Warenkorb
 

Maybe this Time - Und auf einmal ist alles ganz anders

Colorado Ice Band 1

Weitere Formate

Taschenbuch
Wenn die erste große Liebe auf einmal wieder vor einem steht ...

Einen Neuanfang - das ist es, was Abigail Janson sich wünscht, als sie in ihre Heimatstadt Glenwood Falls zurückkehrt. Nach einer schmerzhaften Trennung hat sie die Nase gestrichen voll von Männern. Doch sie hat nicht mit Jackson Westmore gerechnet, dem Mann, mit dem sie schon früher immer aneinander geraten ist und der ihr Herz jetzt gefährlich schneller schlagen lässt ...

"Humorvoll, bewegend und absolut verführerisch!" PUBLISHERS WEEKLY

Auftaktband der warmherzigen und sexy COLORADO-ICE-Serie - für alle Leserinnen von Marie Force

Portrait

Jennifer Snow lebt in Edmonton, Alberta, zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn. Sie schreibt warmherzige und sexy Liebesromane und ist Mitglied der RWA, der Canadian Authors Association und der Film and Visual Arts Association in Edmonton. Sie hat bereits mehr als zehn Romane und Novellen veröffentlicht, und es werden noch jede Menge folgen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0711-7
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18,2/13,9/3,5 cm
Gewicht 351 g
Originaltitel Maybe this time (Colorado Ice 01)
Auflage 2. Auflage 2018
Übersetzer Wanda Martin
Verkaufsrang 773
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Colorado Ice

  • Band 1

    121623732
    Maybe this Time - Und auf einmal ist alles ganz anders
    von Jennifer Snow
    (63)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    121623758
    Maybe this Love - Und plötzlich ist es für immer
    von Jennifer Snow
    (29)
    Buch
    10,00
  • Band 3

    140497104
    Maybe this Christmas - Und dann war es so viel mehr
    von Jennifer Snow
    (2)
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

Sophie Grübler, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Ein Neuanfang ist manchmal die einzige Lösung. Aber planbar ist er nicht immer - vor allem nicht, wenn die Liebe dazwischen funkt. Unterhaltsamer Lesespaß für die kalte Jahreszeit.

Mal was neues

Ella Knowlech, Thalia-Buchhandlung Ulm

Die Autorin hat es geschafft mich wieder für Erotikbücher zu interessieren. Ich habe es in einem Tag durch Weiter so

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
24
28
9
2
0

„Lass dir nichts anmerken, sonst stürzen sie sich auf dich wie Geier auf ihre Beute.“
von Maike am 12.09.2019

Dieses Buch besorgte mir kurzweilige Lesemomente. Die Protagonisten Abigail und Jackson gefallen mir sehr gut und entwickeln sich im Laufe des Buches auch weiter. Sie fängt nach ihrer Scheidung an, komplett auf eigenen Füßen zu stehen und Jackson findet heraus, was er wirklich vom Leben will. Aber mein Herz erobert Abigails Toc... Dieses Buch besorgte mir kurzweilige Lesemomente. Die Protagonisten Abigail und Jackson gefallen mir sehr gut und entwickeln sich im Laufe des Buches auch weiter. Sie fängt nach ihrer Scheidung an, komplett auf eigenen Füßen zu stehen und Jackson findet heraus, was er wirklich vom Leben will. Aber mein Herz erobert Abigails Tochter Dani und Jackson’s Nichte Taylor. Die beiden sind schlau für ihr Alter und sorgen für einige Lachet. Auch ohne viel über Eishockey zu wissen, kam ich gut zurecht, auch wenn der Sport eine zentrale Rolle spielt. Ich werde die Reihe weiter verfolgen. . Fazit: 4/5 Sternen Eine schöne kurzweilige Liebesgeschichte

Schöne Geschichte über einen Neuanfang
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 26.05.2019

Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich wollte das Buch hauptsächlich, weil ich in einem anderen LYX-Buch ein Lesezeichen davon gefunden habe und ich gehofft hatte, dass in diesem Buch das Lesezeichen zum anderen Buch drin ist ;-) (nein, kein Scherz, das war wirklich der Grund… und das Lesezeichen war natürlich nicht ... Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich wollte das Buch hauptsächlich, weil ich in einem anderen LYX-Buch ein Lesezeichen davon gefunden habe und ich gehofft hatte, dass in diesem Buch das Lesezeichen zum anderen Buch drin ist ;-) (nein, kein Scherz, das war wirklich der Grund… und das Lesezeichen war natürlich nicht drin…) Cover: Das Cover mochte ich auf den ersten Blick nicht ganz so sehr. Es wirkte irgendwie langweilig und kitschig rosa. Bei genauerem Hinsehen erkennt man etwas mehr darauf und es wirkt interessant, aber ein totaler Fan bin ich nicht davon. Inhalt: Abigail lies sich von ihrem Mann und Eishockey-Profi Dean scheiden. Sie packte ihre Tochter Dani um mit ihr in ihrer Heimatstadt Glenwood Falls ein neues Leben ohne Eishockey zu beginnen. Auch von Männern hatte sie erstmal genug, nur leider hat sie den Plan ohne Jackson Westmore gemacht, der seit ihrer Jugend in sie verliebt ist. Handlung und Thematik: Total schöne Handlung die mich vor allem beim Renovierungs- und Umzugsteil kurz träumen ließ. Auch wenn ich nicht so viel mit Eishockey anfangen kann, so hat mir die Story total gut gefallen. Anfangs fand ich den Teil, als Dani und Taylor von den Vätern der Jungs diskriminiert wurden, da Eishockey nichts für Mädchen sein soll, gut dargestellt, allerdings verlor sich das dann irgendwie und wurde einfach fallengelassen. Auch die Art und Weise der Annäherung von Abby und Jackson fand ich etwas arg schnell. Charaktere: Durch ihren Ehrgeiz und ihren Willen, schnell wieder auf eigenen Füßen zu stehen, war mir Abby gleich sympathisch. Auch ihre Tochter Dani konnte ich schnell gut leiden. Jackson fand ich anfangs etwas unbeholfen und ruppig, aber dann wurde es besser. Am besten jedoch hat mir Becky, Jacksons Schwester, gefallen. Sie ging offen auf Abby zu und war bereit etwas Neues zu machen. Schreibstil: Das Buch ist sehr einfach geschrieben und lies sich dadurch schnell lesen. Man konnte auch ohne Eishockey-Kenntnisse gut folgen. Manchmal passierten mir Sachen zu abrupt, wie z.B. die Diskriminierung der Mädels, die dann auf einmal nicht mehr da war, oder die Beziehung zwischen Abby und Jackson die auf einmal dann anders war. Hier fehlten mir noch Schritte dazwischen. Trotzdem fand ich es ein nettes Buch für Zwischendurch das sogar den ein oder anderen Prickel-Moment hatte. Persönliche Gesamtbewertung: Nettes Buch für Zwischendurch, auch wenn manche Passagen nicht 100% ausgereift wirken. Schöne Geschichte über einen Neuanfang der anders kommt als die Protagonistin dachte.

Maybe this time
von Anika F am 19.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch ist der Auftakt der "Colorado Ice" Reihe. Es handelt sich hier um das erste Buch was ich von der Autorin gelesen habe. Das Covef finde ich sehr hübsch gestaltet. Die Farbe ist schön kräftig und ich finde das Design mit dem Blatt hinterm Schriftzug schick gestaltet. Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr fl... Dieses Buch ist der Auftakt der "Colorado Ice" Reihe. Es handelt sich hier um das erste Buch was ich von der Autorin gelesen habe. Das Covef finde ich sehr hübsch gestaltet. Die Farbe ist schön kräftig und ich finde das Design mit dem Blatt hinterm Schriftzug schick gestaltet. Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr flüssig. Auch wenn ich mir gewünscht hätte das man die Kapitel aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben hätte. Ich hatte ein paar Schwierigkeiten in den Erzählstil rein zukommen. Abigail trennt sich von ihrem Mann und kehrt in ihren Heimatort zurück, es handelt sich hier um die Kleinstadt Glenwood Falls. Es sind noch einige Dinge ungeklärt zwischen den beiden, aber sie kommen absolut nicht auf einen Nenner. Abi's Tochter Dani tritt in das örtliche Eishockeyteam ein und somit auch in die Fußstapfen ihres Vaters. Jackson ist schon seit seiner Kindheit in Abi verliebt und nun der Hockettrainer von Dani. Nun können sich beide nicht mehr aus dem Weg gehen. Mir fehlte leider ein wenig der Kleinstadtflair und so ganz ist für mich nicht der Funke zur Story übergesprungen. Ich hab das Buch wirklich gern gelesen, aber leider ist es keine Story die lange hängen bleibt. Die Handlung liest sich wirklich gut und ich habe mich nicht gelangweilt, aber mich halt nicht komplett weg gerissen vom Alltag. 4 von 5 Sterne.