Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren

(96)
Dieses preisgekrönte Debüt erforscht, was es heißt, am Leben zu sein. Dass Dinge einfach passieren, kann Suzy nicht akzeptieren. Sie macht sich über vieles Gedanken: den Schlafrhythmus von Schnecken, die jährliche Zahl der Quallenstiche oder wie alt man ist, wenn das Herz 412 Millionen Mal geschlagen hat – gerade mal 12 Jahre. In dem Alter ist Suzys Freundin Franny im Sommer ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy muss herausfinden, wie das geschehen konnte. Es ist ein weiter, erkenntnisreicher Weg in einer Welt voller Wunder, bis sie begreift, dass der einzige Trost manchmal ist, Dinge anzunehmen, die man nicht ändern kann. Eine ergreifende Geschichte der Selbstfindung und ein großer Blick auf unsere Existenz.
Portrait
Ali Benjamin schrieb als erfolgreiche Co-Autorin für Kollegen, außerdem als Redakteurin für Zeitschriften, Zeitungen und Online-Medien – bis ihr Debüt Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren 2015 ein weltweiter Bestseller wurde. Der Jugendroman wurde für den National Book Award nominiert und wird aktuell von Reese Witherspoons Produktionsfirma verfilmt. Die deutsche Ausgabe erscheint im Herbst 2018 bei Hanser. Benjamin lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Massachusetts.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 23.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783446261587
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 2029 KB
Übersetzer Petra Koob-Pawis, Violeta Topalova
Verkaufsrang 29.053
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ergreifend“

Katja Wiezorek, Thalia-Buchhandlung Dresden

Suzys beste Freundin Franny stirbt plötzlich in den Sommerferien, gerade einmal zwölf Jahre alt. Sie ist ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy kann und will nicht akzeptieren, dass Dinge manchmal eben einfach passieren, und macht sich in ihrer ohnmächtigen Trauer daran, die wahre Ursache für Frannys Tod zu finden. Bald schon stößt sie auf Quallenstiche, die für Badende viel häufiger tödlich enden, als überhaupt jemandem bewusst ist...

Dieses berührende Buch über das Erwachsenwerden, die Trauer eines Teenagers und den ersten großen Verlust im Leben ist todtraurig, aber gleichzeitig so wunderbar, dass ich es ganz fest in mein Herz geschlossen habe. Einfühlsam und bewegend führt uns Ali Benjamin durch ihren Debütroman. Wir begleiten Außenseiterin Suzy in ihrem Trauerprozess und auf ihrem langen Weg, diese Trauer zu bewältigen und zurück ins Leben zu finden. Das ist herzzerreißend und hochemotional und wahrscheinlich das Beste, was ich in diesem Jahr gelesen habe. Der Schreibstil und die Sprache der Autorin haben mich sofort gepackt und bis jetzt nicht losgelassen.

Durch Bücher wie „Glück ist eine Gleichung mit 7“, „Das Jahr, in dem ich lügen lernte“, „Das Blubbern von Glück“ und „Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren“ ist unsere Welt ein bisschen bunter, besser, vielfältiger und verrückter. Und das ist das Schönste, was uns passieren kann.
Suzys beste Freundin Franny stirbt plötzlich in den Sommerferien, gerade einmal zwölf Jahre alt. Sie ist ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy kann und will nicht akzeptieren, dass Dinge manchmal eben einfach passieren, und macht sich in ihrer ohnmächtigen Trauer daran, die wahre Ursache für Frannys Tod zu finden. Bald schon stößt sie auf Quallenstiche, die für Badende viel häufiger tödlich enden, als überhaupt jemandem bewusst ist...

Dieses berührende Buch über das Erwachsenwerden, die Trauer eines Teenagers und den ersten großen Verlust im Leben ist todtraurig, aber gleichzeitig so wunderbar, dass ich es ganz fest in mein Herz geschlossen habe. Einfühlsam und bewegend führt uns Ali Benjamin durch ihren Debütroman. Wir begleiten Außenseiterin Suzy in ihrem Trauerprozess und auf ihrem langen Weg, diese Trauer zu bewältigen und zurück ins Leben zu finden. Das ist herzzerreißend und hochemotional und wahrscheinlich das Beste, was ich in diesem Jahr gelesen habe. Der Schreibstil und die Sprache der Autorin haben mich sofort gepackt und bis jetzt nicht losgelassen.

Durch Bücher wie „Glück ist eine Gleichung mit 7“, „Das Jahr, in dem ich lügen lernte“, „Das Blubbern von Glück“ und „Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren“ ist unsere Welt ein bisschen bunter, besser, vielfältiger und verrückter. Und das ist das Schönste, was uns passieren kann.

„Wahrheiten“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Suzy beschreitet einen steinigen Weg, um zu lernen, dass wir manche Dinge akzeptieren müssen wie sie sind und gerade die schlimmen Erfahrungen unser Leben besonders beeinflussen und lenken.
Ali Benjamin hat ein einfühlsames Buch über Abschiede und Neuanfänge geschrieben. Aber auch darüber, dass wir nur verstanden werden können, wenn wir uns anderen mitteilen. Eine Geschichte deren Wirkung lange nachhallt.
Toll für Menschen ab 12 Jahren!
Suzy beschreitet einen steinigen Weg, um zu lernen, dass wir manche Dinge akzeptieren müssen wie sie sind und gerade die schlimmen Erfahrungen unser Leben besonders beeinflussen und lenken.
Ali Benjamin hat ein einfühlsames Buch über Abschiede und Neuanfänge geschrieben. Aber auch darüber, dass wir nur verstanden werden können, wenn wir uns anderen mitteilen. Eine Geschichte deren Wirkung lange nachhallt.
Toll für Menschen ab 12 Jahren!

„Medusa“

Gabi Küsgen, Thalia-Buchhandlung Köln

Suzy unterscheidet sich sehr stark von anderen Mädchen in ihrem Alter: während andere 13-jährige sich nur um Mode, Frisuren, Aussehen kümmern, macht sie sich Gedanken darum, wie viele Menschen jährlich von Quallen gestochen werden, ob man den Rand des Universums erreichen kann, wie oft das Herz schlägt, wie man mit Hilfe von Urin kommunizieren kann. Dass sie ihre Gedanken auch äußert, macht sie zu einer Außenseiterin in der Klasse. Als ihre beste Freundin durch einen tragischen Unfall ums Leben kommt, stellt sie das Sprechen ein und beschränkt sich völlig aufs Denken.
Das Cover des Buches ist wunderschön und hat mich sehr neugierig gemacht. Das Buch (ein großartiges Debüt!) hat mich sehr berührt, Suzy ist eine nahezu tragische Gestalt und doch wohl ein typischer Teenager mit all den Zweifeln, Ängsten, Gedanken, die dieses Alter mit sich bringt, ich werde das Buch mindestens noch einmal lesen und empfehle es allen denkenden Jugendlichen ab 13 J!
Suzy unterscheidet sich sehr stark von anderen Mädchen in ihrem Alter: während andere 13-jährige sich nur um Mode, Frisuren, Aussehen kümmern, macht sie sich Gedanken darum, wie viele Menschen jährlich von Quallen gestochen werden, ob man den Rand des Universums erreichen kann, wie oft das Herz schlägt, wie man mit Hilfe von Urin kommunizieren kann. Dass sie ihre Gedanken auch äußert, macht sie zu einer Außenseiterin in der Klasse. Als ihre beste Freundin durch einen tragischen Unfall ums Leben kommt, stellt sie das Sprechen ein und beschränkt sich völlig aufs Denken.
Das Cover des Buches ist wunderschön und hat mich sehr neugierig gemacht. Das Buch (ein großartiges Debüt!) hat mich sehr berührt, Suzy ist eine nahezu tragische Gestalt und doch wohl ein typischer Teenager mit all den Zweifeln, Ängsten, Gedanken, die dieses Alter mit sich bringt, ich werde das Buch mindestens noch einmal lesen und empfehle es allen denkenden Jugendlichen ab 13 J!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein berührender, spannender und ergreifender Jugendroman, der mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat. Absolute Empfehlung! Ein berührender, spannender und ergreifender Jugendroman, der mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat. Absolute Empfehlung!

„Wundervoll tiefsinnig und bewegend!“

Vivian Kähling, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

In dieser wirklich sehr bewegenden Geschichte begleiten wir die Gedankenwelt von Suzy, die ihre beste Freundin gleich zweifach verloren hat.
Um zu begreifen, was geschehen ist, entscheidet sie sich bewusst zum "Nicht-Sprechen" und möchte unbedingt beweisen, dass solche Dinge eben nicht einfach so passieren.
Mit seiner wundervoll stillen und ergreifenden Erzählweise hat Ali Benjamin ein faszinierendes Debüt geschaffen, das perfekt für alle Neugierigen und naturwissenschaftlich Interessierten ist, da man ganz nebenbei unweigerlich zum Quallenexperten wird.
In dieser wirklich sehr bewegenden Geschichte begleiten wir die Gedankenwelt von Suzy, die ihre beste Freundin gleich zweifach verloren hat.
Um zu begreifen, was geschehen ist, entscheidet sie sich bewusst zum "Nicht-Sprechen" und möchte unbedingt beweisen, dass solche Dinge eben nicht einfach so passieren.
Mit seiner wundervoll stillen und ergreifenden Erzählweise hat Ali Benjamin ein faszinierendes Debüt geschaffen, das perfekt für alle Neugierigen und naturwissenschaftlich Interessierten ist, da man ganz nebenbei unweigerlich zum Quallenexperten wird.

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein sehr nachdenkliches und bewegendes Jugendbuch, dass ich jedem empfehlen würde. Ein sehr nachdenkliches und bewegendes Jugendbuch, dass ich jedem empfehlen würde.

Silvana Martinez, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein einfühlsames Buch über Freundschaft, Verlust und Schuld. Man muss Suzy und ihre Faszination für Quallen einfach ins Herz schließen. Ein einfühlsames Buch über Freundschaft, Verlust und Schuld. Man muss Suzy und ihre Faszination für Quallen einfach ins Herz schließen.

„Der Verlust der besten Freundin “

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein feinsinniges Buch über das Erwachsen werden. Die 12jährige Suzy verliert ihre beste Freundin gleich zweifach. Erst scheint sich ihre Freundin von einem auf den anderen Tag zu einem anderen Menschen zu entwickeln und während der Ferien ertrinkt sie. Wie kann Suzy damit klarkommen, einen Sinn , eine Erklärung darin finden? Großartig! Ein feinsinniges Buch über das Erwachsen werden. Die 12jährige Suzy verliert ihre beste Freundin gleich zweifach. Erst scheint sich ihre Freundin von einem auf den anderen Tag zu einem anderen Menschen zu entwickeln und während der Ferien ertrinkt sie. Wie kann Suzy damit klarkommen, einen Sinn , eine Erklärung darin finden? Großartig!

Jennifer Jeschonnek, Thalia-Buchhandlung Hilden

Eine tolle Geschichte über (Selbst-)Akzeptanz und Verlust.
Beeindruckend und ergreifend in ihrer stillen Erzählweise und mit den glaubhaft gezeichneten Charakteren.
Eine tolle Geschichte über (Selbst-)Akzeptanz und Verlust.
Beeindruckend und ergreifend in ihrer stillen Erzählweise und mit den glaubhaft gezeichneten Charakteren.

Warmherzig erzähltes Buch über Suzys Weg aus der Sprachlosigkeit. Positiver Nebeneffekt: ich lernte eine Menge Interessantes über Quallen. Perfekt für alle Neugierigen. Warmherzig erzähltes Buch über Suzys Weg aus der Sprachlosigkeit. Positiver Nebeneffekt: ich lernte eine Menge Interessantes über Quallen. Perfekt für alle Neugierigen.

Kirsten Küper-Jagsteit, Thalia-Buchhandlung Neuss

Eine tolle Hauptfigur, die uns teilhaben lässt an ihrer Trauer, ihrer Wut und ihrem Unwillen zu akzeptieren, dass "Dinge einfach passieren". Lesen! Blockbuster-Qualität. Eine tolle Hauptfigur, die uns teilhaben lässt an ihrer Trauer, ihrer Wut und ihrem Unwillen zu akzeptieren, dass "Dinge einfach passieren". Lesen! Blockbuster-Qualität.

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wohl mein liebstes Jugendbuch in diesem Jahr. Der sprachlichen Einfühlsamkeit & Geduld der Autorin gibt man sich ganz & gar hin. Nebenbei erfährt man ganz viel Tolles über Quallen! Wohl mein liebstes Jugendbuch in diesem Jahr. Der sprachlichen Einfühlsamkeit & Geduld der Autorin gibt man sich ganz & gar hin. Nebenbei erfährt man ganz viel Tolles über Quallen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
96 Bewertungen
Übersicht
74
20
2
0
0

Wunderbar einfühlsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Zellertal am 21.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

?Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren? hat mich vollkommen überzeugt. Es ist eine sehr einfühlsame Geschichte, die über Trauer, Loslassen und viele interessante Fakten über Quallen erzählt. Suzy ist ein besonderes Mädchen. Sie interessiert sich nicht für den typischen Mädchenkram. Umso mehr schockiert sie es, als ihre beste Freundin... ?Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren? hat mich vollkommen überzeugt. Es ist eine sehr einfühlsame Geschichte, die über Trauer, Loslassen und viele interessante Fakten über Quallen erzählt. Suzy ist ein besonderes Mädchen. Sie interessiert sich nicht für den typischen Mädchenkram. Umso mehr schockiert sie es, als ihre beste Freundin Franny sich von ihr abwendet. Aber dann passiert das Schrecklich: Franny stirbt. Wie kann Suzy akzeptieren, dass solche Dinge einfach passieren? Verzweifelt versucht Suzy den Grund für das Ertrinken von Franny nachzuweisen und erzählt dabei fantastisches aus der Welt der Quallen. Dieses Buch hat mich wirklich von der ersten bis zur letzten Seite berührt. Der Autor beschreibt einfühlsam, wie ein junges Mädchen mit Verlust umgehen kann und lässt dabei keine Facette aus. Dafür wählt er auch einen sehr ansprechenden Schreibstil, der sowohl für Jugendliche, als auch für Erwachsene passt. Die Geschichte erzählt sowohl die aktuelle Geschehnisse, als auch in Rückblicken die Freundschaftsgeschichte zwischen Suzy und Franny. Dazu kommt gerade am Ende auch eine gehörige Portion Spannung, die diese einfühlsame Geschichte noch abrundet. Besonders hat mir auch gefallen, wie spielerisch die ?Fakten?, also einfach interessante Dinge, zum Beispiel über die Quallen, mit ins Buch eingebunden werden. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht auch darüber zu lesen und ich kann auch sagen, dass ich etwas aus dem Buch gelernt habe. Suzy ist ein toller Hauptcharakter, gerade, weil sie so anders denkt. Ich hoffe, sie wird immer das Orchester in der Natur hören. Ich finde sie ist unheimlich mutig, zugleich aber auch zerbrechlich und deswegen etwas ganz besonderes. Dieses Buch ist eine Bereicherung für jeden Bücherschrank und ich empfehle es auf jeden Fall herzlich weiter. Fünf Sterne hat es auf jeden Fall verdient.

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren (Sehr gut)
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 22.09.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Suzy ist ein junges Mädchen und geht in die 7. Klasse. Sie hat vor einiger Zeit mit dem Sprechen aufgehört. Nach dem Sommer erfuhr Sie von Ihrer Mutter eine verhängnisvolle Nachricht, die Ihr ganzes Leben verändern sollte. Ihre Mutter erzählte Ihr, das ihre beste Freundin ertrunken sei. Bei einem Schulausflug... Suzy ist ein junges Mädchen und geht in die 7. Klasse. Sie hat vor einiger Zeit mit dem Sprechen aufgehört. Nach dem Sommer erfuhr Sie von Ihrer Mutter eine verhängnisvolle Nachricht, die Ihr ganzes Leben verändern sollte. Ihre Mutter erzählte Ihr, das ihre beste Freundin ertrunken sei. Bei einem Schulausflug mit Ihrer Klasse ins Aquarium trennt sich Suzy kurz von Ihrer Klasse und gelangt so zu den Quallen, die sofort Ihr Interesse wecken. In Ruhe liest Sie die Informationen am Becken, bevor Sie zu Ihrer Klasse zurückkehrt. Die Quallen lassen Ihr jedoch keine Ruhe und schnell fängt Suzy an zu glauben, den wahren Grund für den Tod ihrer besten Freundin gefunden zu haben. Das Buch ?Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren? ist in insgesamt sieben Teile und 63 Kapitel unterteilt, was für ein solch schmales Buch recht viel zu sein scheint. Die Kapitelüberschriften sind dabei passend gewählt und geben den Inhalt in einem Wort wieder. Außerdem begegnet dem Leser an jeder Überschrift eine Zeichnung einer Qualle, womit ein wichtiger Teil der Story (und das Coverbild selbst), mit jedem Kapitel aufgegriffen wird. Jedes Kapitel beginnt anfangs mit einigen dickgedurckten Wörtern, wodurch ein neues Kapitel ebenfalls erkennbar ist. Jeder der sieben Teile beginnt mit einer dickgedruckten Vokabel, die erklärt wird. Dabei wird dem Leser recht schnell deutlich, dass diese Wörter perfekt zu Suzys Handlungen passt. Die Story rund um Suzy wird vom Autor sehr stimmig erzählt und auch die Stimmung beim Lesen, ist schnell im melancholischen angekommen. Damit bildet die Stimmung den direkten Gegensatz zu dem, wie ein Kind in Suzys Alter eigentlich sein sollte, nämlich fröhlich. Die gewählte Protagonistin ist aber in vielen Punkten nicht typisch Kind. So wird schnell klar, dass in Suzys Leben alles einen Grund haben muss. Außerdem benimmt Suzy sich oftmals, wie eine erwachsene Frau. Schnell kommt man beim Lesen an dem Punkt, an dem man sogar Mitleid für Suzy empfindet. Dies ist jedoch nicht 100 % gelungen, da Suzy an manchen Situationen eine Teilschuld trägt (Und das, obwohl Sie für Ihr Alter erwachsen zu sein scheint). Am Ende des Buches angekommen, wurde man durch eine wirklich tolle Geschichte geführt, die einen wirklich bewegt. Cover: Das Hardcover ist in verschiedenen Blautönen gehalten. Wir sehen einen Hügel, auf dem eine Person steht, bei der es sich wahrscheinlich um die Protagonistin des Buches handelt. Diese hält eine Qualle in Ihren Händen, so das es aussieht, als würde Sie einen Drachen steigen lassen. Es könnte aber auch so verstanden werden, dass es nicht der Himmel ist, sondern das ganze unter Wasser spielt. Die Quallen bilden einen Hauptbestandteil der Story, weshalb diese Abbildung einen guten Bezug zum Inhalt herstellt. In der Mitte des Buches steht der Titel des Buches, welcher sich durch die gelbe Farbe perfekt vom Hintergrund des Buches abhebt. Dieses Gelb kommt auch im Schutzumschlag zum Einsatz und bildet einen tollen Kontrast zum Blau. Insgesamt finde ich dieses Cover wirklich schön und passend zum Buch gestaltet. Allein das Cover hat es geschafft, mich in eine Art Bann zu ziehen, gerade durch den gewählten Titel des Buches. Fazit: Ali Benjamin erzählt eine Geschichte, um ein kleines, unschuldiges Kind, dessen Leben sich von heute auf morgen ändert. Um eine Erklärung für die Tragödie zu bekommen, nimmt die Protagonistin einiges in Kauf, was am Ende allerdings auch belohnt wird. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen und vergeben daher 5/5 Sterne.

Berührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 20.09.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Schreibstil Der Schreibstil ist unglaublich einnehmend, mitreißend und schön. Ich hätte das Buch in einem Rutsch durchlesen können, aber da ich es in einer Leserunde gelesen habe, musste ich es in zwei Rutschen durchlesen. Es fiel mir wirklich schwer, nach dem ersten Abschnitt aufzuhören. Die Kapitel sind alle sehr... Meine Meinung: Schreibstil Der Schreibstil ist unglaublich einnehmend, mitreißend und schön. Ich hätte das Buch in einem Rutsch durchlesen können, aber da ich es in einer Leserunde gelesen habe, musste ich es in zwei Rutschen durchlesen. Es fiel mir wirklich schwer, nach dem ersten Abschnitt aufzuhören. Die Kapitel sind alle sehr kurz, wodurch man nur so durch das Buch fliegt. Hauptfigur Suzy ist 12 Jahre alt und geht in die 7. Klasse. Es ist schon einen Monat her, seit das Allerschlimmste passiert ist ? ihre ehemals beste Freundin Franny ist im Urlaub ertrunken. Su kämpft sehr mit dem Verlust und möchte nicht hinnehmen, dass sowas einfach so passiert. Sie ist ein super neugieriges Mädchen, sie liest viel und macht sich über alles Mögliche Gedanken. Ich finde die Kleine so sympathisch und finde es daher umso trauriger, dass sie in ihrer Klasse eine Außenseiterin ist. Geschichte Die Geschichte fand ich sehr schön und bewegend. Wir erfahren nicht nur, wie Suzy versucht mit dem Verlust klarzukommen, sondern durch kurze Intermezzos auch mehr über die Freundschaft zwischen Su und Franny. Außerdem lernen wir auch einiges über Quallen, die eigentlich ganz faszinierende Geschöpfe sind. Fazit: Insgesamt eine berührende Geschichte über ein wundervolles Mädchen, das lernt, dass man manchmal nichts anderes tun kann als loszulassen. 4,5 von 5 Sterne!