Meine Filiale

Agile Methoden von Kopf bis Fuß

Von Kopf bis Fuß

Andrew Stellman, Jennifer Greene

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

39,90 €

Accordion öffnen
  • Agile Methoden von Kopf bis Fuß

    O'Reilly

    Sofort lieferbar

    39,90 €

    O'Reilly

eBook (PDF)

31,99 €

Accordion öffnen
  • Agile Methoden von Kopf bis Fuß

    PDF (O'Reilly)

    Sofort per Download lieferbar

    31,99 €

    PDF (O'Reilly)

Beschreibung

Was lernen Sie in diesem Buch?
Jetzt ist die Zeit, um agil zu arbeiten! Endlich hat unsere Branche einen funktionierenden und nachhaltigen Weg gefunden, um Probleme zu lösen, die Generationen von Softwareentwicklern Kopfzerbrechen bereitet haben. Agile Methoden führen nicht nur zu hervorragenden Ergebnissen, agilen Teams macht ihre Arbeit auch einfach mehr Spaß. Doch wenn agil entwickeln so toll ist, warum machen es dann nicht alle? Es zeigt sich, dass Agilität in einem Team gut funktionieren, in einem anderen aber Probleme verursachen kann. Wieso das? Der Unterschied liegt im Mindset des Teams. Mit diesem hirnfreundlichen Praxisleitfaden ändert sich garantiert die Art und Weise, wie Sie über Ihre Projekte denken – zum Besseren!

Sie bereiten sich auf das PMI-ACP®-Examen vor?
Hier finden Sie alles, was Sie benötigen, um die Prüfung zu bestehen: einen kompletten Studienleitfaden, Tipps, Prüfungsfragen und eine ausführliche PMI-ACP-Prüfung zum Üben.

Warum ist dieses Buch so anders?
In dieses Buch sind die neuesten Erkenntnisse der Kognitionsforschung und der Lerntheorie eingeflossen, um Ihnen das Lernen so einfach wie möglich zu machen. Statt einschläfernder Bleiwüsten verwenden wir eine Vielzahl von Abbildungen und Elementen, die Ihren Kopf auf Trab halten und Ihnen das Wissen direkt ins Gehirn spielen – und zwar so, dass es sitzt.

Andrew Stellman ist Entwickler, Architekt, Redner, Trainer, Agile-Coach, Projektmanager und Experte für das Bauen besserer Software. Andrew ist Autor und ein internationaler Redner, dessen Bücher zu Softwareentwicklung und Projektmanagement sich ausgezeichnet verkaufen, außerdem ist er ein weltweit anerkannter Experte für das Umwandeln und Verbessern von Softwareorganisationen, Teams und Code. Er hat große Softwaresysteme entworfen und gebaut, große internationale Softwareteams geleitet und Firmen, Schulen und Vereinigungen beraten, unter anderem Microsoft, das National Bureau of Economic Research, die Bank of America, Notre Dame und das MIT. Andrew hatte die Ehre, dabei mit einigen wirklich großartigen Programmierern zusammenarbeiten zu können, und glaubt fest daran, dabei das eine oder andere von ihnen gelernt zu haben.

Jennifer Greene betreut Agile-Transformationen in Großunternehmen, arbeitet als Agile-Coach, Entwicklungsmanagerin, Projektmanagerin, Rednerin, und sie ist eine Autorität in Sachen Praktiken und Prinzipien der Softwareentwicklung. Sie baut seit über 20 Jahren Software in unterschiedlichsten Bereichen, zum Beispiel Medien, Finanz und IT-Consulting. Sie hat große Agile-Transformationen von Entwicklungsteams auf der ganzen Welt betreut und Teammitgliedern dabei geholfen, durch Agile-Praktiken so erfolgreich wie möglich zu werden. Jenny freut sich darauf, weiterhin mit talentierten Teams interessante und schwierige Probleme zu lösen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 426
Erscheinungsdatum 10.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96009-079-3
Reihe Von Kopf bis Fuß
Verlag O'Reilly
Maße (L/B/H) 23,6/20,2/3 cm
Gewicht 956 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Thomas Demmig
Verkaufsrang 120746

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Nicht für das Leben, sondern für die Prüfung lernen wir
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2019

Es gibt einiges, was ich an dem Buch toll finde, aber auch einiges, was mir nicht so gut gefällt. Erstmal: Head-First ist eine Reihe, die man mögen muss, um damit lernen zu wollen. Ich persönlich nutze die Reihe in erster Linie, um Gelerntes aus einer anderen Perspektive zu betrachten oder zu vertiefen. Ich würde - subjektiv... Es gibt einiges, was ich an dem Buch toll finde, aber auch einiges, was mir nicht so gut gefällt. Erstmal: Head-First ist eine Reihe, die man mögen muss, um damit lernen zu wollen. Ich persönlich nutze die Reihe in erster Linie, um Gelerntes aus einer anderen Perspektive zu betrachten oder zu vertiefen. Ich würde - subjektive Sicht - niemals ein Head-First-Buch in die Hand nehmen, um mir alleine daraus den Stoff für die nächste Prüfung zu erschließen. Mit dem Hintergrund mehrerer Bücher - zu Scrum, XP und Kanban - habe ich mir beim örtlichen Buchhandel dieses Buch gekauft und durchgearbeitet. Ich möchte zunächst meine Kritik formulieren: - an vielen Stellen bleibt das Autorenpaar Greene / Stellman zu sehr an der Oberfläche: die Argumentation (S. 79) warum Phasen un-agil sein sollen, überzeugt mich beispielsweise nicht. - an manchen Stellen finde ich die Argumentation zu pragmatisch, z. B. S. 189, die Vermischung von Scrum und XP. Ja - das ist gängige Praxis. Wenn ich aber für eine Prüfung lerne, sollte ich im Hinterkopf haben, dass weder Scrum (s. Scrum Guide) noch XP (s. Beck / Andres, 2. Auflage) angepasst werden wollen. Einen entsprechenden Hinweise vermisse ich ... vlt habe ich ihn überlesen. Und tatsächlich sind Scrum und XP unterschiedliche Methoden, die jeweils ihre eigene Berechtigung haben - auch hier fehlt eine schärfere Abgrenzung. - ein absolutes No-go ist die Werbung auf ein ähnliches Buch von den gleichen Autoren beim gleichen Verlag (S. 175): "wenn schon Konkurrenz, dann bitte wenigstens durch das eigene Produkt". - streckenweise halten die Autoren sich zu sehr an der Oberfläche des gemeinsamen Mindset auf (s. auch S. 175 "Wenn all im einem Team gemeinsam das Mindset, können sie erstaunliche Ergebnisse erzielen"). Ich muss bei solchen Sätzen an Gothe denken: "Edel sei der Mensch, hilfreich und gut" - und wie schaffen wir das praktisch ... ? Kurz gesagt fehlt mir im vorliegenden Buch eine klare Abgrenzung: was steht in den Methoden und wie lebt die Praxis die Methoden? So, nach all dem Genörgel noch der wirklich entscheidende positive Aspekt: das Buch bereitet auf die Prüfung PMI-ACP vor. Und das leistet es exzellent. Beispielhafte Fragen werden vorgestellt und AUSFÜHRLICH diskutiert. Eine Vorbereitung in DIESER Tiefe hätte ich mir an anderer Stelle auch gewünscht. Mein Tipp: laden Sie sich den aktuellen Scrum Guide runter (das sind gerade mal 19 Seiten) und besorgen Sie sich das Original von Beck / Andres. Das ist nach meiner Erfahrung die beste Vorbereitung. "Agile Methoden" rundet das alles ab und zeigt Querverbindungen auf, bzw. bereitet auf die PMI-ACP-Prüfung vor.


  • Artikelbild-0