Meine Filiale

Das Fundament der Ewigkeit

Historischer Roman

Kingsbridge-Roman Band 3

Ken Follett

(44)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Das Fundament der Ewigkeit

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

0,00 €

Accordion öffnen
  • XXL-Leseprobe: Das Fundament der Ewigkeit

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

17,09 €

Accordion öffnen
  • Das Fundament der Ewigkeit

    6 CD (2019)

    Sofort lieferbar

    17,09 €

    24,99 €

    6 CD (2019)

Hörbuch-Download

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch die ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Der Glaubensstreit steht auch der Liebe zwischen Ned Willard und Margery Fitzgerald im Weg. Als die Protestantin Elizabeth Tudor Königin wird, verschärfen sich die Gegensätze noch. Die junge Queen kann sich glücklich schätzen, in dieser schwierigen Lage den treuen Ned an ihrer Seite zu haben - als Unterstützer und als ihren besten Spion. Die Liebe zwischen Ned und Margery scheint jedoch verloren zu sein, denn von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1168
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17770-7
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/5,3 cm
Gewicht 926 g
Originaltitel A Column of Fire
Auflage 5. Auflage 2019
Illustrator Markus Weber
Übersetzer Dietmar Schmidt, Rainer Schumacher
Verkaufsrang 421

Weitere Bände von Kingsbridge-Roman

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Absolut fesselnd. Plötzlich ist man mittendrin im Glaubenskrieg und den Machtkämpfen um die Kronen. Wem soll man trauen? Wer hat Recht? Ein Muss für Freunde historischer Literatur.

Ein ganz besonderer Schmöker

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Das Warten hat sich gelohnt... Endlich Teil 3 der Kingsbridgesaga von Ken Follett. Wieder eine Geschichte mit Sogwirkung. Inzwischen im Jahr 1558 angekommen treffen Katholiken und Protestanten aufeinander und die Bewohner der Stadt sind tief gespalten. Freundschaften, Loyalität und Liebe werden auf eine harte Probe gestellt und nicht immer ist klar, wer auf welcher Seite steht. Will Willard möchte Margery Fitzgerald heiraten, doch der schwelende Konflikt entzweit die beiden. Dann verlässt Will Kingsbridge um für Elisabeth Tudor zu arbeiten. Plötzlich wendet sich ganz Europa gegen England und Will baut den ersten Geheimdienst auf. Europa ist von Kriegen und Aufständen durchzogen. Gibt es eine Chance für Margery und Will? Ken Follett ist der Meister des historischen Romans und dieses Buch ist erneut ein Beweis dafür. Hervorragend recherchiert und zum packenden Buch umgesetzt. 5 Sterne plus!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
25
12
4
3
0

Nicht zu vergleichen mit den vorherigen beiden Bänden!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Neudörfl am 19.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Hat sehr wenig mit Kingsbridge zu tun. Geschichtlich zwar hinterlegt und gut recherchiert aber eher fad! Und kein Vergleich zu den vorhergegangenen beiden Bänden!!

Leider ein Hörspiel und kein Hörbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 07.11.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Nachdem ich total begeistert von den ersten zwei Hörbüchern war, war dieses leider ein Hörspiel mit viel zu vielen Erzählerstimmen. Überhaupt nicht meins. Da es im Kauf als Hörbuch beschrieben ist, sollte man dies zu korrigieren.

Das Fundament der Ewigkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden am 19.10.2020

Lesevergnügen pur. Seine geschichtsträchtigen Geschichten nehmen mich mit in unsere Vergangenheit und zeigen stets von Neuem, wie lang und beschwerlich der Weg zu den heutigen Demokratien im Westen Europas waren. Wie unglaublich schrecklich, unbarmherzig und selbstgerecht die Kirche die Menschen unterdrückte, quälte und beherrs... Lesevergnügen pur. Seine geschichtsträchtigen Geschichten nehmen mich mit in unsere Vergangenheit und zeigen stets von Neuem, wie lang und beschwerlich der Weg zu den heutigen Demokratien im Westen Europas waren. Wie unglaublich schrecklich, unbarmherzig und selbstgerecht die Kirche die Menschen unterdrückte, quälte und beherrschte. Es erinnert mich auch stets daran, dass das Böse sehr mächtig ist, besonders unter dem Deckmantel der Religionen. Es hat sich auf der Welt seither Vieles für die einfachen Menschen verbessert, jedoch leiden auch heute in vielen Teilen der Erde Menschen genaus so wie in den Büchern von Follet. Das gosse Ungeheuer ist und bleibt der Mensch.


  • Artikelbild-0