Vom Ende der Einsamkeit

detebe Band 24444

Benedict Wells

(42)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen
  • Vom Ende der Einsamkeit

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Diogenes

gebundene Ausgabe

14,00 €

Accordion öffnen
  • Vom Ende der Einsamkeit

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

25,99 €

Accordion öffnen
  • Vom Ende der Einsamkeit

    6 CD (2016)

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    25,99 €

    6 CD (2016)

Hörbuch-Download

17,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein. Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783257609301
Verlag Diogenes
Dateigröße 1016 KB
Verkaufsrang 269

Weitere Bände von detebe

Buchhändler-Empfehlungen

Jessica Hoyer, Thalia-Buchhandlung Passau

Ein Roman, der mich unglaublich gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen hat. Mit einer drastischen und doch sehr überraschenden Wendung. Dennoch zeigt er, das es sich immer lohnt, weiter zu machen und wieder aufzustehen.

Ropafadzai Murenga, Thalia-Buchhandlung Hagen

Das erste Buch, das ich von dem Autor gelesen habe und ich würde nicht enttäuscht. Es erzählt von Familie, Freundschaft und auch Beziehungen. Ein sehr interresante Plot Twist und wenn man was zu abschalten braucht aber was auch gut geschrieben ist sucht, dieses hier ist perfekt!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
33
8
1
0
0

Lebensgeschichte dreier Jugendlicher nach dem Verlust ihrer Eltern
von kupferkluempchen am 18.05.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Die Geschichte von Jules, dessen Leben schon früh vom Tod seiner Eltern überschattet wird. Mit seinen Geschwistern Liz und Marty lebt er fortan in einem Internat und die drei müssen lernen, ihren Lebensweg alleine zu finden. Jules steht dabei Alva zur Seite, in der Schule seine ebenfalls von einem Schicksalsschlag ... Inhalt: Die Geschichte von Jules, dessen Leben schon früh vom Tod seiner Eltern überschattet wird. Mit seinen Geschwistern Liz und Marty lebt er fortan in einem Internat und die drei müssen lernen, ihren Lebensweg alleine zu finden. Jules steht dabei Alva zur Seite, in der Schule seine ebenfalls von einem Schicksalsschlag betroffene Freundin, nach längerer Zeit ohne Kontakt später dann seine Frau. Doch auch ihr gemeinsames Leben verläuft nicht ohne Verlust und Einsamkeit. Meinung: Nach den vielen positiven Besprechungen, hatte ich hohe Erwartungen an das Buch. Um es gleich vorweg zu nehmen, diese wurden für mich persönlich leider nicht erfüllt. Der Schreibstil von Benedict Wells ist unbestritten sehr außergewöhnlich und feinfühlig. Der Autor bleibt damit auch nicht nur an der Oberfläche, sondern beschäftigt sich mit tiefer gehenden Sinnfragen. Leider konnten mich jedoch die Handlung und insbesondere die Charaktere, bis auf wenige Ausnahmen, nicht überzeugen, so dass sich die Geschichte als sehr langatmig erwiesen hat. Fazit: Manchmal trifft ein Buch trotz aller guten Kritiken einfach nicht den persönlichen Geschmack.

Eine Geschichte über das Leben
von Maria aus Weimar am 11.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Unfassbar gutes Buch! Benedict Wells mitreißende Geschichte über Familie, Liebe und das Schicksal überzeugt mit genialem Stil und eingänglicher Sprache. Absolut empfehlenswert!

Komplette Melancholie
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 06.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dem wunderschönen Schreibstil kann ich mich nicht entziehen. Jedoch hat mir die allumfassende Melancholie der Geschichte dann doch häufig auf die Stimmung gedrückt. Habe dieses Buch mehrfach aus der Handgelegt und erst nach einigen Wochen wieder die Lust aufgebracht es erneut zu starten. Jetzt habe ich es gelesen und würde es em... Dem wunderschönen Schreibstil kann ich mich nicht entziehen. Jedoch hat mir die allumfassende Melancholie der Geschichte dann doch häufig auf die Stimmung gedrückt. Habe dieses Buch mehrfach aus der Handgelegt und erst nach einigen Wochen wieder die Lust aufgebracht es erneut zu starten. Jetzt habe ich es gelesen und würde es empfehlen. Jedoch nur den Personen die dafür in der richtigen Stimmung sind. Man wird unausweichlich in der Geschichte versinken und häufig mit dem Protagonisten mitleiden. Das ist sicherlich nicht für jeden etwas. Die allgemein eher düsteren Schilderungen lassen Momente der Freude noch viel mehr herausstechen. So erinnere ich mich noch sehr genau an einige der Schlüsselsätze in diesen heiteren Momenten die so wunderbar beschreiben wie es sich anfühlt nach einer turbulenten Phase ruhe finden zu können.

  • Artikelbild-0