Mädchen auf WhatsApp 2 - Immer online

Bärbel Körzdörfer

(18)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Mädchen auf WhatsApp 2 - Immer online

    ONE

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    ONE

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Mädchen auf WhatsApp 2 - Immer online

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Band 2 nach dem Bestsellererfolg "Mädchen auf Whatsapp"

"Ich habe gelacht, geweint und getanzt." Matthias Schweighöfer über Mädchen auf Whatsapp2 - Immer online

Marie-Lin und Manou sind die besten Freundinnen - und texten sich Tag und Nacht. Egal, ob eine von beiden Liebeskummer hat, ob sie ihren Frust über Eltern und andere Katastrophen teilen möchten oder jemanden brauchen, um sich Ängste und Zweifel anzuvertrauen. Miteinander können sie über alles reden. Denn dafür sind beste Freundinnen schließlich da!

Ein Chatroman über zwei beste Freundinnen, ihre Ängste, Sorgen, Träume und Wünsche - jetzt liegt endlich die Fortsetzung des Bestsellererfolgs vor

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8466-0071-9
Verlag ONE
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/2,8 cm
Gewicht 358 g
Auflage 2. Auflage 2018
Verkaufsrang 41166

Buchhändler-Empfehlungen

Endlich der zweite Teil!

Tina Lehmann, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Wie das Leben der beiden Mädels weitergeht? Gibt es bei Manou trotz funktionierender Beziehung noch Dramen? Und bei Marie-Lin? Ed Sheeran forever, oder doch eine realistischere Liebe? Neuartiger Textverlauf in Chat Nachrichten! Für Mädels ab 14 Jahren, die vom chatten nie genug bekommen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
6
6
6
0
0

Eine Soap-Opera für Jungspunde!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wildau am 01.04.2019

Ja, genau. Ich habe Mädchen auf WhatsApp2 gelesen. Mit der anfänglichen Intention herauszufinden wie die "Jungspunde von heute so ticken", bin ich auf eine Art Soap Opera mit Zweierbesetzung, geschrieben in Form eines WhatsApp-Verlaufs gestoßen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich war zwischen Fragen wie "Was ist das jet... Ja, genau. Ich habe Mädchen auf WhatsApp2 gelesen. Mit der anfänglichen Intention herauszufinden wie die "Jungspunde von heute so ticken", bin ich auf eine Art Soap Opera mit Zweierbesetzung, geschrieben in Form eines WhatsApp-Verlaufs gestoßen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich war zwischen Fragen wie "Was ist das jetzt zwischen Manou und Jens?", "Warum verträgt sich Marie-Lin nicht einfach mit ihrem Vater?", "Wo kommt das Veilchen her?!" und "Wo zum Teufel ist Passau?!?!" hin- und hergerissen. Die Themen wurden immer episodisch, jedoch durcheinander abgehandelt, so dass ich am liebsten weiter blättern wollte, doch dann kam das nächste Drama. Aber im Ernst: tatsächlich gab es wertvolle Themen, wie Integration, Erziehung, Nächstenliebe, Freundschaft, Beziehung, Generationskonflikte und den Mut die Wahrheit zu sagen. Damit habe ich nicht gerechnet und die Themenrelevanz hat mich letztlich am Ball gehalten. Einzig die Qualität des Buches hätte besser sein können. Wenn es farblich passend gedruckt worden wäre, hätte man sich richtig in die WhatsApp-Athmo einsaugen lassen können. Ihr fragt euch vielleicht: "ist das jetzt sein ernst?!", dann kann ich nur entgegnen, dass Matthias Schweighöfer laut Aufkleber auf dem Cover höchstselbst dazu gesagt hat: "Ich habe gelacht, geweint und getanzt!". Und der muss es ja wissen.

Gelungener Chatroman
von Kuhni77 am 06.03.2019

INHALT: Manou ist seit ein paar Monaten mit Jens zusammen und irgendwie kommt es immer wieder zu kleinen und großen Dramen. Hilfe und Unterstützung findet sie bei ihrer besten Freundin Marie-Lin. Marie-Lin ist überzeugter Single, denn sie hat ihr Herz schon an 2 Männer verschenkt: ein Teil gehört Mozart und der andere Teil Ed S... INHALT: Manou ist seit ein paar Monaten mit Jens zusammen und irgendwie kommt es immer wieder zu kleinen und großen Dramen. Hilfe und Unterstützung findet sie bei ihrer besten Freundin Marie-Lin. Marie-Lin ist überzeugter Single, denn sie hat ihr Herz schon an 2 Männer verschenkt: ein Teil gehört Mozart und der andere Teil Ed Sheeran. Tag und Nacht können sie sich per WhatsApp einfach alles schreiben: über ihre Zweifel und Ängste, über ihre Eltern und andere Katastrophen und natürlich über Jungs. Dafür sind beste Freundinnen schließlich da! Band 2 nach dem Bestsellererfolg "Mädchen auf WhatsApp" "Ich habe gelacht, geweint und getanzt." Matthias Schweighöfer über „Mädchen auf WhatsApp2 - Immer online“ MEINUNG: Wir haben den ersten Band nicht gekannt, aber da sich Manou und Marie-Lin am Anfang vorstellen, fällt der Einstieg ins Buch doch ziemlich leicht. Man weiß dadurch direkt, was sie vorher erlebt haben und mit welchen Problemen sie sich gerade herumschlagen. Marie-Lin und Manou sind typische Teenager, mit den normalen Teenie Problemen. Als Manou auf einer Party betrunken einen Fehler macht, steht natürlich ihre Beziehung zu Jens auf der Probe. Wie soll sie Jens erklären dass es gar nicht so ist, wie es ausgesehen hat? Gut das sie ihre beste Freundin hat, die sie bei ihrem Liebeskummer trösten kann. Aber auch Marie-Lin hat Probleme die sie nur mit ihrer Freundin besprechen kann. Die Autorin hat in diesen WhatsApp Roman einige Themen angesprochen, wie 1. Liebe, Flüchtlingshilfe oder auch Nächstenliebe. Das fand ich sehr gut, weil es auch in die heutige Zeit passt. Ich denke das Buch spricht die Teenies alleine schon wegen dem Chatverlauf an. Dadurch, dass das Buch nur in Chatnachrichten geschrieben wurde, ist es recht schnell gelesen. Gut fand ich, dass es nicht wirklich Abkürzungen im Buch gab. So musste man nicht raten, was es denn heißen soll. Gerade das ist ja in der heutigen Zeit in und aus den Köpfen der Kinder nicht mehr wegzudenken. FAZIT: Trifft auf jeden Fall den Geschmack der Jugendlichen.

Jugendlich aufregend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 18.10.2018

Manou und Marie-Lin sind beste Freundinnen und auch nach der Schule immer durch WhatsApp verbunden. Die beiden chatten ununterbrochen über alles, was bei Ihnen passiert und über ihre aktuellen Gefühle und Empfindungen. Das Cover des Buches fand ich ansprechend und sehr passend. Es ist ein wenig schrill, was den Stil und die F... Manou und Marie-Lin sind beste Freundinnen und auch nach der Schule immer durch WhatsApp verbunden. Die beiden chatten ununterbrochen über alles, was bei Ihnen passiert und über ihre aktuellen Gefühle und Empfindungen. Das Cover des Buches fand ich ansprechend und sehr passend. Es ist ein wenig schrill, was den Stil und die Farben angeht und ich finde es ist dem Alter der beiden Protagonisten angepasst. Das besondere an dem Buch ist, dass alles in Form von WhatsApp-Nachrichten geschrieben ist. Genau das hat mich an dem Buch fasziniert und mich dazu bewogen, es zu lesen. Den ersten Teil kenne ich zwar nicht, aber das hat keine Rolle beim Verständnis des Inhaltes gespielt. Sicherlich ist es besser die beiden Bücher nacheinander zu lesen, aber es ist auch möglich sie unabhängig voneinander zu lesen. Der Schreibstil ist einfach und flüssig, so wie WhatsApp Nachrichten in der Regel auch sind. Dadurch ist das Buch einfach und vor allem auch schnell zu lesen. Ich fand es zu Beginn noch etwas befremdlich, das es nur Nachrichten ohne jegliche Kommentierung oder anderen Hintergrund sind, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt. Die Sprache der beiden Freundinnen fand ich allerdings manchmal unpassend, da es meiner Meinung nach nicht das Alter (16 und 17 Jahre) widergespiegelt hat. Schade fand ich auch, dass das Buch sehr kurzweilig war und dass einige Nachrichten nicht komplett abgedruckt waren. Es war zu erkennen, dass sie noch weitergehen, aber ich konnte nicht alles sehen. Ich finde, es sollte schon vollständig sein. Alles in allem ist es ein interessantes Buch, weil es Einblicke in das Teenagerleben gewährt und vor allem kein klassischer Roman ist. Allerdings hat es mich nicht umgehauen und ist eher ein Buch zum „abschalten-und-nicht-nachdenken-müssen“.


  • Artikelbild-0