All in - Zwei Versprechen

Full-Tilt-Duett

All-In-Duett Band 2

Emma Scott

(106)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • All in - Zwei Versprechen

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • All in - Zwei Versprechen

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung


Zu lieben ist das größte Wagnis, das Einzige, was zählt ...

Vom ersten Moment an wusste Theo, dass Kacey die Eine für ihn war. Doch sie gehörte zu dem einen Menschen, für den er alles tun, alles aufgeben würde. Theo war für Kacey bestimmt, doch sie nicht für ihn. Als ihrer beider Leben entzweigerissen wird und Kacey den Halt zu verlieren droht, ist er es, der sie vor dem Schlimmsten bewahrt. Vereint in ihrem Schmerz entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit zwischen ihnen, die beiden den Mut gibt, wieder an ihre Träume zu glauben. Doch als klar wird, dass ihre Gefühle weit über Freundschaft hinausgehen, stehen sie vor der größten Herausforderung: ihre Versprechen einzulösen und der Liebe eine Chance zu geben.

"Danke Emma Scott für diese wundervollen Worte. Danke für all den Schmerz und jede einzelne Träne. Danke für all das "Fühlen" und all die Liebe." Bookaholic

Band 2 des All-In-Duetts

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0835-0
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/4 cm
Gewicht 507 g
Originaltitel All in
Auflage 5. Auflage 2019
Übersetzer Inka Marter
Verkaufsrang 485

Weitere Bände von All-In-Duett

Buchhändler-Empfehlungen

Linh Nguyen Ha, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ich liebe All In und noch mehr liebe ich den zweiten Band. Es ist einfach herzzerreißend von Kacey und ihrer Trauer und Hoffnung zu lesen. Dieses Buch ist fast schon schmerzhaft authentisch und hat mich mehr als einmal zum Weinen gebracht :')

Man findet überall Schönheit. Auch in den Dingen, die einem am meisten Angst machen...

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Zu lieben ist das größte Wagnis, das Einzige, was zählt ... Nachdem Jonah gestorben ist, versinken Theo und Kacey in einem Strudel aus Gefühlen... -jeder versucht auf seine Art damit klar zu kommen. Doch als Kacey alles zu viel wird und einfach verschwindet, ist Theo verzweifelt. Empfindet er doch mehr für Kacey als er sich eingestehen will und er hatte Jonah doch versprochen, sich um Kacey zu kümmern. Als Kacey in Schwierigkeiten steckt, zögert er nicht eine Minute im ihr beizustehen. Es entwickelt sich eine Verbundenheit, die beide nicht für möglich gehalten hätten, denn der Schmerz und der Verlust um Jonah vereint sie. Doch als ihre Gefühle weit über eine Freundschaft hinaus gehen, stehen beide vor ihrer größten Herausforderung... "All In - Zwei Versprechen" ist der zweite und finale Band der "All-in-Duett"-Reihe von Emma Scott. Tja und so wie Band 1 endet, so startet Band 2 - mit Tränen und hoffentlich einer Taschentuchbox neben euch. Theo und Kacey haben sehr mit dem Verlust von Jonah zu kämpfen. Jeder auf seine eigene Art und Weise und doch ist es dasselbe, denn sie sind einsam. Theo und Kacey sind starke Protagonisten. Man lernt Theo auch schon in Band 1 kennen, aber da war er immer der, der Abstand gehalten hatte und dem man nicht wirklich einschätzen konnte. Hier lernt man ihn nun besser kennen und musste erkennen, dass ich ihn anfangs falsch eingeschätzt habe. Zusammen mit Kacey fühlt er sich vollständig und sich das einzugestehen fällt ihm schwer. Kacey, gefangen in Verlust und Trauer, zieht sich immer mehr zurück in ihr "Universum". Doch wird sie es schaffen aus diesem Kreis auszubrechen? Kann sie ihre Gefühle für Theo zulassen? Einen geliebten Menschen zu verlieren, heißt nicht, dass man sich verlieren muss. Man muss nur die Kraft haben, aufzustehen und weiter zu machen, denn manchmal hat das Schicksal einen neuen Plan. Die erste große Liebe vergisst man nie, aber wer sagt denn, dass es keine zweite geben kann... Emma Scott schafft es immer wieder eine beeindruckende und gefühlvolle Story zu erschaffen, die einen zu Tränen rührt und zum Nachdenken anregt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
106 Bewertungen
Übersicht
70
24
10
1
1

Hat mich leider nicht ganz überzeugt (3,5 Sterne)
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 21.04.2021

Für Theo war Kacey von Anfang an die Eine. Doch sie gehörte zu seinem Bruder, für den er alles tun würde. Nun sind sie in ihrem Schmerz vereint und nur sie können einander retten. Aber können sie einander auch glücklich machen? Ich fand den ersten Band von All In echt toll und sehr emotional. Auf die Fortsetzung war ich seh... Für Theo war Kacey von Anfang an die Eine. Doch sie gehörte zu seinem Bruder, für den er alles tun würde. Nun sind sie in ihrem Schmerz vereint und nur sie können einander retten. Aber können sie einander auch glücklich machen? Ich fand den ersten Band von All In echt toll und sehr emotional. Auf die Fortsetzung war ich sehr gespannt, denn ich wusste nicht so ganz, was ich davon halten soll, dass Theo und Kacey sich nun näherkommen (das ist einfach ganz persönlich nicht so mein Ding). Leider haben die beiden es auch nicht ganz geschafft, mich von sich zu überzeugen. Bis zum Schluss fand ich immer noch, dass sie mit Jonah viel besser zusammenpasste, und deren Verbindung viel magischer und mitreißender war. Trotzdem mochte ich sowohl Kacey als auch Theo hier. Ich konnte ihren Schmerz fühlen und gut nachvollziehen, und sympathisch waren sie auch. Theo kümmert sich toll um Kacey, aber sie unterstützt ihn auch. Die Entwicklung zwischen den beiden ist recht langsam zu Beginn, aber authentisch und deshalb für mich voll in Ordnung gewesen. Auch als es langsam ernster wurde und die beiden nicht wussten, wie es weitergehen soll, fand ich das Tempo und die Art und Weise gut. Zum Ende ging mir aber alles etwas zu schnell. Außerdem haben mich einige Punkte in der Handlung gestört: SPOILER! Ich fand nicht gut, wie schnell und einfach Kacey aus ihrer Alkoholsucht kam; wie sie dann, nachdem sie sich ein neues Leben in New Orleans aufgebaut hat, für Theo plötzlich alles wieder über den Haufen wirft und zu ihm zurückkehrt, und das Ende mit dem Baby und alles fand ich auch zu übertrieben. Außerdem fand ich den Handlungsstrang mit Kaceys Eltern gar nicht überzeugend. SPOILER ENDE! Die Nebencharaktere waren sehr gemischt für mich, manche davon konnte ich verstehen oder fand sie sogar echt cool, manche haben mich ziemlich aufgeregt. Den Schreibstil mochte ich wie immer, Emma Scott schreibt einfach wundervoll. Aber insgesamt konnte mich die Geschichte nicht so sehr berühren, wie ich es gehofft hatte. Es ist kein schlechtes Buch, dafür schreibt die Autorin zu gut, und ich fand ja auch vieles trotzdem schön in der Handlung! Aber es reicht diesmal für mich leider nur für 3,5 Sterne.

Meine letzte Bestellung
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberkirch am 09.04.2021

Ich war mit dem gesamten Bestellablauf sehr zufrieden. Das Buch wurde schnell geliefert und ist unbeschadet angekommen. In der Rechnung könnte man ein genaues Zahlungsziel angeben.

Es geht mit Kacey weiter
von einer Kundin/einem Kunden aus Coesfeld am 28.03.2021

 Im 2. Teil von All in spielt wieder Kacey die Hauptrolle,was an sich etwas ungewöhnlich ist, da ja meist entweder nebencharaktere des ersten Bandes im nächsten die Hauptrolle übernehmen, oder es halt an sich noch mit der story weitergeht. ACHTUNG SPOILER ZU BAND 1 !!!! Da jonah ja im ersten Band gestorben ist g...  Im 2. Teil von All in spielt wieder Kacey die Hauptrolle,was an sich etwas ungewöhnlich ist, da ja meist entweder nebencharaktere des ersten Bandes im nächsten die Hauptrolle übernehmen, oder es halt an sich noch mit der story weitergeht. ACHTUNG SPOILER ZU BAND 1 !!!! Da jonah ja im ersten Band gestorben ist geht es nun mit seinem Bruder theo weiter.  Ich persönlich fand diesen Teil besser wie den ersten. Mir hat Theo einfach super gefallen. Jonah aus dem ersten Band war zwar auch ein toller Typ,aber irgendwie schlug mein Herz mehr für theo ;)  Es war eine typische Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen , mal aus ihrer,mal aus seiner Sicht erzählt. Allerdings fand ich dann doch das wieder etwas zuviel Drama eingebaut wurde was nicht unbedingt hätte sein müssen. Zudem waren die Geschehnisse zum Ende hin im schnelldurchlauf mit Zeitsprüngen erzählt, was ich irgendwie nicht so schön fand. Alles in allem aber ein typisches Buch mit happy end, somit bin ich zufrieden ;)


  • Artikelbild-0