Meine Filiale

All In - Tausend Augenblicke

All-In-Duett Band 1

Emma Scott

(139)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • All In - Tausend Augenblicke

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • All In - Tausend Augenblicke

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

"Wir haben Augenblicke. Tausende von Augenblicken. Lass uns jeden davon bis zum Letzten auskosten."

Kacey Dawson wollte immer nur Musik machen. Aber selbst der kometenhafte Aufstieg ihrer Band kann sie nicht über ihre innere Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas wacht sie mit dem schlimmsten Kater ihres Lebens auf der Couch ihres jungen Chauffeurs Jonah Fletcher auf. Er bietet ihr eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar und den Halt, den sie immer gesucht hat. Schon nach kürzester Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah - es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah hat ein Geheimnis - so groß und herzzerreißend, dass es ihre Welt für immer auf den Kopf zu stellen droht ...

"Eine zutiefst berührende Liebesgeschichte, die man nie wieder vergisst - so real, so wunderschön geschrieben, so perfekt." Totally Booked Blog

Band 1 des All-In-Duetts

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 425 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736308558
Verlag LYX
Originaltitel Full Tilt
Dateigröße 742 KB
Verkaufsrang 3906

Weitere Bände von All-In-Duett

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Helen Stoffregen, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Dieses Buch hat mich tief berührt, auch wenn das Ende meiner Meinung nach etwas vorhersehbar ist. Nichtsdestotrotz ein sehr gefühlvoller Liebesroman, bei dem man vielleicht auch das ein oder andere Tränchen verdrückt!

Annett Sternberg, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

So wahnsinnig schön und unsagbar traurig. Klare Leseempfehlung für alle New Adult-Leser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
139 Bewertungen
Übersicht
112
20
7
0
0

Nicht so besonders wie gedacht
von Nina aus München am 24.09.2020
Bewertet: Taschenbuch

SPOILER Kacey scheint eigentlich eine sehr starke Persönlichkeit zu sein. Am Anfang der Geschichte merkt man aber sehr schnell, dass sie viele Probleme hat und außer ihrer "Freundin" Lola niemanden hat. Ihre Band ist gerade dabei groß rauszukommen und sie schüttet sich mit Alkohol zu und scheint keinerlei Interesse daran ... SPOILER Kacey scheint eigentlich eine sehr starke Persönlichkeit zu sein. Am Anfang der Geschichte merkt man aber sehr schnell, dass sie viele Probleme hat und außer ihrer "Freundin" Lola niemanden hat. Ihre Band ist gerade dabei groß rauszukommen und sie schüttet sich mit Alkohol zu und scheint keinerlei Interesse daran zu haben. Eines Abends trifft sie auf Chauffeur Jonah Fletcher. Er wird schnell zum "Retter in der Not" und die beiden verlieben sich ineinander. Mir ging das alles viel zu schnell. Sie lässt alles hinter sich, steigt aus der Band aus und ihre Freundin Lola scheint mir extrem fake zu sein, egal wie sehr sie ihr zuvor auch geholfen haben mag. Jonah kann aber nicht mit Kacey zusammen sein, weil er sterben wird. Irgendwann lässt er sich doch überreden und es folgt eine Sexszene nach der anderen. Dreiviertel des Buches war einfach ein ewiges Hin und Her. Das Ende war berührend, aber natürlich voraussehbar. ACHTUNG SPOILER 2. Band Ohne vorher zu wissen wie es im 2. Teil weitergehen wird war mir klar, dass Theo die Freundin seiner Bruders mehr als nur interessant findet. Ich finde die Entwicklung SCHRECKLICH. Ja, man kann sich nicht aussuchen in wen man sich verliebt.. aber in den Bruder / die Freundin des verstorbenen Bruders? NEIN, danke das ist nichts für mich. Ich werde deshalb vermutlich den 2. Teil auch nicht lesen. Ist mir dann doch zu schräg.

Viele Tränen der großen Gefühle
von Buchbegeisterung am 10.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

All In - Tausend Augenblicke Zum Inhalt: Kacey spielt in einer Band 'Rapid Confession' und hat gerade ihren großen Durchbruch. Doch sie ist nicht glücklich und ihr geht es auch nicht wirklich gut dabei. Als ihr Retter in der Not, der gebuchte Limousinenfahrer Jonah, kümmert sich um die betrunkene Gitarristin und so lernen die b... All In - Tausend Augenblicke Zum Inhalt: Kacey spielt in einer Band 'Rapid Confession' und hat gerade ihren großen Durchbruch. Doch sie ist nicht glücklich und ihr geht es auch nicht wirklich gut dabei. Als ihr Retter in der Not, der gebuchte Limousinenfahrer Jonah, kümmert sich um die betrunkene Gitarristin und so lernen die beiden sich kennen. Kacey merkt, wie gut es ihr tut, nicht in dem toxischen Umfeld der Band und dem Manager und auch weg von dem Alkohol. Sie fühlt sich bei ihm sicher und die beiden nähern sich mehr und mehr an. Was sie dabei erfährt ist, dass Jonah ein Herztransplantationspatient ist und an einen schwierigen Gewebetyp hat, der das Spenderherz nur unter Einnahmen von vielen Medikamenten annimmt. Wenn überhaupt... Meine Meinung: Das war mein erstes Buch von Emma Scott und ich bin positiv überrascht, denn der Schreibstil ist einfach so leicht und flüssig zu lesen, emotional und mitreißend. All In wurde aus zwei Perspektiven geschrieben - Jonahs und Kaceys. Das hat wirklich einen wundervollen Einblick in beide Seiten gegeben und hat dadurch auch wirklich viele Emotionen rübergebracht. Beide Charaktere hatten auch eine gewisse Tiefe und mir haben die Geschichten der beiden wirklich sehr gut gefallen und sie waren auch sehr authentisch. Die Nebencharaktere haben dem Ganzen einen wirklich schönen Rahmen gegeben. Das Buch ist hochemotional, ich habe auf den letzten Seiten Rotz und Wasser geheult. Denn die Dialoge gegen Ende waren wirklich schön und so voller Liebe. Die Seiten sind wirklich nur so geflogen und ich glaube, dieses Buch habe ich am schnellsten beenden können, weil ich einfach süchtig nach der Geschichte war. Mir persönlich hat auch das Setting Las Vegas total gefallen und interessiert. Ich habe nur einen kleinen Kritikpunkt und zwar, dass die anfänglich beste Freundin Lola irgendwann von der Bildfläche verschwunden ist und es nicht ganz klar war, wieso. Dennoch hat sich All In ganz doll in mein Herz geschlichen und ich kann es wirklich jedem empfehlen. Mein Fazit zu All In - Tausend Augenblicke

Taschentuchalarm mit einem Funken Spannung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 16.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Puuuuuuuuhhhh! Also ich habe selten so viel geweint und auch noch nie so ein Gefühl in einem Buch erlebt! Gefesselt hat mich das Cover sofort! Wenn ich es im Laden gesehen hätte, dann hätte ich es mitgenommen: Die Geschichte war von Anfang an, super spannend. Besonders hat mir gefallen, das am Anfang des Kapitels immer stan... Puuuuuuuuhhhh! Also ich habe selten so viel geweint und auch noch nie so ein Gefühl in einem Buch erlebt! Gefesselt hat mich das Cover sofort! Wenn ich es im Laden gesehen hätte, dann hätte ich es mitgenommen: Die Geschichte war von Anfang an, super spannend. Besonders hat mir gefallen, das am Anfang des Kapitels immer stand, um wen es in dem Kapitel geht und ich sofort mich wieder in die Geschichte des Protagonisten einfühlen konnte! Am Anfang wurden die Charaktere kurz und bündig in einem Kapitel jeweils das der Leser weiß, mit wem er es zu tun hat Die Länge der Kapitel war super, ich hatte nie das Gefühl, das es enden soll, das ist etwas das ich sehr schätze! Besonders hat mir gefallen, das die normale Sprache hier mit Witz und Charme eingebaut wurde und dass es einfach dadurch aufgelockert wurde! Die Spannung war immer da. Ich konnte es kaum abwarten, weiter zu lesen und habe es durch gesuchtet. Aus der Geschichte habe ich gelernt, das ich mein Leben viel mehr genießen sollte. Ich kenne manche Dinge, die hier vorkommen auf jeden Fall und nebenbei habe ich mich ertappt dabei, wie ich mir überlegt habe, dass es dumm ist eine Liste zu führen. Einfach machen und dann auch wieder an den Augenblicken erfreuen! Meine Sicht auf´s Leben hat sich verändert und ich werde einiges ändern!

  • Artikelbild-0