Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Thunder. Donner meines Herzens

(6)

**Wenn die Liebe heller scheint als jedes Gewitter**
Manchmal müssen gar nicht zwei Gegensätze aufeinandertreffen, um einen emotionalen Sturm heraufzubeschwören. Manchmal reicht es schon, wenn sich ein Mädchen und ein Junge begegnen, die sich von der Außenwelt so sehr abheben, dass sie selbst den Donner im Herzen tragen. So geht es Lula und Fayn, als sie sich als Kinder zum ersten Mal in einem Feriencamp über den Weg laufen. Für Lula, die ständig das Gefühl hat, den Boden unter den Füßen zu verlieren, ist der emotionslose Fayn wie der rettende Anker im tosenden Meer. Doch obwohl sie daraufhin Jahr für Jahr zueinander finden wollen, legt ihnen ihre Umgebung immerzu Steine in den Weg. Bis ihre Herzen irgendwann alles übertönen…

//»Thunder. Donner meines Herzens« ist ein sich abgeschlossener Einzelband.//

Portrait
Cat Dylan verliebte sich im zarten Alter von fünf Jahren in Peter Pan und weiß seitdem sicher: Sie würde nie wieder des Nachts ihr Fenster schließen, da die Magie, die sich seither in ihrem Herzen eingenistet hatte, genauso mächtig ist wie die Liebe, die darin wohnt. Aus diesem Grund schreibt sie romantische Fantasy, für all jene, die genauso vernarrt in das Mystische sind, wie sie selbst.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 310 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 07.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646604368
Verlag Carlsen
Dateigröße 2438 KB
Verkaufsrang 15.890
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Wieder ein wundervoller, bewegender Otis-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden am 17.10.2018

Aufwühlende Geschichte in nachdenklichen Tönen erzählt, keine Zeile zu lang. "Thunder" habe ich an einem Tag zu Ende gelesen und war danach tief gerührt, traurig, glücklich. Bemerkenswert, wie die Autorin sich in problembehaftete Jugendliche hinein versetzen kann. Wie sie uns ihre Gefühls- und Gedankenwelt mit leicht verständlicher und ruhiger... Aufwühlende Geschichte in nachdenklichen Tönen erzählt, keine Zeile zu lang. "Thunder" habe ich an einem Tag zu Ende gelesen und war danach tief gerührt, traurig, glücklich. Bemerkenswert, wie die Autorin sich in problembehaftete Jugendliche hinein versetzen kann. Wie sie uns ihre Gefühls- und Gedankenwelt mit leicht verständlicher und ruhiger Sprache nahe bringt, einfach toll. Der Aufbau mit den Rückblicken ist notwendig, die Autorin verwirrt dabei den Leser aber nicht: die Protagonisten teilen uns ihr Alter am Anfang der Kapitel selbst mit, eine gute Idee. Ich finde Thunder genauso bewegend und gelungen wie Street Love, beide gehören zu den Werken, die mir sicher in Erinnerung bleiben. Lula und Fayn sind bezaubernde, kleine Helden, die die Scherben ihres Lebens Schritt für Schritt zusammen fügen. Ich habe mit ihnen gelitten und der Autorin ein weniger gutes Ende wahrscheinlich kaum verzeihen können :-) Wunderbare Geschichte voller Liebe und Wärme. Großes Lob auch für das Cover.

eine ganz besondere Geschichte , die mich tief bewegt und nicht mehr losgelassen hat
von Susi Aly am 16.09.2018

Ich liebe die Bücher der Autorin unsagbar, so das ich unbedingt auch diesen Roman lesen musste. Manchmal ist das Leben kein Wunschkonzert. Manchmal musst du kämpfen und leiden. Aber manchmal schickt dir der Himmel einen ganz besonderen Menschen. Einer , der dir nicht nur Halt gibt , sondern auch Stärke und Kraft. Anfangs habe... Ich liebe die Bücher der Autorin unsagbar, so das ich unbedingt auch diesen Roman lesen musste. Manchmal ist das Leben kein Wunschkonzert. Manchmal musst du kämpfen und leiden. Aber manchmal schickt dir der Himmel einen ganz besonderen Menschen. Einer , der dir nicht nur Halt gibt , sondern auch Stärke und Kraft. Anfangs habe ich etwas gebraucht, um in die Story hineinzufinden. Aber dann hat es mich gepackt und die Emotionen haben mich förmlich überwältigt. Ich wusste nicht , was ich zuerst fühlen sollte. Es hat mich schier auseinandergerissen. So viel Angst , Mitgefühl und Traurigkeit. Lula und Fayn sind zwei ganz besondere Charaktere. Sie sind nicht perfekt. Jeder von Ihnen trägt seinen eigenen Schmerz in sich. Lula ging mir ganz besonders ans Herz. Was sie durchleiden musste , hat mich traurig und wütend gemacht. Ich konnte und wollte es nicht verstehen. Es passierte nicht selten , das ich so wütend und innerlich zerrissen war , das ich am liebsten in die Handlung eingegriffen hätte. Es ist wie eine Ohnmacht, man kann einfach nichts tun und muss einfach nur zusehen und es über sich ergehen lassen. Und dann ist da Fayn. Für Luna wie ein Fels in der Brandung. Aber ganz besonders haben mir Fayns Eltern gefallen. So viel Herzensgüte und Wärme. Einfach unglaublich schön und berührend. Fayn selbst hat es auch nicht leicht. Was ihn ausmacht , was er erlebt und fühlt. Mir ging das Herz auf. Man erfährt dabei von beiden die Perspektiven. Was Ihnen enorm viel Tiefe und Präsenz verleiht. Laini Otis hat einfach eine wundervolle Art zu schreiben. Voller Feingefühl und Sanftheit. Sie eröffnet uns eine Story , die vielleicht nicht stürmisch und temporeich ist. Dafür aber unglaublich im Herzen berührt. Ich hab es genossen , gefühlt und einfach verstanden, was der Kernpunkt ist. Was sie uns damit auf den Weg gibt. Die Handlung spielt in Gegenwart und Vergangenheit. Was auch gut ist , denn so erfährt man , wie alles mit Lula und Fayn begann. Wie es sich entwickelte und was es schlussendlich mit Ihnen selbst machte. Die Liebe und Freundschaft ist so groß. Etwas das uns Stärke und Mut verleiht. Etwas was wir brauchen. Ein Anker im Meer unserer Traurigkeit und Angst. Eine Geschichte die traurig , bewegend und einfach tief ist. Laini Otis hat Charaktere erschaffen , die authentisch und greifbar sind. In die man sich hineinversetzen kann. Die etwas verändern. Für mich ein wundervolles Leseerlebnis. Eines das durch seine abwechslungsreiche Handlung und durch ungewöhnliche Charaktere überzeugt und für sich einnimmt. Manchmal muss eine Geschichte nicht voller Tempo sein. Manchmal muss sie einfach nur mitten ins Herz treffen. Fazit: Schon in der Vergangenheit habe ich die Geschichten der Autorin wahnsinnig geliebt. Mit der Story um Lula und Fayn hat sie mich erneut ergriffen, berührt und einfach vollkommen überwältigt. Eine Geschichte die so gewaltig und emotional ist , das es mir den Boden unter den Füssen weggezogen hat. Die so tief, lebendig und einfach besonders ist. Es gibt kein Perfekt , aber es gibt Menschen die uns verändern und wir uns mit Ihnen. Voller Schmerz , Wut und Traurigkeit. Voller Liebe , Sehnsucht , Stärke und Mut. Einfach eine ganz besondere Geschichte , die mich tief bewegt und nicht mehr losgelassen hat. Manchmal hat man das Gefühl schreien zu müssen und dann ist da dieser Anker , der dich einfach auffängt.

Eine sehr emotionale Geschichte mit ganz besonderen Charakteren
von CharleensTraumbibliothek am 06.08.2018

Meine Meinung: Das Cover hat mich direkt angesprochen. Man sieht auf den ersten Blick, dass es sich hierbei um einen Liebesroman handelt. Der Regen und die Blitze passen perfekt zum Titel und alles wirkt sehr stimmig. Mir gefällt es. Dies ist nicht mein erstes Buch von Laini Otis gewesen, so dass... Meine Meinung: Das Cover hat mich direkt angesprochen. Man sieht auf den ersten Blick, dass es sich hierbei um einen Liebesroman handelt. Der Regen und die Blitze passen perfekt zum Titel und alles wirkt sehr stimmig. Mir gefällt es. Dies ist nicht mein erstes Buch von Laini Otis gewesen, so dass ich bereits mit ihrem Schreibstil vertraut war. Er ist auch hier flüssig und leicht zu lesen. Gleichzeitig ist er so bildgewaltig, dass sich immer wieder automatisch Bilder in meinem Kopf gebildet haben. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben und abwechselnd begleiten wir die beiden Charaktere Lula und Fayn. Ich mochte sie beide, weil sie Ecken und Kanten haben. Sie hatten es bislang nicht leicht im Leben und sind alles andere als perfekt. Während der Geschichte müssen sie ihre Ängste bekämpfen und die charakterliche Entwicklung ist Laini Otis perfekt gelungen. Beide Charaktere harmonisieren perfekt, sind sehr gut ausgearbeitet und haben eine tolle Tiefe. Die Story an sich hat mir sehr gut gefallen, denn es handelt sich hierbei nicht um eine alltägliche Liebesgeschichte. Man begleitet die beiden Charaktere durch ihr Leben, denn es gibt immer wieder Rückblicke. Dadurch erfährt der Leser, warum die beiden so sind wie sie sind. Besonders ihre Ängste sind nicht alltäglich und erfrischend anders. Es lässt sie authentisch wirken und das Lesen hat super viel Spaß gemacht. Laini Otis hat mit vielen Emotionen gespielt und verschiedene abgedeckt. So gibt es zwischendurch auch spannende Momente, in denen man mitfiebern kann. Im letzten Drittel war bei mir allerdings zwischenzeitlich auch ein wenig die Luft raus und ich fand es ein wenig langatmig. Auch das Ende hat nicht so ganz meinen Geschmack getroffen. Dennoch wird es für mich natürlich keinesfalls das letzte Buch aus ihrer Feder sein. Fazit: Laini Otis hat mit "Thunder: Donner meines Herzens" wieder einen tollen Liebesroman geschaffen, der ganz anders war als ich erwartet hatte. Mit ihrem wundervollen Schreibstil und erfrischend besonderen Charakteren hat sie mich überzeugen können. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung. 4/5 Punkte (Sehr gut)