Meine Filiale

Imago

Bibliothek Suhrkamp Band 658

Carl Spitteler

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,80 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 19,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Imago, 1906 erschienen, ist ein Roman, der eine Art parodiertes Selbstgericht vorstellt. Erzählt wird die Geschichte eines jungen Dichters, Viktor, der nach längerem Fernsein in seine Heimatstadt zurückkehrt und dort seine Jugendliebe, mit der er sich in seiner Phantasie so gut wie verheiratet weiß, an der Seite eines biederen und senkrechten Bürgers tatsächlich verheiratet sieht.
Dr. Hanns Sachs, Redaktor an der von Sigmund Freud herausgegebenen Zeitschrift »Imago«, bezeichnet 1924 Imago als ein »Meisterwerk des psychologischen Romans, das uns vielerlei gelehrt und gewiesen, unsere Wissenschaft durch ein unentbehrlich gewordenes Kunstwort bereichert hat.«

Carl Spitteler wurde am 24. April 1845 in Liestal bei Basel geboren. Er arbeitete als Landpfarrer und Hauslehrer in Russland und Finnland, als Lehrer in der Schweiz, danach als Redakteur in Basel und Zürich, bevor er freier Schriftsteller wurde. Er schrieb mythologische Epen, in denen antike Götter und Heroen modern umgedeutet werden. Spitteler war auch Lyriker, Erzähler und Essayist. 1919 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Er starb am 29. Dezember 1924 in Luzern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 186
Erscheinungsdatum 13.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-24141-7
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/1,7 cm
Gewicht 202 g
Auflage 1

Weitere Bände von Bibliothek Suhrkamp

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0