Meine Filiale

White Maze

Du bist längst mittendrin

June Perry

(41)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen
  • White Maze

    Arena

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Arena

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen
  • White Maze

    ePUB (Arena)

    Sofort per Download lieferbar

    14,99 €

    ePUB (Arena)

Hörbuch (MP3-CD)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


*** Eure schöne neue Welt ist tödlich! ***

Mit einem Schlag endet Vivians sorgenfreies Leben: Ihre Mutter Sofia wurde ermordet! Die erfolgreiche Game-Entwicklerin stand kurz vor dem Release eines bahnbrechenden Computerspiels. „White Maze“ wird mit neuartigen Lucent-Kontaktlinsen gespielt  - dank ihnen erleben die Spieler virtuelle Game-Welten mit allen Sinnen. Aber warum zerstörte Vivians Mutter kurz vor ihrem Tod die Prototypen der Linsen? Zusammen mit dem schulbekannten Hacker Tom will Viv den Mord an Sofia aufklären. Dazu muss Viv selbst Lucent-Linsen einsetzen und tief in die virtuelle Welt eintauchen. Doch dort ist es für den Mörder ein Leichtes, die falsche Realität nach seinen Spielregeln zu manipulieren. Kann Vivian ihren eigenen Gefühlen vertrauen, wenn alles, was sie sieht, hört, riecht und schmeckt, bloße Lüge ist?

Ausgezeichnet mit dem Hansjörg-Martin-Preis 2019

June Perry alias Marion Meister liebt es, in andere Charaktere und ungesehene Welten zu schlüpfen. Besonders gerne erfindet sie zukünftige Szenarien, die von unserer Gegenwart nicht weit entfernt sind. Die ersten Augmented-Reality-Spiele hat sie sich auf den Reisen durch alte Ruinen selbst erdacht, später entdeckte sie Pen & Paper sowie Video-Adventure-Games für sich. Inzwischen fiebert sie den unbegrenzten Spiel-Möglichkeiten der virtuellen und erweiterten Realität entgegen – diese haben sie zu „White Maze – Du bist längst mittendrin“ inspiriert.Foto © privat

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 376
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60372-8
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 21,6/16,2/4 cm
Gewicht 716 g

Buchhändler-Empfehlungen

Simone Mkirech, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Dieses Setting wäre wohl der Traum aller Gamer,ein Computerspiel,dessen virtuelle Welt erschreckend realistisch scheint und alle Sinne aktiviert.Fesselnde Zukunftsvision!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Die Geschichte rund um das Spiel White Maze,welches alle menschliche Sinne bedient, hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich kein Spielefan bin. Ein Jugendbuch, auch für „Ältere“.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
27
14
0
0
0

Romantik und Tragik geschickt verwoben!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2019

War es Mord? Und wenn ja, wer steckt dahinter? Diese und weitere Fragen prasseln auf Vivian ein, als ihre Mutter tot aufgefunden wird. Gemeinsam mit dem Hacker Tom machst sich die Teenagerin auf die Suche nach Antworten und betritt dabei Welten, die Sie besser nie hätte sehen sollen. Romantisch und packend bis zum Schluss. E... War es Mord? Und wenn ja, wer steckt dahinter? Diese und weitere Fragen prasseln auf Vivian ein, als ihre Mutter tot aufgefunden wird. Gemeinsam mit dem Hacker Tom machst sich die Teenagerin auf die Suche nach Antworten und betritt dabei Welten, die Sie besser nie hätte sehen sollen. Romantisch und packend bis zum Schluss. Eines der wenigen Bücher, bei denen mir die Tränen kamen. Ein MUSS für jeden Fan von EREBOS!

Wahnsinnig gutes Buch, das einen fesselt ohne das man Spielefan sein muss
von Hörnchens Büchernest am 12.01.2019

Inhalt: Mit einem Schlag endet Vivians sorgenfreies Leben: Ihre Mutter Sofia wurde ermordet! Die erfolgreiche Game-Entwicklerin stand kurz vor dem Release eines bahnbrechenden Computerspiels. „White Maze“ wird mit neuartigen Lucent-Kontaktlinsen gespielt – dank ihnen erleben die Spieler virtuelle Game-Welten mit allen Sinnen. A... Inhalt: Mit einem Schlag endet Vivians sorgenfreies Leben: Ihre Mutter Sofia wurde ermordet! Die erfolgreiche Game-Entwicklerin stand kurz vor dem Release eines bahnbrechenden Computerspiels. „White Maze“ wird mit neuartigen Lucent-Kontaktlinsen gespielt – dank ihnen erleben die Spieler virtuelle Game-Welten mit allen Sinnen. Aber warum zerstörte Vivians Mutter kurz vor ihrem Tod die Prototypen der Linsen? Zusammen mit dem schulbekannten Hacker Tom will Viv den Mord an Sofia aufklären. Dazu muss Viv selbst Lucent-Linsen einsetzen und tief in die virtuelle Welt eintauchen. Doch dort ist es für den Mörder ein Leichtes, die falsche Realität nach seinen Spielregeln zu manipulieren. Kann Vivian ihren eigenen Gefühlen vertrauen, wenn alles, was sie sieht, hört, riecht und schmeckt, bloße Lüge ist? Meinung: Vivian ist durch ihre beruflich erfolgreiche Mutter ein verwöhntes Glamourgirl, die sich für Partys, Jungs und Kleidung interessiert. Ihre Mutter ist Gaming-Entwicklerin und ist oft sehr lange arbeiten, bringt Viv dafür aber auch immer die besten Neuerscheinungen in der Computerspielwelt oft schon vor dem offiziellen Verkaufsstart mit nach Hause. Doch plötzlich wird Viv`s Mutter ermordet und ihre Welt steht Kopf. Vivian ist sofort klar, dass es sich um Mord handelt und fasst den Entschluss, den Tod ihrer Mutter aufzuklären. Dabei gerät sie immer tiefer in die virtuelle Welt und muss schon bald feststellen, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint. Das Spiel „White Maze“ ist durch die Hand des Mörders völlig außer Kontrolle geraten und Vivian und ihre neu gewonnenen Freunde spielen ein lebensgefährliches Spiel. Ich finde dieses Buch absolut fantastisch! Zu Beginn wird Vivian als verwöhnt und etwas hochnäsig dargestellt, doch ihr Charakter macht eine komplette Kehrtwende. Sie freundet sich mit dem Hacker Tom an und lernt dadurch noch weitere Jugendliche kennen, die ihr gegenüber jedoch zunächst etwas skeptisch sind. Gemeinsam kämpfen sie gegen den Hacker, der ein sehr gefährliches Spiel spielt. Alle Charaktere sind durch und durch toll beschrieben und machen das Buch erst zu dem, was es ist. Durch dieses Buch habe ich gemerkt, wie stark wir jetzt schon von der Technik abhängig sind und wie gefährlich die virtuelle Welt sein kann. Man weiß eben doch nie wirklich, wer hinter etwas steckt oder was wahr ist und was nicht. Im Internet kann alles Lug und Trug sein. Ich denke, dass der Hintergedanke dieser Geschichte auch der ist, genau diese Tatsache deutlich zu machen. In dem Buch manipulieren Hacker das Computerspiel und man kann seinen eigenen Gefühlen, Gedanken und Sinnen nicht mehr trauen. Das Buch spielt sowohl in der virtuellen Computerspielwelt, als auch in der realen Welt und bietet viele interessante Orte und Plätze. Ich liebe alle Schauplätze, an denen die Geschichte spielt, weil sie sehr ausführlich und ideenreich beschrieben werden und ich so komplett in die Geschichte eintauchen konnte. Es ist wahnsinnig toll geschrieben und ich war die ganze Zeit über gefesselt und musste unbedingt wissen, wie es weiter geht. Fazit: Ich bin absolut kein Gamer oder Technikfan, aber das muss man definitiv auch nicht sein, um dieses Buch zu lieben. Die Geschichte regt zum Nachdenken an und hat mich absolut begeistert! Es gibt wohl verdiente 5 von 5 Pinguine!

Real oder nicht?!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 10.12.2018

Vivians Mutter, die erfolgreich Computerspiele entwickelte, wurde kurz vor dem Release eines neuen Spiels ermordet. Tom geht auf Vivians Schule und ist dort als genialer Hacker bekannt. Zusammen wollen die beiden den Mord aufklären, begeben sich dabei aber selbst in höchste Gefahr, da es große Probleme mit den Kontaktlinsen gibt... Vivians Mutter, die erfolgreich Computerspiele entwickelte, wurde kurz vor dem Release eines neuen Spiels ermordet. Tom geht auf Vivians Schule und ist dort als genialer Hacker bekannt. Zusammen wollen die beiden den Mord aufklären, begeben sich dabei aber selbst in höchste Gefahr, da es große Probleme mit den Kontaktlinsen gibt, die zu dem neuen Spiel gehören und die sie benutzen müssten... Spannend, vielschichtig, mit vielen unerwarteten Wendungen, clever geschrieben und auch für nicht sehr technikaffine Leser (wie mich z.B.) verständlich! Gelunger Jugendthriller!


  • Artikelbild-0