Meine Filiale

Coppenrath Kinderklassiker: Pinocchio

Carlo Collodi

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Als dem Holzschnitzer Geppetto ein einfaches Stück Pinienholz wie von selbst vor die Füße springt, beschließt er, daraus seine schönste und lebendigste Marionette zu fertigen: Pinocchio. Doch kaum ist der Mund fertig, streckt ihm der freche Holzlümmel die Zunge heraus. Und gerade eben auf den Beinen, springt Pinocchio schon durch die Tür und läuft seinem Vater davon ...
Die spannende Geschichte von Pinocchio fasziniert auch über 100 Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung. Ein Buch zum Vor- und Selberlesen mit behutsam gekürztem Originaltext und kunstvollen Illustrationen von Kestutis Kasparavicius.
Der Band ist liebevoll ausgestattet mit einem vierfarbig bedruckten Ganzleineneinband mit Goldfolienprägung, einer Banderole mit Goldfolienprägung und Spotlack sowie einem Leseband.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-62864-4
Reihe Kinderklassiker
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 31,2/22,5/1,7 cm
Gewicht 515 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 1
Illustrator Kestutis Kasparavicius
Verkaufsrang 92643

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein entstaubter Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Düchelsdorf am 23.02.2019

Wer kennt sie nicht? Die Geschichte vom Holzschnitzer Geppetto, der aus einem einfachen Stück Pinienholz, die wohl schönste und lebendigste Marionette der Welt fertigte: Pinocchio. Kaum nimmt das Stück Holz Formen an und bekommt Beine geschnitzt, springt es schon aus der Tür und läuft seinem Schöpfer davon. Doch wie das so mit a... Wer kennt sie nicht? Die Geschichte vom Holzschnitzer Geppetto, der aus einem einfachen Stück Pinienholz, die wohl schönste und lebendigste Marionette der Welt fertigte: Pinocchio. Kaum nimmt das Stück Holz Formen an und bekommt Beine geschnitzt, springt es schon aus der Tür und läuft seinem Schöpfer davon. Doch wie das so mit allen Kindern ist – wenn sie hungrig sind, finden sie immer ihren Weg nach Hause. Und während Pinocchio sich bei dem gutmütigen Geppetto und in die Welt einlebt– mit allen dazugehörigen Schwierigkeiten -, wächst in ihm der Wunsch, ein echter Junge aus Fleisch und Blut zu werden. Die Abenteuer des Pinocchio Wenn ich an Pinocchio denke, fällt mir als Erstes seine Nase ein, die bei jeder Lüge wächst. Doch wie viele Abenteuer der hölzerne kleine Junge so erleben muss – auf seinem Weg ein echter Junge zu werden -, hatte ich fast vergessen. Umso schöner ist es, dass ich den Kinderbuchklassiker nun erneut mit meinem Sohn entdecken durfte. Obgleich diese Geschichte viele Kinder und Erwachsene schon mehr als hundert Jahre begeistern konnte, scheint sie nicht in die Jahre gekommen zu sein. Die Themen sind zeitlos und haben nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Tiefgründige Episoden mit wertvollen Botschaften In der Neuauflage wurde der Originaltext ein wenig gekürzt. Was dem Lesefluss und der Dynamik der Handlung jedoch nichts anhaben kann. Denn die zahlreichen spannenden Abenteuer von Pinocchio fesseln den Leser und verzaubern ihn. Nicht nur mit wunderschönen Illustrationen, die sehr passend, in einem klassischen Stil, gestaltet worden sind. Viele sehr tiefgründige Episoden enthalten wertvolle Botschaften, die zeitlos sind. Ein entstaubter Kinderbuchklassiker Der Coppenrath Verlag hat diesen Kinderbuchklassiker in der Neuauflage etwas entstaubt und ihm ein wunderschönes Gewand aus Ganzleinen mit Goldprägung verliehen. Trotz der sehr nostalgischen und sehr kunstvollen Illustrationen von Kestutis Kasparavicius , weht ein frischer Hauch durch die Zeilen. Carlo Collodi hat mit „Pinocchio“ eine zeitlose und wunderbare Geschichte über eine sehr lebendige Marionette erschaffen, die man sich womöglich noch in hundert Jahren erzählt. https://kathrineverdeen.de/


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1