Meine Filiale

Der Insasse

Psychothriller

Sebastian Fitzek

(332)
eBook
eBook
4,99
bisher 9,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 50  %
4,99
bisher 9,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 7,59 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein vermisstes Kind - ein verzweifelter Vater - ein Höllentrip ins Innere der Psychiatrie

Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt Guido T., der im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie einsitzt, auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit einem Jahr spurlos verschwunden ist. Die Ermittler haben jedoch keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Und ohne die Aussage des Häftlings werden Max' Eltern keine Gewissheit haben und niemals Abschied von ihrem Sohn nehmen können.
Monate nach dem Verschwinden von Max macht ein Ermittler der Mord-Kommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängnis-Krankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist. Als falscher Patient, ausgestattet mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

Denn nichts ist schlimmer als die Ungewissheit.
Dachte er.
Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt ...

Sebastian Fitzek, Deutschlands prominentester Autor von Psychothrillern, mit seinem neuen Bestseller aus dem Inneren der Psychiatrie!

"'Der Insasse“ ist beängstigend, erschütternd und schnürt einem die Kehle zu – Sebastian Fitzek in Höchstform!"
denglers-buchkritik.de, 26.11.2018

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt „Die Therapie"(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426439814
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 864 KB
Verkaufsrang 5

Buchhändler-Empfehlungen

Spannend bis zum letzten Kapitel

Abigail Ferreira da Silva, Thalia-Buchhandlung Essen

Ich habe mir das Buch letztes Jahr auf der LMB gegönnt. Das Cover und der Buchschnitt der gebundenen Ausgabe finde ich einfach wunderbar. Die Geschichte hat kurze Kapitel, die zunehmend spannender werden. Ich habe das Buch an zwei Abenden gelesen, da ich leider arbeiten musste, sonst wäre es in einer Nacht durch gewesen! Fitzek ist meiner Meinung nach neben King, Lovecraft, Verhoef u.a. ein Meister des Thrillers: Er verwirrt und besticht durch seine Texte. Großartig.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Die Handlung zieht einen beim Lesen sofort in ihren Bann und man kann die Spannung kaum aushalten. Auch das typische Fitzek-Ende hat mich sehr überrrascht. Ich kann "Der Insasse" nur weiter empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
332 Bewertungen
Übersicht
245
54
17
9
7

Erster Versuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 28.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Erstmals habe ich mich verleiten lassen, Geld für diesen so hochgelobten Autor auszugeben. Das Ergebnis ist eine riesengroße Enttäuschung! Auf der Basis völlig realitätsfreier Darstellung einer geschlossenen Einrichtung mit Maßregelvollzug werden niederste Phantasien von (eigentlichen welchen LeserInnen?) bedient. Das Niv... Erstmals habe ich mich verleiten lassen, Geld für diesen so hochgelobten Autor auszugeben. Das Ergebnis ist eine riesengroße Enttäuschung! Auf der Basis völlig realitätsfreier Darstellung einer geschlossenen Einrichtung mit Maßregelvollzug werden niederste Phantasien von (eigentlichen welchen LeserInnen?) bedient. Das Niveau dieses Romans ist so grottenschlecht, dass ich mit Seite 140 die Löschung dieses eBooks vollziehe.

konnte es nicht aus der Hand legen
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein super Buch mit einer krassen Wendung ich war total begeistert typisch Fitzek halt muss man gelesen haben ich habe es in 3 Tagen gelesen

Spannend, enttäuschendes Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 25.10.2020

Klar, ein spannendes Buch. Die kurzen Kapitel gefallen mir. Die Cliffhanger machen es so spannend. Aber: was da alles in der Klinik möglich ist, weil die Patienten unbeobachtet sind, pf. Und das Ende! Für mich enttäuschend.


  • Artikelbild-0