Warenkorb

Broken Puppet - Elite Kings Club

Roman

Elite Kings Club Band 2

Weitere Formate

Paperback
Dem Elite Kings Club wirst du nicht entkommen

Als Madison herausfindet, dass sie all die Jahre belogen wurde und niemandem vertrauen kann, will sie nichts wie weg: weg vom Elite Kings Club und weg von Bishop. Sie flieht bis ans andere Ende der Welt, und hofft, dass niemand sie finden wird. Doch so sehr sie versucht, ihre Spuren zu verwischen, Bishop hat sie längst aufgespürt. Denn der Elite Kings Club gibt nichts wieder her, was einmal ihm gehört hat ...

"Süchtig machend und faszinierend!" BECKIE BOOKWORM

Band 2 der ELITE-KINGS-CLUB-Reihe von Amo Jones
Portrait

Amo Jones ist eine erfolgreiche Bestseller-Autorin aus Neuseeland. Sie liebt romantische Spaziergänge - in ihren Weinkeller. Sie lebt wie sie schreibt: immer am Rande des Wahnsinns mit einem guten Glas Rotwein in der Hand und ihren Höllenhunde zu Füßen.





… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0840-4
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/2,7 cm
Gewicht 350 g
Originaltitel The Broken Puppet
Auflage 1. Auflage 2019
Übersetzer Barbara Slawig, Karla Stepenitz
Verkaufsrang 19785
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Elite Kings Club

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Dem Elite Kings Club wirst du nicht entkommen... Mehr und mehr Fragen stürmen auf Madison ein und keiner will ihr diese beantworten... Wem kann sie noch vertrauen? Dachte ich beim ersten Teil, das mich dieser verwirrt zurück ließ, setzt Teil 2 noch einen drauf. Atemberaubend!

Vivien Salamon, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Teil 2 stellt mehr Fragen, die immer nur in Maßen beantwortet werden. Beim Lesen hat man da schon Mal kleine Frustrations-Phasen. Die Story bleibt spannend, dunkel und erotisch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
14
7
4
2
0

spannende und nervenaufreibende Fortsetzung - man kann sich der Story nicht entziehen
von Sarah M. am 24.04.2020

Der erste Teil ließ mich verwirrt, aber doch neugierig zurück. So konnte ich natürlich nicht lange warten, um mit „Broken Puppet“ den zweiten Teil der „Elite Kings Club“-Reihe von Amo Jones zu lesen. Das Cover ist ähnlich gestaltet, wie das vom ersten Band. Dunkel, aber geheimnisvoll und anziehend. Der Klappentext gibt zw... Der erste Teil ließ mich verwirrt, aber doch neugierig zurück. So konnte ich natürlich nicht lange warten, um mit „Broken Puppet“ den zweiten Teil der „Elite Kings Club“-Reihe von Amo Jones zu lesen. Das Cover ist ähnlich gestaltet, wie das vom ersten Band. Dunkel, aber geheimnisvoll und anziehend. Der Klappentext gibt zwar nur einen kleinen Blick auf das Geschehen preis, aber meine Neugierde seit den Vorgängen im ersten Teil war eh groß genug. Erneut ist Maddie Dreh- und Angelpunkt der Geschichte, besonders aber ihre Vergangenheit und ihre Bedeutung für den Elite Kings Club. Doch genau davon will sie eigentlich nichts wissen, und ergreift mit ihrer Freundin Tatum zunächst einmal die Flucht. Mehrere Wochen hat sie so zumindest das Gefühl frei zu sein. Doch Bishop ist ihr längst auf der Spur. So sehr Maddie es auch versucht, ihre Gefühle für ihn kann sie nicht unterdrücken, ebenso wenig wie sie vor ihrer Vergangenheit fliehen kann. Diese streckt immer mehr die Klauen nach ihr aus, und hat die Macht Maddies Leben erneut vollkommen auf den Kopf zu stellen. Obwohl sich die Story für mich teilweise noch immer fernab der Realität bewegt, fühlte ich mich von den Mysterien rund um Maddies Leben und den Elite Kings Club direkt wieder ins Geschehen hineingezogen. Der Beginn war wirklich stark! Der Schreibstil wirkt immer noch etwas stumpf, ist aber leicht zu lesen. Dennoch wünschte ich, manche Geschehnisse wären detaillierter beschrieben, oder ausführlicher behandelt worden. Zeitweise kommt es doch etwas abgehackt rüber. Weiterhin, wird die Story, aus Maddies Perspektive erzählt. Inzwischen hatte ich zwar das Gefühl, sie besser zu kennen, aber einige ihrer Handlungen waren für mich nach wie vor nicht verständlich. Sie ist so sprunghaft. Einerseits will sie das nette Mädchen sein, dann wirft sie sich sämtlichen „Jungs“ in ihrem Umfeld an den Hals. Da kommt sie manchmal wirklich sehr kindlich und einfältig rüber. Diese ganzen provokanten Protagonisten verleihen der Story aber auch ihre Sogwirkung. Irgendwie hat jeder so seine total abgedrehte Macke, und es ist total frustrierend, weil man aus keinem so richtig schlau wird. Selbst die Erwachsenen verhalten sich total widersprüchlich und rätselhaft. In diesem 2. Teil kommen ein paar Details ans Licht, dennoch bleibt die Story größtenteils genauso undurchsichtig und verworren, wie zu Beginn. Außerdem gibt es auch hier wieder ein paar wirklich finstere und ruppige Szenen. Es grenzt schon beinah an Wahnsinn, sodass ich oft auch das Gefühl hatte, dass die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. An Handlung hätte es gerne etwas mehr sein dürfen. Vor allem die Liebesgeschichte und die damit einhergehenden Gefühle bleiben etwas auf der Strecke. Das gleicht einem Flimmern am Horizont. Die Fortsetzung ist dennoch spannend und nervenaufreibend, die Story noch genauso abgedreht und ungewöhnlich. 4 von 5 Sterne.

Für mich leider ein Flop!
von Golden Letters am 12.02.2020

Nachdem Madison erfahren hat, dass sie jahrelang belogen wurde, flieht sie gemeinsam mit Tatum aus den USA. Zwei Monate verbringen die beiden auf der Flucht, bis Bishop wieder vor ihr steht und sie in die Welt des Elite Kings Clubs zurückbringt. "Broken Puppet" ist der zweite Band von Amo Jones Elite Kings Club Reihe, der wie... Nachdem Madison erfahren hat, dass sie jahrelang belogen wurde, flieht sie gemeinsam mit Tatum aus den USA. Zwei Monate verbringen die beiden auf der Flucht, bis Bishop wieder vor ihr steht und sie in die Welt des Elite Kings Clubs zurückbringt. "Broken Puppet" ist der zweite Band von Amo Jones Elite Kings Club Reihe, der wieder aus der Sicht von Madison Montgomery erzählt wird. Der erste Band hat mir ja richtig gut gefallen und auch der zweite Band konnte mich schnell wieder in seinen Bann ziehen. Die Geschichte macht einfach süchtig, allerdings bin ich bei Weitem nicht so begeistert, wie nach dem Lesen des ersten Bandes! Schon beim ersten Band hat es mich gestört, dass vieles ziemlich oberflächlich behandelt wurde. Im zweiten Band fand ich das noch deutlich schlimmer! Es werden viele spannende und auch ernste Themen angeschnitten, aber Amo Jones geht bei kaum einem Thema wirklich mal in die Tiefe. Es beginnt damit, dass mit Geld echt jedes Problem gelöst wird. Madi stammt aus wohlhabenden Verhältnissen, also ist die Flucht ins Ausland kein Problem und sie und Tatum können auch ganz gut dort leben. Bis Bishop auftaucht, der anscheinend die ganze Zeit wusste, wo die Mädchen zu finden sind. Madi stellt für meinen Geschmack viel zu wenige Fragen! Sie nimmt vieles hin und wenn sie mal Fragen stellt, dann gibt sie sich auch mit zu wenigen Antworten zufrieden! Ich hätte echt erwartet, dass sie nach ihrer Rückkehr nicht locker lässt, auf stur stellt, bis sie eben Antworten auf alle wichtigen Fragen bekommen hat. Auch, weil es um ihr Leben geht! Aber nein, sie macht mit ihrem Leben weiter, wie bisher, was mich echt geärgert hat. Partys stehen auch in diesem Band wieder an der Tagesordnung und Madi scheint mir den Ernst der Lage nicht begriffen zu haben. Ich will nicht zu viel vorwegnehmen, aber das Auftauchen von Damon, die Ereignisse, als Madi und Damon im Wald waren, Stichwort Schussverletzung, Bishops Straftaten, der Verbleib von Tillie, oder auch Madis schlimme Kindheit, waren alles Themen, aus denen man richtig viel hätte machen können! Aber bei keinem dieser Themen nutzt Amo Jones das Potenzial und geht in die Tiefe! Alles wird leider nur grob angeschnitten und ich fand die Geschichte immer unrealistischer. Die Welt der Elite Kings war schon im ersten Band abgehoben und über manche Sachen habe ich noch hinwegsehen können, aber das konnte ich beim zweiten Band leider nicht mehr. Auch über den Elite Kings Club an sich, oder auch die Bedeutung des Silberschwans erfährt man leider nur wenig und, dass was man erfährt, macht die ganze Sache noch skurriler und undurchsichtiger als vorher. Einerseits bin ich gespannt, wie alles im dritten Band aufgelöst werden, ob alles noch einen Sinn machen wird, aber andererseits war ich nach dem Lesen so von der Geschichte genervt, dass ich die Reihe lieber nach dem zweiten Band beende. Schade, denn der erste Band hat mir ja echt gut gefallen! Fazit: Für mich war "Elite Kings Club - Broken Puppet" von Amo Jones leider ein Flop. Die Geschichte konnte mich immer weniger fesseln, ich fand es sehr schade, dass so viele spannende und ernste Themen nur oberflächlich angeschnitten worden sind, da ist so viel Potenzial liegen geblieben! Vor allem wurde es für mich immer unrealistischer und die Geschichte und die Charaktere haben mich oft nur genervt. Deshalb vergebe ich nur zwei Kleeblätter und beende die Reihe einem zweiten Band, von dem ich mehr deutlich mehr erhofft habe!

von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2020
Bewertet: anderes Format

Maddy versucht immer mehr über ihre Vergangenheit und den Elite Kings Club herauszufinden, merkt aber nicht wie sie sich mit jeder weiteren Frage mehr in den Abgrund stürzt. Nervenkitzel und Romantik werden in diesem Buch groß geschrieben! Absolute Leseempfehlung!