Meine Filiale

Bruderkampf

Richard Bolitho - Kapitän in Ketten

Ein Richard-Bolitho-Roman Band 7

Alexander Kent

(2)
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

1782: In höchster Not wird die britische Fregatte 'Phalarope' unter ihrem neuen Kommandanten Richard Bolitho in die Karibik befohlen, um den bedrängten Engländern vor Antigua zu Hilfe zu kommen. Doch das Schiff genießt einen schlechten Ruf: Die Besatzung hat gemeutert, die Offiziere meiden den Kampf und Bolitho erlebt seine bitterste Nacht, als er von seinem eigenen Bruder gefangen genommen wird. Erst in der historischen Seeschlacht bei den Saintes-Inseln wendet sich das Blatt ... 

Alexander Kent kämpfte im Zweiten Weltkrieg als Marineoffizier im Atlantik und erwarb sich danach einen weltweiten Ruf als Verfasser spannender Seekriegsromane. Er veröffentlichte über 50 Titel (die meisten bei Ullstein erschienen), die in 14 Sprachen übersetzt wurden, und gilt als einer der meistgelesenen Autoren dieses Genres neben C.S. Forester.
Alexander Kent, dessen richtiger Name Douglas Reeman lautet, war Mitglied der Royal Navy Sailing Association und Governor der Fregatte »Foudroyant« in Portsmouth, des ältesten noch schwimmenden Kriegsschiffs.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783960481393
Verlag Refinery
Originaltitel To Glory We Steer
Dateigröße 2928 KB
Übersetzer Erich Fetter, Olga Fetter
Verkaufsrang 15100

Weitere Bände von Ein Richard-Bolitho-Roman

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Gedrückte Stimmung
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2018

Richard Bolitho bekommt als Kommandant ein neues Schiff zugewiesen, die Phalarope, eine große Ehre. Immer noch ist Stockdale bei ihm, treu steht er zu ihm. Leider spielt er in der Handlung keine große Rolle, selbst sein Ende ist nahezu banal gestaltet. Schade, Alexander Kent nutzt alte Stärken nur unzureichend. Zunächst geht... Richard Bolitho bekommt als Kommandant ein neues Schiff zugewiesen, die Phalarope, eine große Ehre. Immer noch ist Stockdale bei ihm, treu steht er zu ihm. Leider spielt er in der Handlung keine große Rolle, selbst sein Ende ist nahezu banal gestaltet. Schade, Alexander Kent nutzt alte Stärken nur unzureichend. Zunächst geht es fast 100 Seiten ziemlich gleichförmig zu, bis schließlich die Mannschaft und ihre Unzufriedenheit mehr in den Vordergrund rückt. Aber auch das bleibt erzählerisch enttäuschend unentschlossen. Die Stimmung ist leicht gedrückt, leider überträgt sich das auf den Leser, so das man nicht wirklich von einem Lesegenuß sprechen kann.

Ein spannendes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Autor nimmt den Leser auf eine Reise in die Zeit der großen Seeschlachten mit.Eindrucksvoll wird der Kampf zwischen Engländern und Amerikanern und den Konflikt zwischen zwei Brüdern dargestellt.

  • Artikelbild-0