Warenkorb
 

A Stranger in the House

Das Böse ist näher, als du denkst (ungekürzte Lesung)

Für ihren Mann ist sie ein Engel. Für die Polizei eine Mörderin. Sie selbst kann sich an nichts erinnern. Wem kann sie vertrauen?

Sie bereitet gerade das Abendessen für sich und ihren Ehemann vor, als das Telefon klingelt – es ist der Anruf, den sie seit Jahren fürchtet. Kurz darauf erwacht sie im Krankenhaus. Sie hatte einen Unfall – und kann sich nicht daran erinnern. Als in der Nähe des Unfallortes eine Leiche gefunden wird, glaubt die Polizei an einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen. Ihr Mann ist fassungslos angesichts dieser Vermutung. Doch sie weiß mehr als ihr Mann. Und plötzlich ist sie sich nicht mehr sicher, wie abwegig der Verdacht der Polizei wirklich ist.

Gelesen von Tanja Fornaro.

(Laufzeit: 9h 2)
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Tanja Fornaro
Erscheinungsdatum 03.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783844530100
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 542 Minuten
Format & Qualität MP3, 542 Minuten, 397.39 MB
Übersetzer Rainer Schumacher
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
21,95
21,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Manuela Schütt, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Ein spannender Psychothriller. Beim Lesen zweifelt man an jedem der undurchsichtigen Personen. Ich hab es in einem Rutsch durchgelesen. Ein spannender Psychothriller. Beim Lesen zweifelt man an jedem der undurchsichtigen Personen. Ich hab es in einem Rutsch durchgelesen.

„Spannend bis zur letzten Seite“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Dieses Buch konnte ich einfach nicht weglegen, da es gleich auf den ersten Seiten rasant losgeht. Und die ganze Zeit fragt man sich: Was ist hier wirklich los? Ich hatte mehrere Vermutungen und jedes mal wenn ich dachte, dass ich jetzt wüsste worauf es hinaus läuft, ging die Geschichte wieder in eine andere Richtung. Bis zu den letzten Seiten wurde man hinters Licht geführt! Gute Spannung die auch ohne Blut auskommt! Dieses Buch konnte ich einfach nicht weglegen, da es gleich auf den ersten Seiten rasant losgeht. Und die ganze Zeit fragt man sich: Was ist hier wirklich los? Ich hatte mehrere Vermutungen und jedes mal wenn ich dachte, dass ich jetzt wüsste worauf es hinaus läuft, ging die Geschichte wieder in eine andere Richtung. Bis zu den letzten Seiten wurde man hinters Licht geführt! Gute Spannung die auch ohne Blut auskommt!

Ein kleiner Vorort, das perfekte Paar und der Moment, in dem ein Mordverdacht alles verändert. Ein Thriller voller Nervenkitzel und Wendungen die keiner erahnen konnte. Ein kleiner Vorort, das perfekte Paar und der Moment, in dem ein Mordverdacht alles verändert. Ein Thriller voller Nervenkitzel und Wendungen die keiner erahnen konnte.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Ein wendungsreicher Thriller, der einen nicht mehr loslässt. Dieses Katz-und-Maus-Spiel wird sie verfolgen, bis sie es durchgelesen haben. Das Ende wird Sie umhauen. Ein wendungsreicher Thriller, der einen nicht mehr loslässt. Dieses Katz-und-Maus-Spiel wird sie verfolgen, bis sie es durchgelesen haben. Das Ende wird Sie umhauen.

„Do you really know your wife?“

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Gelungener und vielschichtiger Thriller, der in Vorstadtidylle eines Paars einbricht und die Frage stellt, wen kennst du wirklich, wem kannst du trauen?

Kurzweilig, spannend und super als Krimihäppchen für zwischendurch.
Gelungener und vielschichtiger Thriller, der in Vorstadtidylle eines Paars einbricht und die Frage stellt, wen kennst du wirklich, wem kannst du trauen?

Kurzweilig, spannend und super als Krimihäppchen für zwischendurch.

Silvana Milstein, Thalia-Buchhandlung Hagen

Die Autorin schafft es einen immer wieder auf falsche Fährten zu führen und macht es dadurch spannend und auch gleichzeitig verwirrend. Dennoch: Ein gelungenes zweites Werk. Die Autorin schafft es einen immer wieder auf falsche Fährten zu führen und macht es dadurch spannend und auch gleichzeitig verwirrend. Dennoch: Ein gelungenes zweites Werk.

„Gelungener Suspense Thriller“

David Frey, Thalia-Buchhandlung Worms

Der Einstieg in diesen Krimi kommt dem Leser möglicherweise bekannt vor. Eine Vorortidylle, ein junges, glückliches Paar, das dabei ist, sich eine Zukunft aufzubauen und dann platzt das Unglaubliche in das Geschehen: Die Hauptfigur des Romans, eine junge, unbekümmerte Frau gerät in den Verdacht einen Mord begangen zu haben und Ihre Welt und die ihres Mannes bricht zusammen. Was ein wenig klischeehaft beginnt, steigert sich im Laufe der Erzählung immer mehr zu einem vielschichtigem Thriller, der mehr und mehr interessante Wendungen für den Leser offenbart.
Keine große Literatur, aber alle mal spannend, mit vielen Überraschungen!
Der Einstieg in diesen Krimi kommt dem Leser möglicherweise bekannt vor. Eine Vorortidylle, ein junges, glückliches Paar, das dabei ist, sich eine Zukunft aufzubauen und dann platzt das Unglaubliche in das Geschehen: Die Hauptfigur des Romans, eine junge, unbekümmerte Frau gerät in den Verdacht einen Mord begangen zu haben und Ihre Welt und die ihres Mannes bricht zusammen. Was ein wenig klischeehaft beginnt, steigert sich im Laufe der Erzählung immer mehr zu einem vielschichtigem Thriller, der mehr und mehr interessante Wendungen für den Leser offenbart.
Keine große Literatur, aber alle mal spannend, mit vielen Überraschungen!

Alexandra Jacoby, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Für alle Roman-Leser, die gerne etwas Spannung mögen. Ein toller Einstieg in die Welt der Krimis. Nicht zu nervenaufreibend, aber trotzdem richtig gut. Für alle Roman-Leser, die gerne etwas Spannung mögen. Ein toller Einstieg in die Welt der Krimis. Nicht zu nervenaufreibend, aber trotzdem richtig gut.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Psychothriller wie aus dem Lehrbuch - die Spannung baut sich Seite für Seite auf, das Grauen enthüllt sich Schicht für Schicht und die Wahrheit versteckt sich hinter Lügen. Ein Psychothriller wie aus dem Lehrbuch - die Spannung baut sich Seite für Seite auf, das Grauen enthüllt sich Schicht für Schicht und die Wahrheit versteckt sich hinter Lügen.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Leicht, fesselnd und super spannend.
Wem kann man wirklich vertrauen? Kennt man die Menschen in seiner näheren Umgebung wirklich am besten? Ein absolutes Muss für jeden Krimi-Fan.
Leicht, fesselnd und super spannend.
Wem kann man wirklich vertrauen? Kennt man die Menschen in seiner näheren Umgebung wirklich am besten? Ein absolutes Muss für jeden Krimi-Fan.

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Unterschätze niemals eine Frau ! Sehr spannender Psychothriller, der den Leser immer wieder auf falsche Bahnen lenkt. Super geschrieben. In einem Rutsch heute gelesen. TOP!!!! Unterschätze niemals eine Frau ! Sehr spannender Psychothriller, der den Leser immer wieder auf falsche Bahnen lenkt. Super geschrieben. In einem Rutsch heute gelesen. TOP!!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
18
25
6
0
0

Fesselnd bis zum Ende
von Glücksklee am 14.02.2019
Bewertet: Einband: Paperback

"A Stranger in the House" von Shari Lapena war noch so viel besser als ich erwartet hatte. Nachdem der Klappentext mich schon neugierig auf den Inhalt gemacht hatte, konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin hat ein Händchen dafür, Spannungsbogen nach Spannungsbogen... "A Stranger in the House" von Shari Lapena war noch so viel besser als ich erwartet hatte. Nachdem der Klappentext mich schon neugierig auf den Inhalt gemacht hatte, konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin hat ein Händchen dafür, Spannungsbogen nach Spannungsbogen aufzubauen. Wenn man gerade glaubt, begriffen zu haben, was in diesem spannenden Thriller vor sich geht, kommt eine Wendung um die Ecke, die einen trifft wie ein buchstäblicher Holzhammer und alles über den Haufen wirft, was man über die Protagonisten der Geschichte zu wissen glaubt. Und da wären wir auch schon bei den Charakteren, die Shari Lapena ihren Lesern präsentiert. Karen, brave Hausfrau und außer sich, als sie im Krankenhaus zu sich kommt und nicht mehr weiß, was geschehen ist und wie sie ins Krankenhaus gekommen ist. Und ihr Mann Tom, der zu Beginn der Geschichte bereits irgendeine Last mit sich herumzutragen scheint und er von dem plötzlichen Interesse der Polizei an seiner Frau einfach nur überfordert ist. Hin- und hergerissen zwischen der Angst, die Frau, mit der er zusammenlebt, gar nicht richtig zu kennen und dem tiefen Wunsch sie zu beschützen. Nach und nach werden einzelne Teile des großen, komplizierten Puzzles, das die Handlung von "A Stranger in the House" darstellt, aufgedeckt. Man ist in die Geschichte eingebunden, leidet mit Tom und Karen mit und fragt sich, was wirklich geschehen ist. Ist Karen zu dem fähig, was die Polizei ihr vorwirft? Traut ihr Mann wirklich einen Mord zu? Die Spannung bleibt bis zum Ende durchgehend hoch und ich war von dem Ende der Geschichte tatsächlich ein bisschen geplättet. Und das ist für einen Thriller ein echtes Kompliment. Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr eingänglich und hat dafür gesorgt, dass ich sehr leicht in die Geschichte eintauchen konnte. Zudem war er eindringlich genug, um mich zu fesseln. Auch das Cover ist meiner Meinung nach absolut gelungen und passt perfekt zu der Geschichte, die die Leser erwartet. Von mir erhält "A Stranger in the House" eine absolute Leseempfehlung und volle fünf Sterne!

Mitreissen
von einer Kundin/einem Kunden aus Dübendorf am 26.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Als Tom von der Arbeit nach Hause kehrt, ist auf dem ersten Blick alles wie immer, das Licht brennt, die Tür ist offen, doch seine Frau Karen scheint nicht da zu sein. Als er dann noch ihre Handtasche nebst Geldbörse und Handy findet, macht er sich sorgen und ruft... Als Tom von der Arbeit nach Hause kehrt, ist auf dem ersten Blick alles wie immer, das Licht brennt, die Tür ist offen, doch seine Frau Karen scheint nicht da zu sein. Als er dann noch ihre Handtasche nebst Geldbörse und Handy findet, macht er sich sorgen und ruft bei der Polizei an. Das diese nur kurze Zeit später schon vor seiner Tür steht, hätte er nicht gedacht. Allerdings sind sie nicht da, um die Vermisstenmeldung aufzunehmen, sondern teilen ihm mit, dass Karen einen Unfall hatte. Ausgerechnet im gefährlichen Viertel der Stadt, ist sie viel zu schnell gefahren und hat die Kontrolle über den Wagen verloren. Irgendetwas stimmt hier nicht, was hatte Karen dort zu suchen? Doch als Karen wieder zu sich kommt, fehlt ihr jede Erinnerung an den Abend. Der Einstieg war richtig spannend, der Prolog gibt einen kurzen Einblick auf das, was den Leser erwartet und schon befindet man sich umgehend mitten im Geschehen. Durch diesen minimalistischen Schreibstil und dann noch in der Gegenwart ist das Tempo sehr hoch gehalten. Allerdings kommt hier dieses Mal die Charakterisierung ein wenig flach, da ich hier einfach das Gefühl hatte, lediglich der Beobachter zu sein, ich war zwar neugierig, aber nicht mitgerissen und mit fiebern mit den Protagonisten blieb auch ein wenig fern.

..toller Psychothriler.....
von Doris Lesebegeistert am 13.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Karen hat einen Unfall mit dem Auto. Als sie im Krankenhaus erwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Weder warum sie viel zu schnell mit dem Autor gefahren ist, noch wo sie war. Auch ihr Ehemann steht vor einem Rätsel, so kennt er seine Karen gar nicht. Auch die... Karen hat einen Unfall mit dem Auto. Als sie im Krankenhaus erwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Weder warum sie viel zu schnell mit dem Autor gefahren ist, noch wo sie war. Auch ihr Ehemann steht vor einem Rätsel, so kennt er seine Karen gar nicht. Auch die Detektives Rasbach und Jennings stehen am Anfang ihrer Ermittlungen noch vor vielen Fragezeichen. Als dann eine Leiche gefunden wird, und die Reifenspuren vom Tatort mit Karens Auto übereinstimmen, hat Karen so richtig Angst. Was ist nur passiert? Der Thriller wird aus der Sicht von verschiedenen Personen erzählt. Karen hat ein großes Geheimnis, das sich Kapitel für Kapitel lüftet. Einigen Schock Momenten sind bei diesem Buch garantiert. Ich fand diesen Thriller super spannend, mit vielen Überraschungsmomenten. Für Fans von diesem Genre bestens geeignet.