Meine Filiale

Die Essenz des Bösen

Kriminalroman

DS-Wolfe-Reihe Band 5

Tony Parsons

(36)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Die Essenz des Bösen

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe
  • Die Essenz des Bösen

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Die Essenz des Bösen

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    11,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Für Detective Max Wolfe ist es die dunkelste Stunde seines Lebens: Nur mit Glück überlebt er einen Terroranschlag auf ein Einkaufszentrum, bei dem fünfundvierzig andere Menschen sterben. Eine Woche später ist die Londoner Polizei den Tätern auf der Spur, aber der Einsatz läuft aus dem Ruder. Die Drahtzieher des Anschlags, zwei Brüder, werden bei der Festnahme erschossen.

Doch für viele Londoner ist die Sache damit noch nicht beendet. Angestachelt von Fanatikern wächst ihre Wut und richtet sich gegen die Familie der Terroristen. Max hat alle Hände voll zu tun, sie zu beschützen. Das macht ihn selbst zur Zielscheibe. Genau wie seine kleine Tochter und die Frau, die er liebt ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 21.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17781-3
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 21,3/13,4/3,2 cm
Gewicht 420 g
Originaltitel Girl on Fire
Auflage 1. Auflage 2018
Übersetzer Dietmar Schmidt
Verkaufsrang 57758

Weitere Bände von DS-Wolfe-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Auch der 5.Teil der Krimi-Serie mit dem alleinerziehenden Londoner Detective Max Wolfe ist wieder topaktuell und hochspannend ! Thema : Terrorismus mitten in London. Jetzt neu als Taschenbuch !

Sabine Wolf, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Super realistisch und extrem unter die Haut gehend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
21
14
1
0
0

Kriminalfall spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

So wie die anderen vorherigen Fälle von Max Wolfe, war dieser spannend bis zum Ende. Man konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Jedoch hat mich das Ende von Edie und Max extrem aufgewühlt, da ich die ersten 4 Bände auf diese eine sache gewartet habe und das Ende einfach nur grausam war.

von einer Kundin/einem Kunden aus Leuna am 06.05.2019
Bewertet: anderes Format

Detective Wolfe erlebt am eigenen Leib einen Terroranschlag und geht den Tätern in einer ergreifenden Jagd auf die Spur... Total fesselnd!

Hochaktueller und bisher bester Roman der Reihe
von PMelittaM aus Köln am 27.03.2019

Eigentlich wollte Max Wolfe nur für seine Tochter Scout einen neuen Rucksack kaufen, doch dann gerät er mitten in einen Terroranschlag auf ein Einkaufscenter und kommt nur durch Glück mit dem Leben davon. Die Terroristen sind schnell gefunden, doch damit fangen die Probleme erst an. Wie geht man mit der Familie der beiden Brüder... Eigentlich wollte Max Wolfe nur für seine Tochter Scout einen neuen Rucksack kaufen, doch dann gerät er mitten in einen Terroranschlag auf ein Einkaufscenter und kommt nur durch Glück mit dem Leben davon. Die Terroristen sind schnell gefunden, doch damit fangen die Probleme erst an. Wie geht man mit der Familie der beiden Brüder um? Hat diese eine Mitschuld? Es gibt einige, die das bejahen und das Leben der Familienmitglieder, aber auch das der Ermittler gerät in Gefahr. Ausgerechnet in dieser Zeit nimmt Scouts Mutter wieder mit ihrer Tochter Kontakt auf – und scheint mehr zu wollen als nur gelegentlichen Kontakt … Der fünfte Band der Reihe nimmt sich eines hochaktuellen Themas an, Terroranschläge, Schuldzuweisungen, Rassismus, Hass – dem Autor gelingt es, sich in seinem Roman authentisch, atmosphärisch und zugleich spannend mit diesen Themen auseinanderzusetzen und auch den Leser zum Nachdenken anzuregen. Insbesondere die Frage der Schuld ist sehr interessant. Max Wolfe und vor allem seine Tochter Scout, nicht zu vergessen Hund Stan, habe ich mittlerweile lieb gewonnen, und so habe ich mitgelitten bei dem Gedanken, diese Gemeinschaft könnte sich auflösen. Ich habe Max bewundert, wie er mit den Verhältnissen umging und mich gefreut, dass sich ein neuer Lichtblick in seinem Leben auftat. Ich finde, dass diese Serie durch das Privatleben des Ermittlers gewinnt, und schließlich ist Familie und wie man miteinander umgeht durchaus auch das Thema des Falles, der dieses Mal im Mittelpunkt steht. Bisher konnten mich die Romane gerade im Bereich des Kriminalfalls nicht komplett überzeugen und ich freue mich, dass es Tony Parsons nun endlich gelungen ist, mich von einem seiner Romane komplett zu überzeugen. Gut, auch hier ist manches vielleicht etwas überspitzt dargestellt, aber hier passt es meiner Meinung nach, und so habe ich nichts zu kritisieren. Man könnte sich vielleicht über das Ende ärgern, aber auch das passt zur (Gesamt)Geschichte der Reihe. Für mich ist dieser Roman nicht nur der bisher beste der Reihe, sondern in seiner Thematik auch hochaktuell, zwar sehr bedrückend, aber auch zum Nachdenken anregend. Ich vergebe gerne volle Punktzahl und eine Leseempfehlung.


  • Artikelbild-0