Meine Filiale

Nachsaison in Duhnen

Ein Nordsee-Krimi

Hedi Hummel

(2)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Klappenbroschur

14,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

WATT, EBBE UND FLUT, LIEBE, LYRIK UND TOD. EIN NORDSEE-KRIMI.

November in Cuxhaven.
Rita Sieversen sucht Abstand zu ihrer zerrütteten Beziehung - und findet eine Leiche, direkt am Galgenberg, dort, wo früher die Seeräuber hingerichtet wurden.
Sind die Gedichte von Barthold Heinrich Brockes ein Schlüssel zu diesem Mord? Kann man der Wattführerin trauen? Oder der Schwester des Toten? Was weiß der seltsame Kauz, der den Flug der Vögel deutet? Birgt das Schloss Ritzebüttel die Lösung? Oder Duhnen, die Insel Neuwerk vielleicht? Und wie wird sich Rita Sieversen entscheiden, um deren Liebe sich plötzlich drei Menschen bemühen?

Der erfolgreiche Nordsee-Krimi nun bei CW Niemeyer!

Hedi Hummel wurde 1957 in Rüsselsheim geboren. Sie studierte Literatur- und Theaterwissenschaft in Berlin. Ihre Magister-Arbeit befasste sich mit Robert Musils Mythenverarbeitung: "Der verhinderte Dionysos". 1986 lebte sie drei Monate in einem Zen-Kloster in Tokyo. Hedi Hummel arbeitet als Redakteurin beim ZDF.

Mitarbeit am "Werkführer durch die utopisch-phantastische Literatur", Meitingen 1989; "Seitensprünge", Anthologie der Autorengruppe an der FH Wiesbaden, 2000; Roman "Pluto über Berlin. Eine kriminelle Liebesgeschichte", Alkyon Verlag 2004; Roman "Nachsaison in Duhnen", Alkyon Verlag 2008.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783827183514
Verlag Niemeyer C.W. Buchverlage
Dateigröße 1168 KB
Verkaufsrang 13771

Buchhändler-Empfehlungen

Mehr Ebbe als Flut

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Es gibt einige Gründe, weshalb mich dieses Buch erreichen sollte. Wie die Protagonistin Rita habe ich einen Theaterhintergrund, und seit Jahren fahre ich jeden Sommer nach Duhnen, wo ich dieses Jahr dieses Buch erwarb. Amüsanterweise besuchte ich nachmittags Schloss Ritzebüttel und las abends die Kapitel, die dort spielen. Die Zuneigung der Autorin zu Duhnen, Cuxhaven und die nähere Umgebung ist deutlich spürbar und gibt sich an den Leser weiter. Weniger überzeugend geraten sind die Figuren. Sie reagieren häufig so, wie die Handlung es benötigt, nicht wie in sich stimmige Menschen, und auch die Zeichnung von sexueller Orientierung zeugt eher von einem rudimentären Verständnis. Auf der anderen Seite ist die grundsätzliche Idee des Romans, regionale Gedichte zum Dreh- und Angelpunkt des Falls zu machen, eine sehr interessante. Vielleicht hätte allerdings ein Coautor mit mehr Erfahrung helfen können, es zu einem runderen Buch zusammen zu fügen.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0