Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Perfect Stranger

Compromise me 3

(9)
Sechs Dates. Keine Namen. Keine Versprechen.

Hotelerbin Arden St. Sebastian ist nur aus einem Grund auf Hawaii: ihr Job. Doch als der attraktive Fremde sie in der Bar anspricht und ihr einen Drink spendiert, wirft sie alle guten Vorsätze über Bord und verbringt eine heiße Nacht mit ihm. Arden und der Unbekannte schließen einen Handel: sechs Tage, keine Namen und danach gehen sie getrennte Wege. Mit diesem Deal, so glaubt Arden, kann sie nicht verlieren - doch sie hat die Rechnung ohne ihr Herz gemacht.

"Ein perfekter Lesegenuss: humorvoll, romantisch und heiß, heiß, heiß!" Pocket Book Reviews

Nach Sexy BOSS und Hot Cop nun Perfect Stranger - der dritte Band in der Compromise-me-Serie von Bestseller-Autorin Samanthe Beck
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 194 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 05.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736309104
Verlag LYX.digital
Dateigröße 2814 KB
Übersetzer Hans Link
Verkaufsrang 1.539
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Compromise me

  • Band 1

    81776082
    Sexy Santa
    von Samanthe Beck
    eBook
    6,99
  • Band 3

    120160248
    Perfect Stranger
    von Samanthe Beck
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig.Dies ist der 3. Teil der Reihe, jedoch auch ohne Kenntnis der Vorgänger lesbar. Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig.Dies ist der 3. Teil der Reihe, jedoch auch ohne Kenntnis der Vorgänger lesbar.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
5
1
0
0

Ein heißer Flirt, der sich zu mehr entwickelt.
von Blubb0butterfly am 28.08.2018

Eckdaten eBook LXY digital Verlag 183 Seiten Übersetzung: Hans Link Band 3 Compromise-me-Reihe 2018 ISBN: 978-3-7363-0910-4 Cover Es hat auf mich einen eher unauffälligen Eindruck. Es wirkt schon fast zu normal. XD Inhalt Sechs Dates. Keine Namen. Keine Versprechen. Hotelerbin Arden St. Sebastian ist nur aus einem Grund auf Hawaii: ihr Job. Doch als der attraktive Fremde sie in der Bar anspricht... Eckdaten eBook LXY digital Verlag 183 Seiten Übersetzung: Hans Link Band 3 Compromise-me-Reihe 2018 ISBN: 978-3-7363-0910-4 Cover Es hat auf mich einen eher unauffälligen Eindruck. Es wirkt schon fast zu normal. XD Inhalt Sechs Dates. Keine Namen. Keine Versprechen. Hotelerbin Arden St. Sebastian ist nur aus einem Grund auf Hawaii: ihr Job. Doch als der attraktive Fremde sie in der Bar anspricht und ihr einen Drink spendiert, wirft sie alle guten Vorsätze über Bord und verbringt eine heiße Nacht mit ihm. Arden und der Unbekannte schließen einen Handel: sechs Tage, keine Namen und danach gehen sie getrennte Wege. Mit diesem Deal, so glaubt Arden, kann sie nicht verlieren ? doch sie hat die Rechnung ohne ihr Herz gemacht. Autorin Die Weinliebhaberin und Schlaf begeisterte USA-Today-Bestsellerautorin von modernen, sexy Liebesgeschichten Samanthe Beck lebt in Malibu, Kalifornien, zusammen mit ihrem langmütigen, aber extrem liebenswerten Ehemann und ihrem Turbosohn. Dazu kommen noch eine pelzige Ninja namens Kitty und Bebe, der fluchende Chihuahua. Sie können sich das Chaos vorstellen. Meinung Der Klappentext macht wirklich Lust auf den Inhalt. Es klingt so vielversprechend. Ich beneide Arden um ihr heißes Techtelmechtel. Arden ist eine reiche Erbin, die aber für ihr Geld hart arbeitet. Sie möchte nicht, dass die Männer nur aufgrund ihres berühmten Namens mit ihr ausgehen wollen. Eine Problematik, die ich durchaus nachvollziehen, auch wenn ich persönlich damit keine Erfahrungen gemacht habe. Aber von einem attraktiven Fremden an der Bar angesprochen zu werden, dieses Erlebnis würde ich auch gerne mal erleben. ^^ Ihr Vater ist im Ruhestand, doch dadurch hat er mehr Zeit, sich um die privaten und beruflichen Belange seiner Tochter zu kümmern, der das überhaupt nicht gefällt. Über Nick erfährt man anfangs recht wenig, was dem Ganzen eine geheimnisvolle Prise gibt. Aber man merkt recht schnell, dass er ihr hoffnungslos verfällt, doch das sieht ihr Deal nicht vor. Es macht wirklich Spaß, die beiden bei ihren heimlichen Treffen, in denen es nicht immer nur um Sex geht, zu begleiten und mitzuerleben, wie sich ihre Beziehung aufbaut. Aber da ist dieser Handel, der alles zerstören könnte. Und natürlich die Tatsache, dass sie nicht wissen, wer der andere wirklich ist. Werden sie dieses Versteckspiel bis zum Schluss aufrechterhalten oder wird die Liebe siegen? Tja, um das herauszufinden sollte man unbedingt dieses Buch lesen. ;) Samanthe Beck schreibt amüsant und unterhaltend, sodass man das Buch ziemlich schnell durchgelesen hat, weil man es nicht aus der Hand legen kann. Super! ???? von ?????

gerne mehr Gefühl
von Katrin am 08.08.2018

Perfect Stranger von Samanthe Beck LYX Cover: Ich mag dieses Cover wirklich, dieser nachdenkliche Ausdruck in der Körpersprache des Mannes und der in die Ferne gerichtete Blick. Vielleicht aber nicht unbedingt passend zum Inhalt des Buches. Rezension: Dies ist eine leichte, sexy Liebesgeschichte für zwischendurch. Der dritte Teil eine Reihe von Samanthe Beck, Arden... Perfect Stranger von Samanthe Beck LYX Cover: Ich mag dieses Cover wirklich, dieser nachdenkliche Ausdruck in der Körpersprache des Mannes und der in die Ferne gerichtete Blick. Vielleicht aber nicht unbedingt passend zum Inhalt des Buches. Rezension: Dies ist eine leichte, sexy Liebesgeschichte für zwischendurch. Der dritte Teil eine Reihe von Samanthe Beck, Arden ist wegen ihres Jobs auf Hawaii und lernt dort an der Bar den charmanten Nick kennen. Sie wollen nur eine Nacht ohne Namen und Verpflichtungen. Doch da Arden ein kleines Problem hat schlägt Nick ihr einen Deal vor... eine Woche gemeinsam um das Problem zu beheben. Sollte er dies schaffen, werden sie sich ihre Namen verraten. Dieses Buch ist eine seichte Kost ohne wirklichen Tiefgang, aber eine gute Unterhaltung für laue Sommerabende mit erotischem Touch und zum Ende hin auch ein paar Gefühlen. Die Protagonisten sind eher oberflächlich ausgearbeitet, dennoch kommen sie angenehm rüber. Eindeutig im Vordergrund des Buches stehen die sexy Szenen und die Geschichte rückt in den Hintergrund und kommt relativ gering zum tragen. Die Autorin benutzt einen leichten, modernen und lockeren Schreibstil und erlaubt dem Leser dadurch schnell über die Seiten zu fliegen beim Lesen. Da mir ein wenig der Tiefgang fehlt und das Gefühl gebe ich 3/5 Sterne

Perfect Stranger
von Chrissi die Büchereule am 08.08.2018

Sexy und leicht Leselektüre! Arden ein Junge Hotelerbin soll nach Hawaii reisen, weil sie dort von ihrem Vater verkuppelt werden soll, er mischt sich in alles ein, was ihr leben betrifft. Aber sie trifft an der Bar einen netten unbekannten mit dem sie 6 Tage verbringt und einen Deal hat:... Sexy und leicht Leselektüre! Arden ein Junge Hotelerbin soll nach Hawaii reisen, weil sie dort von ihrem Vater verkuppelt werden soll, er mischt sich in alles ein, was ihr leben betrifft. Aber sie trifft an der Bar einen netten unbekannten mit dem sie 6 Tage verbringt und einen Deal hat: er will ihr einen Orgasmus schenken. Arden ist ein nette Frau, ich finde aber sie lässt sich zu viel von ihrer Familie gefallen, sie sollte sich mal wehren. Sie lernt durch Nick Seiten in sich kennen, die noch keiner entdeckt hat. Ich mochte sie sehr gerne, aber leider fehlte mir etwas, der Tiefgang, ihren Blick in ihre Seele konnte ich nur kurz erhaschen. Nick ein junger Arzt, der immer bekommt was er will, er ist der Bad-Boy in der Geschichte wie man so schön sagt. Er sieht aber erst alles als Dienst bzw. Befriedigung und merkt nicht das Arden mehr in ihn auslöst, was ich auch gerne mehr gemeckert hätte, was er denkt und fühlt, er wirkte bis auf die Letzten Seiten Teilweise sehr oberflächlich, aber dennoch musste ich weiter lesen. Die Geschichte war locker zu lesen und es kamen auch sehr lustige Wendungen in der Geschichte raus, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch, mit guten Charakteren und viel Erotik. Aber drum rum, passiert auch noch einiges und das Ende war ein tolles Happy End. Außer die Kritikpunkte fand ich das Buch gut und werde die anderen Teile auch noch lesen.