Wie die Hells Angels Deutschlands Unterwelt eroberten

Stefan Schubert

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Wie die Hells Angels Deutschlands Unterwelt eroberten

    Riva

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Riva

eBook

ab 15,99 €

Accordion öffnen
  • Wie die Hells Angels Deutschlands Unterwelt eroberten

    ePUB (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    15,99 €

    ePUB (Riva)
  • Wie die Hells Angels Deutschlands Unterwelt eroberten

    PDF (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    15,99 €

    PDF (Riva)

Beschreibung

Von den einen bewundert, von den anderen gefürchtet und gehasst – die Hells Angels sorgen seit Jahrzehnten für kontroverse Diskussionen. In den letzten Jahren fielen sie besonders in Deutschland durch einen regelrechten Bandenkrieg mit den verfeindeten Bandidos auf, der zahlreiche Todesopfer forderte. Einige Charter wurden daraufhin verboten, weitere Verbote stehen auf der Agenda deutscher Innenminister. Was war passiert, dass aus dem Zusammenschluss einiger Halbstarker in Kalifornien eine internationale Bruderschaft wurde, die heute in 47 Ländern präsent ist und auf allen fünf Kontinenten nach ihren eigenen archaischen Regeln agiert? Seit Anfang der 1970er-Jahre haben die Hells Angels Deutschland erobert, indem sie gewalttätige Motorradclubs übernahmen und die lokale Konkurrenz mit rücksichtloser Gewalt verdrängten. Heute verfügt Deutschland über die höchste Clubdichte nach den USA und eine dominierende Stellung im rot-weißen Netzwerk. Dieses Buch analysiert und zeigt Zusammenhänge in der über 60-jährigen Geschichte des Hells Angels MC und spannt einen Bogen von den Anfängen der US-Bikersubkultur zur aktuellen Lage in Europa und besonders in Deutschland. Durch Interviews und Gespräche mit Polizeibeamten, Journalisten und zahlreichen Informanten aus der Rockerszene sowie über 700 Quellen ist es dem Bestsellerautor und ehemaligen Polizisten Stefan Schubert erstmals gelungen, ein genaues Bild der Vorgehensweise und Strukturen dieser immer krimineller agierenden Organisation zu erstellen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7423-0743-9
Verlag Riva
Maße (L/B/H) 21,7/14,9/2,7 cm
Gewicht 453 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 47805

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Nüchterne Bestandsaufnahme
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zuerst könnte man denken, es handele sich um eines der üblichen reißerischen Werke, doch weit gefehlt. Dieses Buch ist eine nüchterne Bestandsaufnahme von Ereignissen und Abläufen, die zur heutigen Situation geführt haben. Weder werden die Hells Angels pauschal alle als Kriminelle abgestempelt noch werden tatsächliche Machensc... Zuerst könnte man denken, es handele sich um eines der üblichen reißerischen Werke, doch weit gefehlt. Dieses Buch ist eine nüchterne Bestandsaufnahme von Ereignissen und Abläufen, die zur heutigen Situation geführt haben. Weder werden die Hells Angels pauschal alle als Kriminelle abgestempelt noch werden tatsächliche Machenschaften verharmlost. Ich kann das Buch durchaus empfehlen, es besticht durch Sachlichkeit, da es auch nicht von Journalisten geschrieben wurde, die nur Schlagzeilen wollen.


  • Artikelbild-0