Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Tagebuch der Emotionen

(3)
Der junge Hamburger Autor und Philosoph legt eine schonungslos authentische Sammlung von Gedanken, Gedichten, Erfahrungen und klugen Anregungen vor. Es geht einerseits um Konflikte, Schwierigkeiten, das Hinterfragen der Leistungsgesellschaft, auf der anderen Seite um Liebe, Offenheit und Wege aus der Krise. Nichts Menschliches ist dem Autor fremd. Das Tagebuch der Emotionen ist damit einerseits ein Herzschmerz Buch, das auch die Abgründe und seelischen Tiefen der menschlichen Existenz auslotet, auf der anderen Seite ist es ein Hoffnungsbuch. Für den Autor Selbsthilfe und Aufbruch zugleich, bietet Kaminiskis Buch auch anderen Menschen Anregung und philosophische Lebenshilfe an. So hat das Tagebuch der Emotionen in gewisser Weise auch einen therapeutischen Charakter. Es nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise mithilfe Kaminskis ganz persönlicher Landkarte des menschlichen Empfindens.

Es ist das große Verdienst von Alexander Kaminski, dass er sich jede Emotion genau anschaut und dabei keinen Unterschied zwischen angenehmen oder unangenehmen Empfindungen macht. In Zeiten von Facebook, Instagram und Co. ist das selten – und mutig. Kaminski frönt nicht der Selbstdarstellung, sondern findet eigene Worte für die Dinge, wie sie eben sind – aus seiner persönlichen, oft intimen Sicht, die aber vielfach das Persönliche überschreitet.
Wie reich wir Menschen eigentlich sind, mit unserer unbeschreiblich tiefen Gefühlswelt – das prägt die Botschaft dieses wunderbaren Buches.
Portrait
Alexander Kaminski wurde 1992 in der Till Eulenspiegel-Stadt Mölln geboren. Jetzt lebt er in Hamburg und ist leidenschaftlicher Autor, Philosoph und Ghostwriter. Seine Zeit vertreibt er sich mit Sport, Lesen und dem Schreiben von Beiträgen und Büchern. Der junge Autor verarbeitet beim Schreiben über Gedanken und Emotionen auch die Diagnose seiner psychischen Erkrankung (Borderline Syndrom und Depressionen). Der Grund, warum er so viel Herz in seine Texte legt, ist das Wissen, dass er ein paar Menschen berühren kann. Sein Motto: Mut haben, Mut zu machen. Finden Sie Alexander Kaminski auf Instagram @alexanderkaminskioffiziell und unter alexander-kaminski.com
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum 02.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7448-6653-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 20,8/14,9/2,2 cm
Gewicht 443 g
Abbildungen mit 9 Farbabbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Tiefsinnig“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Am Anfang war ich skeptisch - der Autor verzichtet auf Groß- und Kleinschreibung. Doch nach einigen Seiten hatte ich mich daran gewöhnt und den Germanisten in mir ermahnt, nicht mehr zusammen zu zucken.
Ich habe mich in der Gedankenwelt von Alexander Kaminski wohl gefühlt, konnte ihm in vielen Bereichen exakt zustimmen und habe das entsprechend schnell gelesen.
Wer auf der Suche ist nach einem Buch, das mal was völlig anderes ist und ein dazu noch ein totaler Geheimtipp, der liegt hiermit genau richtig!
Am Anfang war ich skeptisch - der Autor verzichtet auf Groß- und Kleinschreibung. Doch nach einigen Seiten hatte ich mich daran gewöhnt und den Germanisten in mir ermahnt, nicht mehr zusammen zu zucken.
Ich habe mich in der Gedankenwelt von Alexander Kaminski wohl gefühlt, konnte ihm in vielen Bereichen exakt zustimmen und habe das entsprechend schnell gelesen.
Wer auf der Suche ist nach einem Buch, das mal was völlig anderes ist und ein dazu noch ein totaler Geheimtipp, der liegt hiermit genau richtig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Dear Diary...
von _booklyfe_ am 16.06.2018

Wie bewertet man die Gedanken eines anderen Menschen. Ganz besonders dann, wenn es die eigene Geschichte ist, die eigenen Gedanken, Geheimnisse und Geschehnisse, die erzählt werden. Gibt man 5 Sterne weil man es mutig findet, dass dieser Mensch so offen über das spricht, was in der Öffentlichkeit eher unter... Wie bewertet man die Gedanken eines anderen Menschen. Ganz besonders dann, wenn es die eigene Geschichte ist, die eigenen Gedanken, Geheimnisse und Geschehnisse, die erzählt werden. Gibt man 5 Sterne weil man es mutig findet, dass dieser Mensch so offen über das spricht, was in der Öffentlichkeit eher unter den Teppich gekehrt wird oder vergibt man einen Stern weil diese Gedanken einem nicht gefallen und man sich nicht in diese reinversetzen kann. In diesem Fall kann ich euch sagen, jeder wird sich irgendwo in diesem Buch wieder finden. Nicht jeder leidet an Depressionen o. einer anderen psychischen Krankheit, aber jeder hatte schon mal Versagensängste, hat sich ungeliebt gefühlt oder war aus irgendwelchen Gründen auch immer traurig. Ich kann nur empfehlen dieses Buch zu lesen. Ihr werdet euch Gedanken machen, ihr werdet dem Autor zustimmen und im Nachhinein vielleicht manches besser verstehen. Man geht beim Lesen durch so viele Emotionen. Man wird traurig, nachdenklich, hat Tränen in den Augen aus traurigen aber auch aus wunderschönen Gründen. Wenn der Autor über Liebe spricht, will man genau das erleben. Es ist einfach wundervoll beschrieben. Ich kann gar nicht in Worte fassen, was ich alles beim Lesen gedacht und gefühlt habe. Macht euch selbst einen Eindruck davon; es lohnt sich dieses Buch zu lesen. Hghlight und asolute Leseempfehlung.