Meine Filiale

All in - Zwei Versprechen

Full-Tilt-Duett

All-In-Duett Band 2

Emma Scott

(92)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

12,90 €

Accordion öffnen
  • All in - Zwei Versprechen

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • All in - Zwei Versprechen

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Zu lieben ist das größte Wagnis, das Einzige, was zählt ...

Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem einen Menschen, für den er alles tun, alles aufgeben würde. Theo war für Kacey bestimmt, doch sie nicht für ihn. Als ihrer beider Leben entzweigerissen wird und Kacey den Halt zu verlieren droht, ist er es, der sie vor dem Schlimmsten bewahrt. Vereint in ihrem Schmerz entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit zwischen ihnen, die beiden den Mut gibt, wieder an ihre Träume zu glauben. Doch als klar wird, dass ihre Gefühle weit über Freundschaft hinausgehen, stehen sie vor der größten Herausforderung: ihre Versprechen einzulösen und der Liebe eine Chance zu geben.

"Danke Emma Scott für diese wundervollen Worte. Danke für all den Schmerz und jede einzelne Träne. Danke für all das "Fühlen" und all die Liebe." Bookaholic

Band 2 des All-In-Duetts


Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0835-0
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/4 cm
Gewicht 522 g
Originaltitel All in
Auflage 4. Auflage 2019
Übersetzer Inka Marter
Verkaufsrang 7493

Weitere Bände von All-In-Duett

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Annett Sternberg, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Auch dieser 2. Band ist wieder so wunderschön, emotional und hoffnungsvoll. Ein perfekter Abschluss dieser Reihe.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ich muss sagen, dass mich der zweite Band noch mehr gepackt hat als der erste! Eine wunderbar gelungene Fortsetzung, die einen emotional packt und bei der man am Ende das Buch mit einem zufriedenen Seufzer aus der Hand legt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
92 Bewertungen
Übersicht
59
22
9
1
1

sehr gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Kleve am 07.05.2020

Am Anfang war ich echt skeptisch ob Band 2 mit dem ersten mithalten kann und ich bin sehr überrascht wie spannend diese Fortsetzung geworden ist! Es lohnt sich auf jeden Fall auch dieses Buch zu lesen.

„Es gab nur das Jetzt. Diesen Augenblick. Und ich brauchte nur, was er mir gab.“
von Alex Bastian am 25.01.2020

Durch den tragischen Schicksalsschlag den Theo und Kacey erlitten haben, brauchen sie einander mehr denn je. Wehrend Theo sich vollkommen seinem Traum widmet, ertränkt Kacey ihre Emotionen in Alkohol. Theo weiß, dass nur er sie retten kann und nur sie ihn zurück in sein altes Leben führen kann. Kacey kennen wir bereits vom er... Durch den tragischen Schicksalsschlag den Theo und Kacey erlitten haben, brauchen sie einander mehr denn je. Wehrend Theo sich vollkommen seinem Traum widmet, ertränkt Kacey ihre Emotionen in Alkohol. Theo weiß, dass nur er sie retten kann und nur sie ihn zurück in sein altes Leben führen kann. Kacey kennen wir bereits vom ersten Band, man erkennt in diesem Band wieder ihre Schwächen. Die Beziehung zu ihren Eltern, die ziemlich kalt ist und diesmal der Verlust, den sie in Alkohol ertränken will. Im Fokus ist aber zu Anfang Theo. Er versucht sein Leben so zu gestalten wie er es seinem Bruder versprochen hat und trägt immer noch innerlich einen Kampf mit seinen Gefühlen zu Kacey aus, als auch einen Kampf mit seinem Dad, der seine Kariere als Tätowierer nicht unterstützt. Später spürt man die Verbindung der Beiden und auch den Zwiespalt der wegen Jonah einher rührt. Das Band fängt in der Zeitachse paar Monate nach dem ersten Band an. Theo studiert BWL um sein eigenes Tattoo Studio führen zu können und Kacey flüchtet nach New Orleans, ertränkt sich in Alkohol und singt in Bars ihre Lieder. Gerade weil sich viele um Kacey sorgen machen, kommt es nicht überraschend, dass Theo irgendwann bei ihr auftaucht und ihr halt bietet. Die Spannung zwischen den Beiden wird auch von Mal zu Mal deutlicher und man erfährt von ihren Versprechen an Jonah. Dazu kommt dass man nur darauf wartet, dass sie endlich zueinander finden. Ich finde das zweite Band besser gelungen als das erste. Wehrend mir im ersten Band der Reiz gefehlt hat und ich alles recht spröde fand, habe ich hier wirklich mitgefiebert und konnte alle Gefühle, die übermittelt wurden, vollkommen nachvollziehen. Alle Charaktere waren so liebevoll beschrieben und wiedergegeben. Jetzt nicht der perfekte Liebesroman, aber doch schön :)

Leider noch schwächer als Band 1 - auch dieses Buch konnte mich nicht packen
von Dark Rose aus Troisdorf am 30.12.2019

Achtung: Band 2 einer Dilogie! Bitte nur weiterlesen, wenn ihr Band 1 schon gelesen habt, sonst werdet ihr gespoilert! Kacey ist nach Jonahs Tod am Ende. Sie hält es in Las Vegas nicht mehr aus und flieht nach New Orleans. Dort kann sie endlich wieder Musik machen und auch einigermaßen davon Leben. Doch sie rutscht auc... Achtung: Band 2 einer Dilogie! Bitte nur weiterlesen, wenn ihr Band 1 schon gelesen habt, sonst werdet ihr gespoilert! Kacey ist nach Jonahs Tod am Ende. Sie hält es in Las Vegas nicht mehr aus und flieht nach New Orleans. Dort kann sie endlich wieder Musik machen und auch einigermaßen davon Leben. Doch sie rutscht auch wieder in die Alkoholsucht ab und droht sich selbst endgültig zu zerstören. Theo vermisst seinen Bruder jeden Tag. Doch als auch noch Kacey verschwindet, weiß er nicht mehr, wie er weitermachen soll. Kacey, auf die er aufpassen sollte, die er liebt, einfach spurlos verschwunden. Als er dann einen Anruf bekommt, dass sie in Schwierigkeiten steckt und zu viel trinkt, lässt er alles stehen und liegen, um sie zu retten. Doch kann eine Beziehung zwischen ihnen je eine Chance haben, wo doch Jonah immer zwischen ihnen stehen wird? Leider konnte mich auch Band 2 der Dilogie nicht packen. Theo war mir zwar durchaus sympathisch, Kacey ging mir dafür wieder recht auf die Nerven. Mir war das Buch, wie auch Band 1 zu vorhersehbar. Mich hat auch hier die Liebesgeschichte emotional nicht erreicht, ebenso, wie die Trauer um Jonah. Außerdem empfand ich die Story als ziemlich unrealistisch. Schon allein, dass Kacey ihre Alkoholsucht ohne medizinische Hilfe und einfach so überwindet, ohne Rückfälle, ohne irgendwelche Komplikationen und Probleme. So läuft das im echten Leben leider nicht. Ähnliches gilt auch für die Liebesgeschichte. Ich meine in Band 1 haben sich Theo und Kacey überhaupt nicht verstanden, Theo hat sie total abgelehnt. Kacey war so sehr in Jonah verliebt und dann plötzlich jetzt in Theo? Und Theo liebt Kacey auf einmal auch unsterblich? Theo ist in diesem Band wie ausgewechselt. Er ist ganz anders als in Band 1. Ich fand ihn viel sympathischer als Kacey. Sie durchlebt übrigens exakt die gleiche Geschichte und Entwicklung, wie in Band 1 nur eben dieses Mal aus Trauer und nicht wegen ihrer Kindheit und Jugend. Was mich zudem genervt hat ist, dass Kacey Jonah komplett mit Theo zu überschreiben scheint. So sagt sie, dass sie noch nie jemand so sehr geliebt hat wie Theo und das, wo sie doch angeblich in Band 1 und am Anfang von Band 2 so sehr in Jonahs verliebt war und es offensichtlich war, wie tief dessen Gefühle für sie gewesen waren. Es dreht sich alles immer nur um Kacey, in Band 1 ging es wenigstens um beide, aber hier nicht. Obwohl auch Kapitel aus Theos Sicht geschrieben sind, drehen die sich auch fast immer nur um Kacey. Fazit: Leider hat mir das Buch nicht gefallen. Für mich ist es viel zu vorhersehbar. Es gab keine Überraschungen. Ich empfand das Buch als sehr konstruiert, klischeehaft und künstlich dramatisch. Wieder konnte mich das Buch emotional überhaupt nicht erreichen. Schade. Von mir bekommt Band 2 von mir nur 1,5 Sterne.


  • Artikelbild-0