Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

VIP-Reihe / Idol - Gib mir dein Herz

Heroes & Heartbreakers 2

(18)
Gabriel Scott - heiß wie die Sünde, kalt wie Eis ...

Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält - bis sie ihren Sitznachbarn kennenlernt. Gabriel Scott ist zwar der attraktivste Mann, den sie seit Langem gesehen hat, leider aber auch der unverschämteste. Und das ist noch nicht alles: Während des Flugs findet sie heraus, dass er niemand anders ist als der Manager der Rockband Kill John. Und somit womöglich bald ihr neuer Chef ...

"Das Setting, die Charaktere, die Romantik - perfekt! Ich wollte, dass dieses Buch niemals endet!" HEROES & HEARTBREAKERS

Band 2 der VIP-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Portrait

Kristen Callihan ist ein Kind der 80er Jahre, was bedeutet, dass sie schon mal Neonröcke, schwarze Spitzenhandschuhe und Springerstiefel getragen hat (wenn auch nie alles zur gleichen Zeit) und jeden einzelnen John Hughes Film mitsprechen kann. Sie war schon immer eine Tagträumerin und hat irgendwann beschlossen, den Figuren in ihrem Kopf ein richtiges Zuhause zu geben - und mit dem Schreiben begonnen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in der Nähe von Washington D. C.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 30.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0783-4
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,3/13,4/4,3 cm
Gewicht 541 g
Originaltitel Managed
Auflage 1. Auflage 2018
Übersetzer Anika Klüver
Verkaufsrang 404
Buch (Paperback)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Heroes & Heartbreakers

  • Band 1

    84590201
    Idol - Gib mir die Welt
    von Kristen Callihan
    (56)
    Buch
    12,90
  • Band 2

    121623755
    VIP-Reihe / Idol - Gib mir dein Herz
    von Kristen Callihan
    (17)
    Buch
    12,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    140497253
    VIP-Reihe / Idol - Gib mir deine Liebe
    von Kristen Callihan
    Buch
    12,90

Buchhändler-Empfehlungen

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Gabriel und Sophie haben so gar nichts gemeinsam. Er ist beherrscht und reserviert, sie treibt ihn mit ihrer Impulsivität in den Wahnsinn.Trotzdem funkt es ungeheuer zwischen Ihnen Gabriel und Sophie haben so gar nichts gemeinsam. Er ist beherrscht und reserviert, sie treibt ihn mit ihrer Impulsivität in den Wahnsinn.Trotzdem funkt es ungeheuer zwischen Ihnen

„Kristen Callihan hat sich wieder selbst übertroffen!“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Auch der zweite Teil der "Heroes and Heartbreakers" bzw. VIP-Reihe hat mich vollends überzeugt.

Ich hatte so viel Spaß beim Lesen. Es sprüht einfach nur vor Witz und Charme. Die Charaktere sind so facettenreich und unterhaltsam. Ich empfand die Interaktionen und Dialoge zwischen Gabriele und Sophie teilweise so lustig, dass ich das Grinsen nicht aus meinem Gesicht bekam. Die beiden sind in mancher Hinsicht so unterschiedlich, das die Fetzen nur so flogen. Aber es hat auch ordentlich geknistert.

Auch die Bandmitglieder wurden wieder super mit eingebaut und ich bin sehr gespannt auf die Geschichte der anderen Jungs. Sie haben wirklich ein tolles Verhältnis zueinander.

Es ist heiß, es ist dramatisch, es ist total authentisch und absolut unterhaltsam! Deswegen konnte ich es auch kaum aus den Händen legen und habe es innerhalb weniger Stunden praktisch inhaliert. ^^

Der zweite Band hat den ersten noch getoppt und ich kann diese Reihe und auch die "Game On" Reihe von Kristan Callihan nur jedem ans Herz legen. Einfach nur großartig!!!
Auch der zweite Teil der "Heroes and Heartbreakers" bzw. VIP-Reihe hat mich vollends überzeugt.

Ich hatte so viel Spaß beim Lesen. Es sprüht einfach nur vor Witz und Charme. Die Charaktere sind so facettenreich und unterhaltsam. Ich empfand die Interaktionen und Dialoge zwischen Gabriele und Sophie teilweise so lustig, dass ich das Grinsen nicht aus meinem Gesicht bekam. Die beiden sind in mancher Hinsicht so unterschiedlich, das die Fetzen nur so flogen. Aber es hat auch ordentlich geknistert.

Auch die Bandmitglieder wurden wieder super mit eingebaut und ich bin sehr gespannt auf die Geschichte der anderen Jungs. Sie haben wirklich ein tolles Verhältnis zueinander.

Es ist heiß, es ist dramatisch, es ist total authentisch und absolut unterhaltsam! Deswegen konnte ich es auch kaum aus den Händen legen und habe es innerhalb weniger Stunden praktisch inhaliert. ^^

Der zweite Band hat den ersten noch getoppt und ich kann diese Reihe und auch die "Game On" Reihe von Kristan Callihan nur jedem ans Herz legen. Einfach nur großartig!!!

„Gib mir dein Herz“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die verbalen Schlagabtäusche und der Sarkasmus von Sophie und Gabriel sind unglaublich witzig. Aber mir gefällt besonders das Gesamtpaket aus Humor, Romantik und Liebe, welches mein Herz schmelzen lässt.
Dieser Band toppt den Vorgänger noch und hat mich von der ersten Seite an fasziniert. Besonders das kennen lernen der beiden hat mir viel Spaß bereitet und zwischen den beiden fliegen die Fetzen, aber auch oft die Funken.
Es gibt auch ein sehr schönes Ende und nur ein kleines bisschen Drama für den Nervenkitzel, was ganz angenehm ist.
Toll geschrieben, die Geschichte macht Lust auf mehr. Aber es gibt ja noch ein paar Bandmitglieder über die man schreiben könnte.
Die verbalen Schlagabtäusche und der Sarkasmus von Sophie und Gabriel sind unglaublich witzig. Aber mir gefällt besonders das Gesamtpaket aus Humor, Romantik und Liebe, welches mein Herz schmelzen lässt.
Dieser Band toppt den Vorgänger noch und hat mich von der ersten Seite an fasziniert. Besonders das kennen lernen der beiden hat mir viel Spaß bereitet und zwischen den beiden fliegen die Fetzen, aber auch oft die Funken.
Es gibt auch ein sehr schönes Ende und nur ein kleines bisschen Drama für den Nervenkitzel, was ganz angenehm ist.
Toll geschrieben, die Geschichte macht Lust auf mehr. Aber es gibt ja noch ein paar Bandmitglieder über die man schreiben könnte.

„Gib mir dein Herz“

Clara Busse

Ich habe gerade angefangen Band 2 zu lesen und musste so laut lachen, dass die anderen
Menschen in der Bahn mich leicht irritiert angeschaut haben. Ich fand Gabriel Scott im ersten
Band schon sehr heiß, aber in Kombination mit Sophie Darling ist er auch noch höhst amüsant.
Ich habe gerade angefangen Band 2 zu lesen und musste so laut lachen, dass die anderen
Menschen in der Bahn mich leicht irritiert angeschaut haben. Ich fand Gabriel Scott im ersten
Band schon sehr heiß, aber in Kombination mit Sophie Darling ist er auch noch höhst amüsant.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Vechta

Der 2. Teil der Idol Reihe ist wieder schön viel Herzschmerz und Witz in einem. Aber absolut unvorhersehbar was ich sehr ansprechend finde. Kann ich definitiv empfehlen! Der 2. Teil der Idol Reihe ist wieder schön viel Herzschmerz und Witz in einem. Aber absolut unvorhersehbar was ich sehr ansprechend finde. Kann ich definitiv empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
15
3
0
0
0

Sonnenschein und Plappermäulchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Lauenburg am 15.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein witziges, unterhaltsames, spannendes und erotisches Buch, das unglaublich amüsante Lesestunden bietet. Egal, ob man den ersten Band kennt oder auch nicht, man ist sofort von der Geschichte gefangen und lacht, leidet und fiebert mit den beiden Protagionisten mit. Die Dialoge sind unglaublich toll, derPlot teilweise vorhersehbar und trotzdem... Ein witziges, unterhaltsames, spannendes und erotisches Buch, das unglaublich amüsante Lesestunden bietet. Egal, ob man den ersten Band kennt oder auch nicht, man ist sofort von der Geschichte gefangen und lacht, leidet und fiebert mit den beiden Protagionisten mit. Die Dialoge sind unglaublich toll, derPlot teilweise vorhersehbar und trotzdem unterhaltsam, und man darf gespannt sein, wie es mit der Band und ihrem Umfeld weitergeht!

...
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 10.12.2018

Schon beim Lesen von Band 1 wusste ich, ich will unbedingt auch die Geschichte von Gabriel lesen und war dann so glücklich, als ich gesehen habe, dass diese als Nächstes erscheinen wird. Du bist meine Story. Das warst du schon immer. Seite 315 Gabriel ist kontrolliert, er zeigt keine Schwäche, sein Job ist... Schon beim Lesen von Band 1 wusste ich, ich will unbedingt auch die Geschichte von Gabriel lesen und war dann so glücklich, als ich gesehen habe, dass diese als Nächstes erscheinen wird. Du bist meine Story. Das warst du schon immer. Seite 315 Gabriel ist kontrolliert, er zeigt keine Schwäche, sein Job ist sein Leben und sein Job ist es die Band Kill Johns zu managen. Und die Band ist seine Familie, und trotzdem lässt er sie nicht an sich heran. Denn nähe heißt verwundbar zu sein und er möchte nie wieder einen geliebten Menschen verlieren. Er hat seine Schutzmauern perfektioniert, doch hat er nicht mit Sophie Darling gerechnet, die im Flugzeug neben ihm sitz und sich einen Spaß daraus macht ihn zu ärgern. Sophie Darling lebt im Moment, sie ist impulsiv und ehrlich, redet gerne und oft und sie liebt es Menschen zu necken. Als sie auf einmal in der ersten Klasse neben Gabriel sitzt, kann sie nicht widerstehen, der Mann neben ihr ist einfach wunderschön und sie weiß, sie wird ihn nie wieder sehen, wieso sich also nicht einen Spaß daraus machen, diesen zwar unglaublich attraktiven aber auch sehr übel launigen Mann ein wenig zu ärgern. Doch Spohie hat nicht damit gerechnet, dass sie Gabriel so schnell nicht los wird und Gabriel hätte sicherlich auch nicht damit gerechnet, dass jemand so aufdringliches seine Schutzmauern zum Wanken bringt. Ich habe seine Einsamkeit schon immer gesehen. Vielleicht weil sie meiner entspricht. Seite 290 Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, es hat einfach alles gepasst. Gerade der Anfang ist unglaublich witzig, ich habe nur noch gekichert. Da ich Gabriel schon in Band 1 toll fand, hatte ich etwas Angst, dass ich Sophie nicht mögen könnte. Für Gabriel musste einfach eine ganz tolle Frau her und Sophie ist so eine. Schon auf Seite 22 habe ich sie und ihre Art geliebt. Gabriel in seinen Anzügen und seiner hochgezogenen Augenbraue fand ich ja eh schon super. So waren die beiden für mich ein tolles Paar. Der Schreibstil ist wahnsinnig flüssig, sodass ich das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen habe. Besonders gut hat mir gefallen, dass Sophie ihren eigenen Stil hatte, gerne gegessen hat und auch Kurven hatte. Sie wirkte einfach echt. Auch fand ich es schön, dass die Autorin darauf verzichtet hat, Klischees zu bedienen. Und wie sich die beiden erst kennengelernt haben, bevor es zu intim wurde. Oft habe ich bei Lovestorys dass eine oder andere zu meckern, aber dieses hier war einfach perfekt. Fazit: I Love it. Ein für mich perfekter Liebesroman, hier stimmte einfach alles. Ich mochte beide Protagonisten unheimlich gerne und auch die Story gefiel mir. Heißer Typ im Anzug, kurvige und freche Protagonistin, Musiker und Reisen, langsame und doch heiße Lovestory, Herzschmerz und Herzklopfen. Alles da.

Was sich liebt, das neckt sich
von Lotta am 09.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Im zweiten Teil der VIP-Reihe erzählt Kirsten Callihan die Geschichte des Managers der Band ?Kill John? - Gabriel Scott, auch bekannt als Scottie. Auf einem Flug lernt er unfreiwillig die quirlige Sophie Darling kennen, die große Freude daran hat, ihn zu necken. Damit lockt sie den ernsten und eher... Im zweiten Teil der VIP-Reihe erzählt Kirsten Callihan die Geschichte des Managers der Band ?Kill John? - Gabriel Scott, auch bekannt als Scottie. Auf einem Flug lernt er unfreiwillig die quirlige Sophie Darling kennen, die große Freude daran hat, ihn zu necken. Damit lockt sie den ernsten und eher grummelig wirkenden Scottie aus der Reserve und verwirrt ihn auch ordentlich, weil er nicht weiß, wie er sie handhaben soll. Sophie hingegen findet Gabriel von Anfang an attraktiv, aber auch arrogant und unfreundlich. Dann erfährt sie, dass sie zukünftig eventuell mit ihm zusammen arbeiten muss und das Chaos nimmt seinen Lauf. Wie schon der erste Teil wird auch dieses Buch abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Sophie und Gabriel erzählt, sodass man einen wunderbaren Einblick in die Gefühlswelt der beiden erhält. Kirsten Callihans Erzählstil ist so detailreich und einfühlsam, dass ich mich wunderbar in die beiden hineinversetzen konnte. Insbesondere die Darstellung von Gabriels Entwicklung ist ihr einfach fantastisch gelungen. Man erlebt hautnah mit, wie sehr es ihn verstört, plötzlich nicht mehr alle Zügel in der Hand zu haben, wie er merkt, dass sein Panzer Risse bekommt und er sich entscheiden muss, ob er das zulässt oder nicht. Das Geplänkel zwischen Sophie und Gabriel ist zudem äußerst unterhaltsam und so witzig, dass ich öfters lachen musste. Zitat: ?Ich sitze neben der Frau fest, die offenbar an einem unheilbaren Fall von verbalem Durchfall leidet.? ?Sagt der Mann mit sozialer Verstopfung.? Der Sarkasmus, der Witz, die Schlagfertigkeit in diesem Buch waren einfach auf den Punkt und haben mir so viel Spaß gemacht. Darüber hinaus sprühen die Funken förmlich aus dem Buch, weil die Anziehung zwischen den beiden so gut beschrieben wird. Normalerweise werde ich recht schnell ungeduldig und genervt, wenn eine offensichtliche Anziehung so lange hinausgezögert und nicht ausgelebt wird. Bei diesem Buch fand ich es jedoch passend und daher kein bisschen nervig. Ganz im Gegenteil kam mir alles authentisch vor, da Veränderungen nun mal Zeit brauchen, und durch die witzigen Gespräche kam auch keine Langeweile auf. Sehr interessant fand ich auch die Passagen über Scotties Vergangenheit und wie er die Band kennengelernt hat. Er hatte mich mit seiner reservierten Art schon im ersten Teil fasziniert und daher war es schön, mehr über ihn zu erfahren. Auch das Wiederkehren der lieb gewonnenen Charaktere aus Band eins hat mich gefreut. Dennoch denke ich, dass man dieses Buch auch lesen kann, wenn man Teil eins nicht kennt, da die wichtigsten Ereignisse zusammengefasst werden und sich dieses Buch wirklich um Gabriel und Sophie dreht. Mein einziger Wermutstropfen war das Drama am Ende, das sich von Anfang an irgendwie abgezeichnet hat und bei dem leider einige Klischees bedient wurden. Ich hätte darauf verzichten können, da es mir eher so vorkam, als müsste man noch schnell eine Wende einbauen, weil das eben so ist bei Büchern dieses Genre. Dennoch hat mir das Buch so viel Spaß gemacht und meine Erwartungen alle erfüllt und teilweise sogar übertroffen, dass ich trotzdem fünf Sterne vergebe. Und nun heißt es über ein halbes Jahr auf Jax warten, auf den ich schon seit dem ersten Teil neugierig bin.