elisabeth nicht gerade wohlbehüten. Kurz vor Weihnachten findet sie sich dann plötzlich vor verschlossener Tür, denn ihr Onkel und ihre Tante sind spo... Elizabeth hat ihre Eltern vor einigen Jahren verloren und seitdem lebt sie bei ihrem Onkel und ihrer Tante - welche man als nicht sehr lebenswerte Menschen beurteilen kann und die Elisabeth nicht gerade wohlbehüten. Kurz vor Weihnachten findet sie sich dann plötzlich vor verschlossener Tür, denn ihr Onkel und ihre Tante sind spontan verreist und lassen ihre Nichte mit einem Zugticket und drei Dollar zurück. Sie soll im Hotel "Winterhaus" über die Feiertage bleiben. Elisabeth macht sich auf dem Weg. Sie ahnt nicht welche Abenteuer sie dort erwarten werden. Denn das Hotel birgt viele Geheimnisse, die Elisabeth mit Rätseln und kniffligen Aufgaben versuchen wird zu lösen. Das Cover sticht einem sofort ins Auge. Dort ist das "Winterhaus" abgebildet, mit auf dem Schutzumschlag eingeschnittene Fenster, so dass man die Charaktere im Haus sitzen und stehen sehen kann. Nimmt man aber den Umschlag weg, sieht man direkt darunter das Innere des Hotels - wirklich wunderschön. Elizabeth ist sehr liebenswürdig als Charakter, sie liebt Bücher und Rätsel und ist natürlich auch ziemlich clever. Der Schauplatz ist mitunder sehr passend ausgewählt. Ein altes Herrenhaus mit Geschichte, in einer atemberaubenden Kulisse, etwas abgelegen und verschneit, einfach perfekt für solch eine geheimnisvolle Geschichte. Wir hatte sehr viel Spass beim Lesen und miträtseln und freuen uns schon auf den nächsten Band.