Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Heute schon für morgen träumen

Roman

(41)

Deine Träume warten nicht auf morgen: Trau dich – denn Leben ist jetzt!
Der vierte Roman von der Jahres-Bestsellerautorin Lori Nelson Spielman
Als Emilia auf dem New Yorker Flughafen ihre verrückte 79-jährige Großtante Poppy trifft, bekommt sie plötzlich Angst vor der eigenen Courage. Warum hat sie bloß deren Einladung zu dieser weiten Reise nach Italien angenommen? Poppy tut so, als wüsste sie allein, was im Leben wichtig ist: etwas riskieren, Erfahrungen sammeln und sich selbst dabei treu bleiben. Das Leben als bunten Strauß an Möglichkeiten genießen – lache laut, singe falsch, liebe innig! Ist vielleicht etwas dran an dem, was Poppy sagt?
Emilia wagt es: Sie tanzt auf Brücken, umarmt die Sonne und genießt die Magie des Augenblickes. Dabei kann wohl kaum etwas schiefgehen, oder?

Ein inspirierender Roman, eine Reise zu den Wurzeln einer Familie in Italien, eine Liebesgeschichte über Kontinente hinweg und ein Wegweiser durch die verschlungenen Pfade des Lebens zum Glück.

Portrait
Lori Nelson Spielman gehört zu den erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit ihrem ersten Roman, ›Morgen kommt ein neuer Himmel‹, der in über 30 Ländern erschienen ist und in Deutschland der Jahresbestseller Belletristik 2014 war. Auch ihre beiden folgenden Romane, ›Nur einen Horizont entfernt‹ sowie ›Und nebenan warten die Sterne‹, wurden sofort zu Nummer-1-Bestsellern.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783104909431
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1118 KB
Übersetzer Andrea Fischer
Verkaufsrang 58
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Versteck dich nicht, denn nur so kannst du strahlen! Auf jeden Fall eins meiner Jahreshighlights!! Versteck dich nicht, denn nur so kannst du strahlen! Auf jeden Fall eins meiner Jahreshighlights!!

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

"Keiner von uns sagte etwas. Worte sind überflüssig, wenn man etwas magisches erlebt."

Emotionale Geschichte über Träume und der großen Liebe.
Achterbahn der Gefühle.
"Keiner von uns sagte etwas. Worte sind überflüssig, wenn man etwas magisches erlebt."

Emotionale Geschichte über Träume und der großen Liebe.
Achterbahn der Gefühle.

Wunderschön und berührend! Eine emotionale Geschichte, die mich sehr begeistert hat! Wunderschön und berührend! Eine emotionale Geschichte, die mich sehr begeistert hat!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Eine berührende Geschichte über den Mut nochmal neu anzufangen und die Vergangenheit aufzuarbeiten. Eine berührende Geschichte über den Mut nochmal neu anzufangen und die Vergangenheit aufzuarbeiten.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Eine tiefgründige und emotionale Geschichte, die dem Leser nochmal auf eine ganz neue Art vermittelt, wie schön das Leben eigentlich ist, wenn man es bewusst (er)lebt. Eine tiefgründige und emotionale Geschichte, die dem Leser nochmal auf eine ganz neue Art vermittelt, wie schön das Leben eigentlich ist, wenn man es bewusst (er)lebt.

„Alles ist möglich!“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Hartnäckig überredet und anfänglich wenig begeistert, begleiten Emilia und Lucy ihre Großtante nach Italien. Unterwegs entpuppt sich Poppy als liebenswerte alte Dame, die mit ihrer lebensklugen und lebensfrohen Art das Leben ihrer Nichten gehörig durcheinanderwirbelt und bereichert. Während sich die Reise für Emilia und Lucy als richtungsweisend und lebensverändernd herausstellt, ist es für Poppy eine Reise in die Vergangenheit.

Jedes Buch ist für mich wie eine kleine Reise. Mit dieser verzaubernden und berührenden Geschichte, die unerwartet humorvoll und tiefgründig ist, war ich besonders gerne unterwegs.

Also, lassen auch Sie sich nach Bella Italia entführen, besuchen Sie Florenz, Venedig und Ravello, denn Lesen (Reisen) kann manchmal das Leben verändern, oder?
Hartnäckig überredet und anfänglich wenig begeistert, begleiten Emilia und Lucy ihre Großtante nach Italien. Unterwegs entpuppt sich Poppy als liebenswerte alte Dame, die mit ihrer lebensklugen und lebensfrohen Art das Leben ihrer Nichten gehörig durcheinanderwirbelt und bereichert. Während sich die Reise für Emilia und Lucy als richtungsweisend und lebensverändernd herausstellt, ist es für Poppy eine Reise in die Vergangenheit.

Jedes Buch ist für mich wie eine kleine Reise. Mit dieser verzaubernden und berührenden Geschichte, die unerwartet humorvoll und tiefgründig ist, war ich besonders gerne unterwegs.

Also, lassen auch Sie sich nach Bella Italia entführen, besuchen Sie Florenz, Venedig und Ravello, denn Lesen (Reisen) kann manchmal das Leben verändern, oder?

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Wunderschöne, sehr gefühlvolle Geschichte, wenn auch etwas vorhersehbar. Wunderschöne, sehr gefühlvolle Geschichte, wenn auch etwas vorhersehbar.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
28
13
0
0
0

Schöne und leicht zu lesende Geschichte über Aberglaube, Träume und die Suche nach Glück
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 12.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Emilia ist New Yorkerin mit italienischen Wurzeln, die ein eher zurückgezogenes Leben führt und sich dabei ihrer Familie, insbesondere ihrer dominanten Großmutter Rosa und ihrer älteren Schwester Daria unterordnet. Auf der Familie Fontana laste seit Generationen ein Fluch, der verhindert, dass die zweitgeborenen Töchter heiraten und eine Familie gründen.... Emilia ist New Yorkerin mit italienischen Wurzeln, die ein eher zurückgezogenes Leben führt und sich dabei ihrer Familie, insbesondere ihrer dominanten Großmutter Rosa und ihrer älteren Schwester Daria unterordnet. Auf der Familie Fontana laste seit Generationen ein Fluch, der verhindert, dass die zweitgeborenen Töchter heiraten und eine Familie gründen. Emilia glaubt angeblich nicht daran, ist aber seit 11 Jahren Single, nachdem sie ihren damaligen Freund bei einem Autounfall schwer verletzt hatte und sich zu seinem Schutz von ihm trennte. Als sich Emilias Großtante Poppy, das schwarze Schaf der Familie, überraschend bei ihr meldet und sie zu einer Reise nach Italien anlässlich ihres 80. Geburtstags einlädt, lehnt sie zunächst aus Rücksicht auf ihre Großmutter ab. Letztlich setzt sie sich aber über den Rest ihrer Familie hinweg und begibt sich zusammen mit ihrer Cousine Lucy, ebenfalls eine Zweitgeborene, und Poppy nach Venedig, Florenz bis nach Ravello an der Amalfiküste. Poppy möchte nach fast 60 Jahren ihre erste Liebe Rico treffen und verspricht ihren Nichten, damit den Fluch aufzuheben. Die Geschichte handelt in der Gegenwart in New York und Italien und ist aus der Perspektive Emilias geschrieben. Durch Erzählungen Poppys erfolgt ein chronologischer Rückblick in die Jahre 1959 bis 1961, als die Familie ihre Auswanderung von Italien in die USA vorbereitete und Poppy ihre große Liebe Erich, einem DDR-Flüchtling begegnet. Emilia ist eine verschüchterte junge Frau, die zum ersten Mal in ihrem Leben eine freie Entscheidung trifft und sich trotz schlechten Gewissens auf die etwas abenteuerliche Reise mit ihrer unkonventionellen Großtante begibt. Dort verändert sie nicht nur ihren Kleidungsstil, sondern ist auch fremden Menschen gegenüber aufgeschlossen und wagt es sogar, die Nähe von Männern zuzulassen, die sie bisher auf Abstand gehalten hat. Auch Cousine Lucy verändert sich. Sie hatte krampfhaft versucht, den Fluch zu durchbrechen und deshalb jeden Mann in ihr Bett gelassen. In Italien begreift sie, was sie wirklich möchte: Liebe und eine Familie. Poppy ist die altersweise Ratgeberin, die selbst Zeit ihres Lebens unter dem Fluch gelitten hat und auf ihrer letzten Reise ihre große Liebe wiedersehen möchte. Sie wünscht ihren Nichten ein anderes, glücklicheres Leben und möchte ihnen mit dieser Reise demonstrieren, dass alles möglich ist, wenn man es nur möchte. Frei nach dem Motto "Jeder ist seines Glückes Schmied" sollen Emilia und Lucy sich von dem ominösen Fluch lösen und die selbsterfüllende Prophezeiung, die die Familie über Generationen hinweg belastete, durchbrechen. "Heute schon für morgen träumen" ist eine schöne, leicht zu lesende Geschichte über Aberglaube, Träume und die Suche nach dem Glück, bei dem sich die Protagonisten lange selbst im Weg stehen. Es ist ein empathischer Roman, der Mut macht, auf sein Herz zu hören und selbstbewusst seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Auch wenn die Handlung und die Moral von der Geschichte leicht zu durchschauen sind, gibt es Ereignisse in Italien, die überraschen und ein Familiengeheimnis, das für Spannung und Entsetzen sorgt. So verfolgt man interessiert die charakterliche Weiterentwicklung Emilias und Lucys und ob es Poppy gelingen wird, das jahrzehntealte Versprechen einzulösen, ihre große Liebe wiederzutreffen und damit die Weichen für ein glücklicheres Leben nachfolgender Generationen zu stellen.

Geschichte über Mut und Träume
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2018

Emilia, die unter der "Fuchtel" ihrer Großmutter stehr, bekommt die Einladung mit ihrer Großtante Poppy deren 80. Geburtstag in Italien zu feiern. Emilia, die laut Familie unter dem Fluch der Ehelosigkeit steht, fasst den Entschluss, sich auf dieses Abenteuer eizulassen und.... mehr möchte ich nicht verraten, nur, dass die Geschichte einfach... Emilia, die unter der "Fuchtel" ihrer Großmutter stehr, bekommt die Einladung mit ihrer Großtante Poppy deren 80. Geburtstag in Italien zu feiern. Emilia, die laut Familie unter dem Fluch der Ehelosigkeit steht, fasst den Entschluss, sich auf dieses Abenteuer eizulassen und.... mehr möchte ich nicht verraten, nur, dass die Geschichte einfach bezaubernd ist!

Ein Highlight
von Faltine am 04.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut, besonders die liebevoll gestalteten Klappen, in denen man den üblichen Brief an die Protagonistin und ein paar Zitate findet. Die Kapitel haben eine gute Länge, die Geschichte selbst wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Bisher habe ich jedes Buch der Autorin geliebt, weshalb für... Meine Meinung: Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut, besonders die liebevoll gestalteten Klappen, in denen man den üblichen Brief an die Protagonistin und ein paar Zitate findet. Die Kapitel haben eine gute Länge, die Geschichte selbst wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Bisher habe ich jedes Buch der Autorin geliebt, weshalb für mich auch sofort klar war, dass ich dieses ebenfalls lesen werde :D Der Schreibstil ist leicht zu lesen, ich kam gut in die Geschichte rein. Diese ist, wie gewohnt, voller Emotionen und Kitsch, aber in einem ausgewogenem Gleichgewicht ? so wirkt es eher authentisch, als zu übertrieben kitschig. Die Story rund um Poppy und den Familienfluch hat mich sehr berührt, da die Autorin es spielend leicht versteht, Lebensweisheiten auf so angenehme Art und Weise rüber zu bringen, das man beim lesen einfach nur ein gutes Gefühl bekommt. Poppy ist mit ihren fast 80 Jahren meine neue Heldin ? sie strahlt eine solche Lebensfreude und auch Hoffnung aus, dass man sie einfach lieben muss. Aber auch Emilia hat mich beeindruckt, vor allem was ihre Entwicklung anging. Auch hier konnte Lori Nelson Spielman ihr hohes Niveau wieder halten und hat mir ihrem neuen Werk wieder eine Geschichte erschaffen, die man einfach ins Herz schließen muss.