Meine Filiale

Everything I Didn't Say

Everything Band 1

Kim Nina Ocker

(72)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Everything I Didn't Say

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Everything I Didn't Say

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Meine Geschichte hat viele Happy Ends - viele Momente, in denen ich gerne auf Stopp gedrückt und den Augenblick für immer im Herzen eingeschlossen hätte. Und dann ging es weiter ...

Als Jamie und Carter sich zum ersten Mal gegenüberstehen, sprühen zwischen ihnen augenblicklich die Funken. Dabei wissen sie beide, dass sie unbedingt die Finger voneinander lassen müssen: Jamie hat gerade erst ihren Job als Dramaturgieassistentin angetreten, und Carter ist als Star der Show vertraglich dazu verpflichtet, sich nicht mit einer Frau an seiner Seite in der Öffentlichkeit zu zeigen. Doch mit jedem Tag, den sie miteinander verbringen, knistert es heftiger zwischen ihnen, bis sie der Anziehungskraft nachgeben - nicht ahnend, dass das ihre Leben gehörig durcheinanderbringen wird ...

Herzzerreißend, emotional und sexy: die neue New-Adult-Reihe von Kim Nina Ocker bei LYX!

Band 2 (EVERYTHING I EVER NEEDED) erscheint am 28.02.2020.


Kim Nina Ocker, geboren 1993, zeigte schon früh ein großes Interesse am Schreiben. Ihr erstes Werk bestand aus einer beinahe wortgetreuen Abschrift von Nabbs »Zauberpferd«. Sie wuchs im beschaulichen Büren in Nordrhein-Westfalen auf und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Hannover.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0917-3
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/4 cm
Gewicht 637 g
Auflage 3. Auflage 2019
Verkaufsrang 22388

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Everything I Didn't Say" von Kim Nina Ocker ist romantisch, spannend und steckt voller Überraschungen. Eine wunderschöne New Adult Geschichte mit einem flüssigen Schreibstil der Autorin.

Ein modernes Märchen

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

„Everything I didn’t say“ erinnert mich an die Cinderella-Story, auch wenn die Protagonistin Jamie weit weg von dem bodenschrubbenden Mädchen ist. Aber ihr versteht, was ich meine, wenn ihr das Buch gelesen habt. Die Geschichte wird auf zwei verschiedenen Zeitebenen erzählt, was mir außerordentlich gefällt, vor allem, weil es irgendwann aufhört. So nervenzerrend und genial diese Art von Erzählen auch ist, manchmal ist weniger einfach mehr und Kim Nina Ocker beweist ihr Gespür dafür. So auch für ihre Figuren, die genauso sind, wie ich sie mir wünsche und doch nicht am langen Arm des Stereotyps verhungern. Diese Geschichte ist traumhaft schön und hat wahren Märchencharakter. Doch die Autorin hat allem einen modernen Touch verliehen, in dem sie die Frau zur unangefochtenen Heldin der Geschichte macht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und der Handlungsverlauf irgendwas zwischen erwartet und unerwartet. Ein rundum gelungenes Werk, wie ich finde!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
33
22
13
4
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 20.07.2020
Bewertet: anderes Format

Konnte mich leider nicht begeistern, wie erhofft. Schade! Aber sicher einen Blick wert wenn man etwas leichtes für zwischendurch sucht.

Eine perfekt abgerundete Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2020

Im Grunde weiß ich gar nicht so richtig, was ich über dieses Buch sagen soll - und das im besten Sinne. Es war eines dieser wohl durchdachten Bücher, die ich in nur wenigen Tagen durchgelesen und dabei jedes Wort geliebt habe. Carter und Jamie sind mir unglaublich schnell ans Herz gewachsen und ich habe von beiden Seiten aus ... Im Grunde weiß ich gar nicht so richtig, was ich über dieses Buch sagen soll - und das im besten Sinne. Es war eines dieser wohl durchdachten Bücher, die ich in nur wenigen Tagen durchgelesen und dabei jedes Wort geliebt habe. Carter und Jamie sind mir unglaublich schnell ans Herz gewachsen und ich habe von beiden Seiten aus Seite für Seite mitgefiebert. Der Schauspieler, der noch am Beginn seiner Karriere steht, und die Praktikantin aus ärmlichen Verhältnissen, die sich ihren Wunsch von der Arbeit am Theater erfüllen möchte. Eine Liebesgeschichte, die in eine Richtung wächst, die ich so nicht vermutet hätte, und die dabei so raffiniert und wohl durchdacht geschrieben ist, dass jedes kleine Detail, jeder Hinweis und jedes Wort am Ende einen Sinn ergibt und sich somit alle Kreise schließen. "Everything I Didn't Say" hat Drama und Gefühl und gleichzeitig einen gewissen Witz, womit die Handlung an keiner einzigen Stelle langweilt. Es ist von Beginn bis Ende ergreifend und folgt einem Handlungsstrang, der bei der grundlegenden Thematik des Buches völlig unvorhersehbar ist. Das meiner Meinung nach offensichtliche, das naheliegende Drama wurde umgangen und stattdessen eine andere Geschichte erzählt, als man vielleicht erwartet hätte. Am Ende war ich so vertraut mit der Handlung und den Geschichten der Charaktere, dass es mir vorkam, als hätte ich eine ganze Reihe gelesen und nicht ein einzelnes Buch. "Everything I Didn't Say" ist völlig anders als ich es erwartet hatte und ich würde es jeder Zeit noch einmal lesen.

Gelungenes New Adult
von Josia Jourdan aus Muttenz am 03.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Jamie will eigentlich nur ihr Praktium bei einer Soap machen, um erste Kontakte in der Film- und Theaterbranche zu knüpfen. Doch da ist Carter, der sich sofort in Jamie verguckt und nicht aufhören kann, mit ihr zu flirten. Eine knisternde Liebesgeschichte, zwischen zwei jungen Menschen, die vor komplett unterschiedlichen Lebensp... Jamie will eigentlich nur ihr Praktium bei einer Soap machen, um erste Kontakte in der Film- und Theaterbranche zu knüpfen. Doch da ist Carter, der sich sofort in Jamie verguckt und nicht aufhören kann, mit ihr zu flirten. Eine knisternde Liebesgeschichte, zwischen zwei jungen Menschen, die vor komplett unterschiedlichen Lebensphasen stehen. Jamie mitten im Studium, mit mehreren Nebenjobs und überhaupt nicht auf eine Beziehung aus. Carter, Nachwuchs Schauspiel-Star aus gutem Hause, auf dem Weg zur erfolgreichen Schauspielkarriere. Erst vier Jahre später sehen sich die beiden wieder. Denn etwas ist vorgefallen. Kim Nina Ockers Schreibstil ist flüssig, angenehm und das Lesen macht viel Spass. Noch viel mehr Spass macht allerdings die Szenerie. Das Filmset, die Paparazzis und der Blick hinter die Kulissen gibt dem Buch einen glamourösen Hauch und das ist etwas, was ich sehr gerne mag. Gerade wenn es wie in diesem Buch nicht nur die glamouröse, sondern eben auch die reale Seite zeigt. Denn als Promi kann man sich nicht einfach verlieben, nicht einfach tun, was man will. Alles wird von der Öffentlichkeit verfolgt und ich finde, die Autorin hat hier einen guten Weg gefunden, in dem sie Carter zwar zu einem beliebten Schauspieler, aber nicht zu einem Superstar gemacht hat, denn dieses Leben wäre dann wohl doch sehr schwierig realistisch zu beschreiben. Was mir ebenfalls sehr gut gefällt ist, dass für einmal das Drama nicht in der Vergangenheit der Protagonisten liegt, sondern sich zwischen den beiden abspielt. So werden schon mal viele Klischees umgangen, die Beziehung wirkt wesentlich authentischer und der Plottwist dadurch auch überraschender. Insgesamt gefällt mir die gute Mischung aus Romantik, Glamour und Drama. Jetzt möchte ich kurz auf den Plottwist eingehen. Wenn ihr Spoiler vermeiden wollt, lest am dem Fazit weiter. Fazit Kim Nina Ocker hat mit “Everything I Didn’t Say” den für mich besten New Adult Roman in diesem Jahr geschrieben. Mit Jamie und Carters Geschichte hat die Autorin eine Geschichte geschrieben, welche ohne zu viel Drama auskommt und dafür einen Plottwist beinhaltet, der sehr überraschend gekommen ist und die Thematik sehr realitätsnah aufgreift. Aber auch beide Protagonsiten sind mir sympathisch gewesen. Ein unterhaltsames Buch mit einer spannenden Thematik, ohne viel Drama und Klischee und vor allem sehr viel Lesespass. Ich kann euch das Buch auf jeden Fall nur empfehlen und vergeb 4.5 von 5 Sterne. Ich bin so happy, dass ich diese Geschichte gelesen habe und kann dieses Buch allen Fans des Genres und natürlich auch jenen, die Geschichten mit einem Hollywood-Glamourtouch mögen. Ich danke dem LYX-Verlag für mein Exemplar!


  • Artikelbild-0