Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der neue Appell des Dalai Lama an die Welt

Seid Rebellen des Friedens

(3)
Ethik und Menschlichkeit – der neue Appell des Dalai Lamas

»Ich habe Vertrauen in Euch« – mit diesen Worten beginnt der Dalai Lama seinen Aufruf an die Jugend der Welt. Mit den Millenials, der Generation, die um die Jahrtausendwende geboren wurden, teilt er die Sorge um den Zustand der Welt. In seinem Buch zeigt der Dalai Lama klar und pointiert Lösungsmöglichkeiten auf:

- Die Europäische Union und Berlin im November 1989 – zwei Modelle für Frieden, Demokratie und Freiheit
- Warum die Revolutionen der Vergangenheit den menschlichen Geist nicht verändert haben und was wir jetzt anders machen müssen.
- Sein Appell lautet: Seid Rebellen des Friedens und beginnt eine Revolution des Mitgefühls!

Der radikale Umbruch, den der Dalai Lama beschreibt, soll nicht auf einer Ideologie basieren. Er kann nur aus einer gemeinschaftlichen Philosophie heraus gelingen, aus einer Kultur des Teilens, der Gerechtigkeit und Solidarität. Wenn wir Verantwortung für den Schutz jeglichen Lebens übernehmen, wird der Wandel gelingen.

Seid die Generation der Lösungen!

Für den Dalai Lama ist gerade die Jugend gut gerüstet, diesen Wandel zu stemmen, denn sie ist gut vernetzt und bereit, Verantwortung zu übernehmen:

»Ich trage die tiefe Überzeugung in mir, dass eure Generation in der Lage ist, das neue Jahrhundert in ein Jahrhundert des Friedens und des Dialogs zu überführen. Dass ihr in der Lage seid, die Menschheit wieder zu einen, mit sich selbst und mit ihrer Umwelt.«

Nach dem Spiegel-Bestseller »Ethik ist wichtiger als Religion« wendet sich der Dalai Lama erneut in einem inspirierenden Essay an die Menschheit und ruft zur Revolution des Mitgefühls auf!
Portrait
Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama wurde 1935 in Takster in Osttibet geboren. Nach der Besetzung Tibets durch China im Jahr 1959 floh er nach Indien, von wo aus er sich seitdem für die Unabhängigkeit seiner Heimat einsetzt. 1989 wurde er mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

Sofia Stril-Rever, geboren in Marokko, wirkte bei mehreren Büchern des Dalai Lama als Co-Autorin mit. Darüber hinaus ist sie in Frankreich als Übersetzerin, Lektorin und Expertin für Sanskrit und Tibetologie tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 88
Erscheinungsdatum 12.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7109-0038-9
Verlag Benevento
Maße (L/B/H) 19,8/10,8/1,2 cm
Gewicht 132 g
Originaltitel Faites la révolution! L´appel du Dalai-lama à la jeunesse
Auflage 2
Übersetzer Ingrid Ickler
Verkaufsrang 7.477
Buch (gebundene Ausgabe)
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein wichtiger Appell an die jüngeren Generationen!
Wir müssen die ganze Menschheit als unsere Familie und die Welt als unsere Heimat sehen. Nur so kann es mal Frieden geben!
Ein wichtiger Appell an die jüngeren Generationen!
Wir müssen die ganze Menschheit als unsere Familie und die Welt als unsere Heimat sehen. Nur so kann es mal Frieden geben!

B. Schumacher, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine Stimme der Vernunft und Menschlichkeit in dieser von Negativität und Hass erfüllten Zeit.
Gerichtet an junge Menschen und alle Interessierten.
Sollte jeder mal lesen!
Eine Stimme der Vernunft und Menschlichkeit in dieser von Negativität und Hass erfüllten Zeit.
Gerichtet an junge Menschen und alle Interessierten.
Sollte jeder mal lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Frieden für alle!
von S.A.W aus Salzburg am 05.09.2018

Der Dalai Lama überrascht immer wieder: So mit seiner Ansicht, dass wir keine Religionen brauchen, weil die zum Streit führen. Dass die Menschheit aber gemeinsame Werte braucht, die dem ganzen dienen. Diese fasst er in diesem Buch zu einem Appell zusammen: Wir brauchen eine Rebellion des Geistes und der... Der Dalai Lama überrascht immer wieder: So mit seiner Ansicht, dass wir keine Religionen brauchen, weil die zum Streit führen. Dass die Menschheit aber gemeinsame Werte braucht, die dem ganzen dienen. Diese fasst er in diesem Buch zu einem Appell zusammen: Wir brauchen eine Rebellion des Geistes und der Herzen. Die junge Generation muss sich gegen Gewalt und Naturzerstörung wehren. Jeder muss Verantwortung übernehmen für sein Leben, für seine Seele und für die Erde als Ganzes. Alle zerstörerischen Prozesse, die derzeit noch erlaubt sind oder durch Diktaturen oder Marktmacht sanktioniert werden, müssen gestoppt werden, damit Menschen, Tiere und Pflanzen sich in Ruhe und Frieden entwickeln können. Es ist möglich, wenn alle daran glauben und jeder mitmacht. Der Dalai Lama glaubt an die junge Generation und an die Chance auf ein ethisches, friedliches Jahrhundert. Wir sollten seinem Aufruf folgen. Rüdiger Opelt, Autor von "Die Kinder des Tantalus. Ausstieg aus dem Kreislauf seelischer Verletzungen."