Warenkorb

Eiskalte Spiele

Kriminalroman

Packender Krimi im Profi-Ski-Milieu mit realem Dopingbezug.

Eine Selbstmordwelle unter Profi-Trainern erschüttert die Wintersportszene – neben den Toten wird jeweils die gleiche Nachricht aufgefunden. Doch die Polizei tappt im Dunkeln. Als das Leben von Marc Gassmanns Trainer ebenfalls bedroht ist, entscheidet der Skistar, zusammen mit seiner On/Off-Freundin Andrea undercover bei den Olympischen Winterspielen zu ermitteln. Sind die beiden dem größten Doping-Verbrechen auf der Spur, das die Ski-Welt je erlebt hat?
Portrait
Marc Girardelli, Jahrgang 1963, ist einer der erfolgreichsten alpinen Skirennläufer aller Zeiten und gewann u.a. fünfmal den Gesamtweltcup. Nach seinem Rücktritt vom Spitzensport ist er als Unternehmer und Kolumnist für verschiedene Zeitungen tätig.

Michaela Grünig, geboren in Köln, war lange Jahre in der Entwicklungshilfe tätig. Seit 2010 arbeitet sie hauptberuflich als Autorin in der Schweiz, wo sie zusammen mit ihrer Familie lebt. Neben Krimis schreibt sie heitere, bisweilen tiefgründige Unterhaltungsromane
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 11.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7408-0434-3
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,6/13,6/2,4 cm
Gewicht 321 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
16
3
0
0
0

Zum dritten Mal gepunktet!
von peedee am 26.04.2019

Marc Gassmann, Band 3: Ein Profitrainer der Skisportszene wird vermisst – das Team der Kantonspolizei Graubünden ermittelt und findet heraus, dass es im benachbarten Ausland unlängst Selbstmorde von Profitrainern gab. Es wurde jeweils die gleiche Nachricht gefunden. Gibt es Parallelen zum aktuellen Vermisstenfall? Als das Leben ... Marc Gassmann, Band 3: Ein Profitrainer der Skisportszene wird vermisst – das Team der Kantonspolizei Graubünden ermittelt und findet heraus, dass es im benachbarten Ausland unlängst Selbstmorde von Profitrainern gab. Es wurde jeweils die gleiche Nachricht gefunden. Gibt es Parallelen zum aktuellen Vermisstenfall? Als das Leben von Marc Gassmanns Trainer Hans Bischoff ebenfalls bedroht ist, soll Andrea Brunner, Marcs Freundin und Polizistin, Hans bei den Olympischen Winterspielen in Korea beschützen. Wer könnte etwas gegen ihn haben? Wieso ist plötzlich Doping ein Thema? Erster Eindruck: Wiederum ein sehr passendes Cover, das durch das viele Weiss und die blau-metallic-glänzende Schrift schon viel Kälte vermittelt. Dies ist Band 3 der Reihe um Marc Gassmann; er lässt sich auch ohne Kenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber interessanter ist es schon, die Protagonisten von Anfang an zu begleiten. Die Bände 1 und 2 haben von mir jeweils 5 Sterne erhalten und daher hatte ich hohe Erwartungen an das Buch. Und? Die Autoren haben es scheinbar mühelos geschafft, diese zu erfüllen… Ein sehr gelungenes Element ist das Einflechten von kursiv geschriebenen Passagen einer lange unbekannten Person, die dem Leser grosse Rätsel aufgeben – und ich kann hier schon verraten, dass ich das Rätsel nicht gelöst habe! Marc hat in den letzten Monaten nicht viel trainiert und trägt sich mit dem Gedanken, seinen Rücktritt bekanntzugeben. Als jedoch das Leben seines Trainers bedroht ist, wird beschlossen, dass er versucht, seine Olympia-Qualifikation zu schaffen, damit er und seine Freundin Andrea auf Hans aufpassen können. Marc glaubt nicht ernsthaft daran, dass an den Drohungen etwas dran ist. Andrea ist da schon anderer Ansicht. Sie will Hans unbedingt beschützen; sie hofft, danach wieder eine Stelle bei der Kantonspolizei (weg von der ungeliebten Verkehrspolizei) zu erhalten. Zuerst läuft alles gut, aber dann… Wiederum gibt es sehr interessante Einblicke in den Skizirkus, und zwar Doping in all seinen schlimmen Varianten. Es ist verblüffend, wie rigoros die Kontrollen der zuständigen Stellen sind und wie es den Dopingsündern regelmässig gelingt, die Kontrollen zu überlisten. Doch die Anti-Doping-Stellen lernen natürlich auch dazu, sind den anderen jedoch oftmals Hundertstelsekunden im Rückstand – im Profisport ist das, wie wir vom Skirennfahren wissen, sehr viel. Es ist traurig, welche Spätschäden Doping zudem haben kann. Ein sehr spannender Krimi rund um Doping im Leistungssport. Ich schliesse mich den Autoren vollumfänglich an: Nein zu Doping! Ich bin gespannt auf Band 4.

Sport ist Mord
von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 11.02.2019

„Eiskalte Spiele“ von Marc Girardelli und Michaela Grünig, hat 269 Seiten, die in 20 Kapitel eingeteilt sind. Nachdem der Wintersporttrainer Reto Wellinger bereits zwei Wochen vermisst wird, beginnen Alberto Passini und sein Kollege Elias von der Graubündener Polizei zu ermitteln. Dabei stößt Elias auf weitere zwei Fälle tote... „Eiskalte Spiele“ von Marc Girardelli und Michaela Grünig, hat 269 Seiten, die in 20 Kapitel eingeteilt sind. Nachdem der Wintersporttrainer Reto Wellinger bereits zwei Wochen vermisst wird, beginnen Alberto Passini und sein Kollege Elias von der Graubündener Polizei zu ermitteln. Dabei stößt Elias auf weitere zwei Fälle toter Trainer in Deutschland und Österreich und stellt eine Verbindung zu Wellinger her. Als auch Marc Gassmann‘s Trainer Hans einen Drohbrief bekommt, bittet er Marc’s Freundin Andrea um Hilfe. Diese arbeitet zurzeit bei der Verkehrspolizei und sehnt sich nach anspruchsvolleren Aufgaben. Hans und Andrea müssen Marc erst einmal ausreden, seinen Rücktritt vom aktiven Sport bekannt zu geben. Er ist ein sehr erfolgreicher Abfahrtsfahrer, steckt aber momentan in einem Tief. Passini und Andrea verständigen sich darauf, dass sie mit zur Winterolympiade nach Südkorea fliegen soll, um ein wachsames Auge auf Hans zu haben. Andrea sieht das auch als ihre Chance, bei der Kantonspolizei zu punkten. Zwischendurch gibt es kursive Abschnitte aus Sicht des Täters, der sehr kreativ bei seinen Mordmethoden und ein erfolgreicher Dopingmittelverkäufer ist. Im Laufe des Buches erfährt man mehr über ihn, aber bis zum Ende nicht den Namen. Ich hatte auch keine Ahnung, wer es sein könnte. Ich kenne die ersten beiden Teile nicht und weiß nicht, wie sich Marc und Andrea entwickelt haben. In diesem Teil kamen sie mir beide etwas wankelmütig vor. Andrea weiß nicht, ob sie mit Marc zusammen sein will oder nicht und Marc weiß nicht, ob er zurücktreten soll oder nicht. Das war beides immer wieder Thema. In dem Buch erfährt man recht viel über den Wintersport, verschiedene Techniken, über die Vorbereitungen, aber auch über illegale Mittel, die einige Sportler sich spritzen lassen oder einnehmen. Man kann fast davon ausgehen, dass jeder irgendetwas einwirft. Für mich persönlich war es etwas zu viel Sport und zu wenig Krimi. Auch wenn es gegen Ende des Buches rasant und spannend wurde. Da mich Sport überhaupt nicht interessiert, ist es sicher ein Buch für echte Sportfans, die auch etwas davon verstehen. Trotzdem war es insgesamt ein interessantes Thema und gut geschrieben.

Das Grauen bei den Olympischen Spielen
von einer Kundin/einem Kunden aus Giengen am 05.01.2019

Das Buch „Eiskalte Spiele“ ist beim emons-Verlag 2018 erschienen und ist der 3. Band um den Skiläufer Marc Gassmann und die Kommissarin Andrea Brunner. Zum Inhalt: Marc Gassmann ist gerade dabei sich aus dem Profisport zurückzuziehen. Auch seine Beziehung zu Andrea Brunner, der Kommissarin ist im Moment nicht die beste, da... Das Buch „Eiskalte Spiele“ ist beim emons-Verlag 2018 erschienen und ist der 3. Band um den Skiläufer Marc Gassmann und die Kommissarin Andrea Brunner. Zum Inhalt: Marc Gassmann ist gerade dabei sich aus dem Profisport zurückzuziehen. Auch seine Beziehung zu Andrea Brunner, der Kommissarin ist im Moment nicht die beste, da sich wohl beide nicht klar sind, was privat und beruflich so laufen soll. Da erschüttert eine Selbstmordwelle von Profitrainern die Wintersportszene, und dies kurz vor der Winterolympiade. Als auch Gassmanns Trainer Hans ein anonymes Schreiben bekommt, ist klar, daß nicht alles so ist, wie es sein sollte. Marc Gassmann probiert nun noch alles um sich für die Olympiade zu qualifizieren um seinem Trainer Hans zur Seite zu stehen, der inzwischen die Schweizer Nationalmannschaft trainiert und auf dem Weg nach Korea ist. Zusammen mit seiner Freundin Andrea unterstützt Marc wieder die Ermittlungen und gerät selbst ins Visier des Mörders. Fazit: Dies ist mein erster Roman, welche ich von diesem Duo lese. Beide Charaktere sind sehr gut beschrieben und auch ohne Vorkenntnisse der Vorbände kommt man gut in das Buch hinein. Sehr gut gefielen mir die Szenen, in denen es um den Ablauf, sowohl die Qualifikation, wie auch bei der Olympiade ging, wurden sehr genau beschrieben. Hier bemerkt man den Autoren Marc Girardelli, der selbst lange erfolgreich im Wintersport tätig war. Auch sehr gut war, der Einblick in das Dopinglabor, wo man gutes Fachwissen erhält, wie das mit der Dopingkontrolle so abläuft. Aber auch der Krimi kommt nicht zu kurz, die Geschehnisse werden aus wechselnden Perspektiven erzählt, denn es wird nicht nur in Korea ermittelt, sondern auch in der Schweiz, wo der sympathische Kommissar Passini ermittelt. Doch auch der Killer kommt nicht zu kurz und so erfährt man in kursiv geschriebenen Absätzen auch einiges aus seinem Leben und kann so seine Vermutungen anstellen wer der Täter ist. Mir ist das nicht gelungen, denn ich geriet auf eine falsche Fährte, die die beiden Autoren auch gut gestreut haben. Deshalb von mir ein Daumen hoch für dieses sehr spannende Buch, welches ich in kurzer Zeit gelesen hatte und welches auch sehr spannend war. Empfehlenswert für jeden Krimifan und auch den, der einmal einen kleinen Einblick ins Doping erhalten möchte und keine Angst vor einem spannenden Krimi hat. Ich wünsche jetzt schon: „Viel Spaß beim Lesen“. Wertung: 5/5 Punkte