Nie wieder krank

Gesund, stark und leistungsfähig durch die Kraft der Kälte

Wim Hof, Koen de Jong

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen
  • Nie wieder krank

    Riva

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Riva

eBook

ab 11,99 €

Accordion öffnen
  • Nie wieder krank

    ePUB (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Riva)
  • Nie wieder krank

    PDF (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    PDF (Riva)

Hörbuch-Download

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Entgegen der verbreiteten Meinung, dass man Kälte meiden und sich warm anziehen muss, um gesund zu bleiben, setzt sich der mehrfache Weltrekordhalter Wim Hof regelmäßig Temperaturen unterhalb des Gefrierpunkts aus – und war seit Jahrzehnten nicht mehr krank. Er nutzt dabei eine spezielle, von ihm entwickelte Atem- und Konzentrationstechnik, um seine Körpertemperatur konstant zu halten. Mittlerweile ist wissenschaftlich bestätigt, dass mit dieser Methode die Energie gesteigert, die Durchblutung verbessert, Stress verringert, das Immunsystem angekurbelt und viele Krankheiten, darunter Rheuma, Morbus Crohn, Asthma, Entzündungen und Depressionen, besiegt oder zumindest gelindert werden können.
Dieses Buch führt Sie in die Iceman-Methode ein. Ein 28-Tage-Plan hilft Ihnen dabei, sich die Technik anzueignen und in Ihren Alltag zu integrieren. Durch regelmäßiges kaltes Duschen und Atemtechniken lernen Sie, die Kraft der Kälte optimal zu nutzen, um in kürzester Zeit Ihre Gesundheit zu verbessern und Ihre Leistungsfähigkeit zu maximieren.

Überarbeitete, erweiterte und farbig bebilderte Ausgabe des Titels "Die Kraft der Kälte"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 08.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7423-0562-6
Verlag Riva
Maße (L/B/H) 20,8/14,6/1,7 cm
Gewicht 430 g
Verkaufsrang 17364

Buchhändler-Empfehlungen

Agata Jankowski, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Begeistert war ich, mein Allgemeinwissen beim Lesen nebenbei erhöht zu haben (Schmerzempfinden vom pH-Wert abhängig, weshalb ein unregelmäßig schlagendes Herz fitter ist). Danke für die superleichten Erklärungen. Es ist bereichernd, dass das Buch von Drittperson geschrieben ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
2
2
0
0

Top!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüterkofen am 06.01.2021

Sehr gute Info über Selbstheilung! Gute Anleitung zum selber lernen mit Atmung und Kälte! Kann dieses Buch nur empfehlen!!!

Realistisch? Du entscheidest, was realistisch ist! Auf gehts schreibe deine Realität neu!
von Sabrina Tünge am 05.07.2020

Wie ist es möglich das ein Mann fast 2 Stunden, nur mit Badehose bekleidet, in einem Eisbad verweilen kann. OHNE, das sich seine Körpertemperatur verändert? Wissenschaftler konnten und wollten das nicht glauben. Wim Hof behauptete: Das kann jeder! Ein faszinierender Mann, der die Grenzen des Möglichen verschiebt. Einen Ste... Wie ist es möglich das ein Mann fast 2 Stunden, nur mit Badehose bekleidet, in einem Eisbad verweilen kann. OHNE, das sich seine Körpertemperatur verändert? Wissenschaftler konnten und wollten das nicht glauben. Wim Hof behauptete: Das kann jeder! Ein faszinierender Mann, der die Grenzen des Möglichen verschiebt. Einen Stern Abzug gibt es von mir, da mich der fachliche Teil mit den Erklärungen etwas langweilte. Wobei man den Autoren zugute halten muss, dass die Passagen wirklich einfach und auch für Laien verständlich geschrieben sind. Für mich war spannend zu sehen, zu was der menschliche Körper in der Lage ist. Was sich zeitgleich im Körper abspielt ist nicht relevant für mich.

Die Kraft der Kälte
von einer Kundin/einem Kunden am 29.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Vielleicht hat der Ein oder die Andere den Namen schon mal gehört: Wim Hof; auch genannt "Ice Man". Wer ihn sieht, wie er im Winter in eisigem Wassser baden geht oder nur mit kurzer Hose bekleidet den Kilimandscharo besteigt, mag im ersten Moment denken, der Mann ist verrückt! Zugegeben, ein gewisser Grad an Verrücktheit gehört ... Vielleicht hat der Ein oder die Andere den Namen schon mal gehört: Wim Hof; auch genannt "Ice Man". Wer ihn sieht, wie er im Winter in eisigem Wassser baden geht oder nur mit kurzer Hose bekleidet den Kilimandscharo besteigt, mag im ersten Moment denken, der Mann ist verrückt! Zugegeben, ein gewisser Grad an Verrücktheit gehört bestimmt dazu, um seinen Körper in solch extreme Situationen zu begeben. Wim Hof war schon von Kindestagen an daran interessiert, herauszufinden, zu was der menschliche Körper eigentlich fähig ist. Und trotz all seiner Verrücktheit zeigt sich, dass Menschen, die die sogenannte Wim-Hof-Methode praktizieren, sehr viele gesundheitliche Erfolge dadurch für sich verbuchen können. Dass es nicht gleich ein Eisbad sein muss, sondern eine morgendliche kalte Dusche bereits viel bewirken kann, wird in dem Buch erklärt. Im Grunde genommen lässt sich Wim Hofs Methode auf zwei Faktoren zusammenfassen: Richtige Atemtechnik und Kälteexposition. Diese zwei Themen werden in dem Buch leider sehr aufgepauscht und hätten auch komprimierter erklärt werden können. Trotz der interessanten Thematik habe ich das gewisse Etwas vermisst. Zu Beginn erfahren wir einiges zu Wim Hof selbst, zu seinem Lebensweg, und dann geht es schon stark ins Thema WHM (Wim Hof Methode), und wie man deren Vorteile aus wissenschaftlicher Sicht erklären kann. Spätestens jetzt wird es, anders als das Titelbild vermuten lässt, zumindest inhaltlich sehr trocken. Warum die Methode funktioniert, wird uns auf etlichen Seiten vom wissenschaftlichen Standpunkt aus erklärt, dabei werden einige Beispiele von Menschen hineingestreut, die mit der WHM Erfolge erzielten, gegen Ende hin noch eine Schritt für Schritt Anleitung, wie man sich die Methode selbst aneignet, und das war es dann auch schon. Mir persönlich war der Inhalt teils zu wissenschaftlich und trotz der Kürze des Buches mitunter etwas zu langatmig. Deshalb gibt es auch nur drei Sterne in meiner Bewertung, welche sich ausschließlich auf das Buch bezieht, und nicht auf die Methode selbst. ABER, und dieses "aber" möchte ich zum Schluß noch betonen: die WHM selbst ist dermaßen faszinierend, dass ich selbst schon einige Zeit das morgendliche Duschen im eiskalten Wasser praktiziere, und ich kann nur so viel verraten: es macht süchtig! Alle, die neugierig geworden sind, sollten sich trotz meiner vorherigen Worte dieses Buch zulegen, denn der Inhalt ist wertvoll, bloß an der Art, wie er vermittelt wird, hätte man meiner Meinung nach noch arbeiten können.


  • Artikelbild-0