Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ein fast perfekter Sommer in St. Agnes

Liebesromanzen in St. Agnes/Cornwall 1

(2)
St. Agnes/Cornwall: Annie träumt davon, das desolate Schmuckgeschäft ihres verstorbenen Großvaters zu übernehmen. In der Realität zahlt sie jedoch die Schulden ihres Vaters zurück und bestreitet mit zwei Putzjobs ihren Lebensunterhalt. Sie ahnt nicht, dass der amerikanische Unternehmer Jack Flatley ein Auge auf ihr Geschäft geworfen hat und zudem ganz St. Agnes zu einem Hotspot à la Cannes oder Kitzbühel machen will. Doch er hat die Rechnung ohne die Bewohner von St. Agnes gemacht, die einen haarsträubenden Plan ins Leben rufen, um ihr idyllisches Küstendorf zu retten. Zwar will Annie weder damit noch mit Jack Flatley etwas zu tun haben, steckt jedoch bald tiefer in dieser Sache drin, als ihr lieb ist …
Portrait
Bettina Reiter lebt mit ihrer Familie in Tirol. Hauptsächlich schreibt sie Liebesromane, wofür sie entweder in die Vergangenheit reist oder in der Gegenwart durch die Welt jettet. Ihre bisherigen Veröffentlichungen: „Erben der Schuld“, „Der Wind inmitten wilder Schwäne“, „Weil Schottlands Herz für die Freiheit schlägt“, die Reihe „Die Geschwister Bourbon-Conti“, „Sieben Tage bis zur Hochzeit“ (Satire) sowie „Ein fast perfekter Sommer in St. Agnes“ (Liebeskomödie).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 609 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783742740793
Verlag Neobooks
Dateigröße 2337 KB
Verkaufsrang 58.186
eBook
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Liebesromanzen in St. Agnes/Cornwall

  • Band 1

    119970643
    Ein fast perfekter Sommer in St. Agnes
    von Bettina Reiter
    (2)
    eBook
    2,49
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140792097
    Ein fast perfekter Winter in St. Agnes
    von Bettina Reiter
    eBook
    2,49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

XXL Leseprobe
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 18.05.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Hier taucht man ein in St.Agnes und ihre Bewohner und lernt sie kennen. Anna hat einfach nur pech in letzter Zeit aber sie hält an ihren Traum fest ich mochte sie von Anfang an. Bei Jack hingegen ist es anders aber nach und nach blizt doch seine Persönlichkeit durch... Hier taucht man ein in St.Agnes und ihre Bewohner und lernt sie kennen. Anna hat einfach nur pech in letzter Zeit aber sie hält an ihren Traum fest ich mochte sie von Anfang an. Bei Jack hingegen ist es anders aber nach und nach blizt doch seine Persönlichkeit durch die anders ist als er erscheint. Unbeding die lesen es vermittelt einen guten eindruck ob man sich das Buch kaufen soll oder nicht.

Ein fast perfekter Sommer in St. Agnes
von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2018

Ein fast perfekter Sommer in St. Agnes Autor: Bettina Reiter Annie träumt davon, das desolate Schmuckgeschäft ihres verstorbenen Großvaters weiterzuführen, nicht umsonst hat sie ihren Abschluss als Schmuckdesignerin und zusätzlich das Talent ihres geliebten Großvaters. Die Realität sieht allerdings ganz anders aus: Um die Schulden ihres Vaters abzuzahlen und sich einigermaßen... Ein fast perfekter Sommer in St. Agnes Autor: Bettina Reiter Annie träumt davon, das desolate Schmuckgeschäft ihres verstorbenen Großvaters weiterzuführen, nicht umsonst hat sie ihren Abschluss als Schmuckdesignerin und zusätzlich das Talent ihres geliebten Großvaters. Die Realität sieht allerdings ganz anders aus: Um die Schulden ihres Vaters abzuzahlen und sich einigermaßen über Wasser zu halten, bestreitet sie derzeit zwei Putzjobs. Man darf nicht wählerisch sein, damit die Kasse klingelt. Das eigene Schmuckgeschäft muss halt noch ein wenig warten. Doch soviel Zeit soll ihr gar nicht bleiben, aus dem großen Amerika ist Jack Flatley unterwegs und hat unter anderem ihr kleines Schmuckgeschäft im Visier und nicht nur das! Ganz St. Agnes möchte er zum Hotspot à la Cannes oder Kitzbühel umkrempeln, natürlich nur zum Wohle aller Einwohner. Doch diese Rechnung hat er ohne besagte Einwohner des kleinen malerischen Küstenörtchen gemacht, denn diese rufen einen haarsträubenden Plan ins Leben, der jeglicher Realität widerspricht. Annie will weder damit, noch mit Jack etwas zu tun haben. Aber ehe es sie sich versieht, steckt sie mittendrin im Getümmel und ihre Gefühle gehen nicht nur einmal mit ihr durch? Es gibt so viele Liebesromane, die an verschiedensten Orten spielen und das Herz berühren. Und dann gibt es diesen hier ?Ein fast perfekter Sommer in St. Agnes? aus der Feder von Bettina Reiter und mich hat es praktisch mitten ins Herz getroffen. Es ist ein wunderschönes, wunderbareres Buch, dass einem sofort gefangen nimmt. Nach den ersten Seiten besteht absolute Suchtgefahr. Man legt das Buch erst auf Seite 528 wirklich weg und ist gleichzeitig traurig, St. Agnes zu verlassen. Bettina Reiter hat einen wunderbaren Schreibstil und vermittelt eine fast unheimliche lebendige Atmosphäre, die den Ort St. Agnes umgibt und als Leser fühlte ich mich dort fast heimisch, ohne jemals einen Fuß auf dieses schöne Stückchen Erde gesetzt zu haben. Annie und Jack sind zwei tolle, authentische Charaktere, die mir sehr ans Herz gewachsen sind, bei Jack hat es zwar etwas gedauert, aber das ist der Geschichte geschuldet. Jacks Tochter Leni ist meine ?kleine? Heldin, denn sie hat den Stein im malerischen St. Agnes so richtig ins Rollen gebracht. Und dann sind da noch die Einwohner des kleinen Küstenörtchens, die anfangs etwas wunderlich erscheinen, aber aufeinander aufpassen. Imponiert haben mir ihr Zusammenhalt und Füreinander, ihre Hilfsbereitschaft und Herzlichkeit kombiniert mit einer ordentlichen Portion Humor und Hartnäckigkeit. Der Plot des Buches ist toll aufgestellt und die Autorin überrascht immer wieder mit unvorhersehbaren Ereignissen, was die ganze Sache noch spannender macht. Am Ende gibt es noch einen schönen Überblick über alle handelnden Personen und was aus ihnen geworden ist. Das fand ich so gut, denn man möchte St. Agnes und seine Menschen einfach nicht verlassen. Das Buch selbst ist ein absoluter Hingucker und sticht mit einem tollen Cover ins Auge. Das rote Herz-Vorhängeschloss hat eine symbolischen Charakter und diesen zu erkunden, kann ich jedem Leser ans Herz legen. Dafür gibt es von mir fünf sehr verdiente Sterne und klare Kaufempfehlung.