A Curse So Dark and Lonely

A Modern Retelling of Beauty and the Beast

Brigid Kemmerer

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,39
8,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,39 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

16,19 €

Accordion öffnen
  • A Curse So Dark and Lonely

    Bloomsbury USA

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    16,19 €

    17,99 €

    Bloomsbury USA

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Discover the epic, contemporary fantasy retelling of Beauty and the Beast from Brigid Kemmerer: the first in the spellbinding Cursebreakers series.
'Everything you'd want in a retelling of a classic fairy tale' JODI PICOULT
'Absolutely spellbinding' STEPHANIE GARBER
Fall in love, break the curse.
Break the curse, save the kingdom. Prince Rhen, the heir to Emberfall, is cursed. Forced to repeat the autumn of his eighteenth year over and over, he can only be freed by love. But at the end of each autumn he is transformed into a beast hell-bent on destruction, and after so many failed attempts, his kingdom and its people are barely holding on. Harper's life has never been easy, but she's learned to be tough enough to survive. She won't let anything hold her back, not her cerebral palsy or her mother's deteriorating health. But when she is sucked into Rhen's world, nothing is as it seems. Powerful forces are standing against Emberfalll ... and it will take more than a broken curse to save it from utter ruin. The thrilling Cursebreakers series continues in
A Heart So Fierce and Broken and
A Vow So Bold and Deadly.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 14 - 9 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.01.2019
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4088-8461-4
Reihe The Cursebreaker Series
Verlag Bloomsbury USA
Maße (L/B/H) 19,8/12,6/3,5 cm
Gewicht 336 g
Verkaufsrang 135

Buchhändler-Empfehlungen

A Curse so Dark and Lonley

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Einst war Emberfall ein mächtiges Königreich. Dann lud der junge Prinz Rhen einen schrecklichen Fluch auf sich. Seither muss er innerhalb eines Jahres ein Mädchen finden, das ihn auf ewig liebt. Gelingt es ihm nicht, verwandelt er sich in eine Bestie. Jahr für Jahr. Bis er Harper auserwählt, ein Mädchen aus dem heutigen Washington D.C., das schon mit ganz anderen Kerlen fertiggeworden ist. Zornig und mutig bekämpft sie ihn – bis sie den wahren Rhen erkennt. Aber wird ihre Liebe reichen, um sie beide vor dem Tod zu bewahren?. Eigentlich hat mich der Klappentext etwas abgeschreckt. Aber ich bin froh, dem Buch noch eine Chance gegeben zu haben. Denn es hat mich positiv überrascht. Die Charaktere waren toll ausgearbeitet und so authentisch. Ich habe Harper gleich in mein Herz geschlossen, genauso wie Rhen und Grey. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen.

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

A mix of Sarah J. Maa's fantasy, Disney Villains and the classic fairy tales, whereby no retelling comes out, but own impulses stand out.The heroine was unfortunately a touch too dependent and tearful, hence the point deduction.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
4
0
0
0

unbürokratisch curse
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Geschichte von Harper und Rhen ist eine schöne, altbekannte Story, neu erzählt. Dabei muss ich sagen, dass ich von Anfang an von der einfachen Sprache begeistert war. Das war mein erstes englisches Buch seit Jahren und ich hab alles super verstanden. Dennoch hat mich die Story nicht umgehauen. Harper ist wirklich super und ... Die Geschichte von Harper und Rhen ist eine schöne, altbekannte Story, neu erzählt. Dabei muss ich sagen, dass ich von Anfang an von der einfachen Sprache begeistert war. Das war mein erstes englisches Buch seit Jahren und ich hab alles super verstanden. Dennoch hat mich die Story nicht umgehauen. Harper ist wirklich super und der Commander war mir auch sehr sympathisch, aber der Funken, der die Story angefeuern sollte, fehlte. Mir fehlte es an Gefühl und Spannung. Dennoch liegt der zweite Band in meiner Wunschliste und wird bald gelesen.

Eine Märchenadaption mit Bezug zu unserer Welt
von einer Kundin/einem Kunden am 17.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Keine Märchenadaption wurde letztes Jahr so gelobt wie "A curse so dark and lonely". Da ich Beauty and the Beast schon immer zu meinen Lieblingsmärchen gezählt habe war ich besonders gespannt auf diese Geschichte hier. Bisher habe ich eher durchschnittliche Neuinterpretationen meines Lieblingsmärchens gelesen. Bei keiner einz... Keine Märchenadaption wurde letztes Jahr so gelobt wie "A curse so dark and lonely". Da ich Beauty and the Beast schon immer zu meinen Lieblingsmärchen gezählt habe war ich besonders gespannt auf diese Geschichte hier. Bisher habe ich eher durchschnittliche Neuinterpretationen meines Lieblingsmärchens gelesen. Bei keiner einzigen konnte ich sagen, dass sie mich wirklich restlos begeistern konnte. Vorweg: das war hier auch nicht der Fall, aber dennoch zählt sie zu den besten, die ich bisher entdeckt habe. Das lag zum einen an unserer Protagonistin: Harper. Sie mochte ich wirklich sehr gerne und besonders ihre sture und kämpferische Art machte sie sehr sympathisch. Sie ließ sich nicht unterkriegen und vertraute nicht jedem/r sofort. Mit Rhen bin ich bis zum Ende des Buches nicht ganz warm geworden, aber die Szenen mit ihm und Harper habe ich sehr gerne gelesen. Mein persönlicher Favorit war jedoch Grey, Rhens Kommandant. Dieser lebt zusammen mit ihm in seinem Schloss und kennt ihn in und auswendig. Bei ihm mochte ich seine ruhige und loyale Art sehr gerne. Ich hatte immer das Gefühl, dass er der heimliche Held der Geschichte war, aber nie genug Aufmerksamkeit dafür bekam. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich erfahren habe, dass der 2. Band aus seiner Sicht erzählt wird. Es sind viele Elemente aus dem Originalmärchen entnommen wurden und gleichzeitig hat sich Brigid Kemmerer einige neue Sachen für die Geschichte einfallen lassen. Zum einen hätten wir hier den Bezug zu unserer Welt. Die Geschichte spielt nämlich nicht nur in der fiktiven Welt, sondern auch in Nordamerika, Harpers Heimat. Das fand ich sehr interessant und hat sich bei mir beinahe wie Urban-Fantasy angefühlt. Die Seiten flogen bei mir nur so dahin und ich habe es innerhalb kürzester Zeit gelesen. (In Englisch) Aber trotzdem haben mir an manchen Stellen die Gefühle etwas gefehlt, damit ich der ganzen Geschichte 5 Sterne gegeben hätte. Es wird unglaublich viel gehandelt und es passiert ein Ereignis nach dem anderen, aber Emotionen blieben fast gänzlich aus, das war etwas schade. Trotzdem konnte mich "A curse so dark and lonely" gut unterhalten und der 2. Band steht schon bei mir im Regal und wartet nur darauf, endlich angefangen zu werden. Von mir gibt es 4/5 Sterne!

Cursebreaker #1
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Harper lebt in Washington DC und wird in eine magische Welt namens Emberfall entführt. Dort trifft sie Prinz Rhen und seinen Kommandanten Grey. Nach kurzer Zeit wird ihr klar das Rhen verflucht ist. Eine moderne Nacherzählung des berühmten Märchens „Die Schöne und das Biest". Harper ist eine starke und selbstbewusste Hauptprotag... Harper lebt in Washington DC und wird in eine magische Welt namens Emberfall entführt. Dort trifft sie Prinz Rhen und seinen Kommandanten Grey. Nach kurzer Zeit wird ihr klar das Rhen verflucht ist. Eine moderne Nacherzählung des berühmten Märchens „Die Schöne und das Biest". Harper ist eine starke und selbstbewusste Hauptprotagonistin, die einem einfach ans Herz wächst. Ich habe jede einzelne Seite genossen. Bitte lesen!

  • Artikelbild-0