Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Trixie

Ein Golden Retriever verändert mein Leben

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
»Du bist nicht nur irgendein Hund.
Mir kannst du nichts vormachen.
Ich weiß, was du in Wirklichkeit bist.
In Wirklichkeit bist du ein Engel.«

Ich werde niemals die Wahrheit über unseren Golden Retriever kennen, über Trixie, die eine unermessliche Weisheit in sich trug. Ich weiß jedoch, dass wir sie all die Jahre geliebt und geschätzt haben und sie uns ständig verblüffte, wie nur die Wahrheit es tut. Sie brachte uns jeden Tag zum Lachen – und manchmal weinten wir auch aus Sorge um sie. In dieser großen Welt war sie ein kleines Wesen, aber in jeder Hinsicht, die zählt, einschließlich der Wirkung, die sie auf jene ausübte, die sie liebten, führte sie ein bedeutsames Leben.
Vielleicht ist das die Hauptaufgabe von Hunden: unseren Sinn für das Wunderbare neu zu beleben. Sie bringen uns zum Nachdenken darüber, dass wir unserer Intuition vertrauen sollten, und sie verhelfen uns zu der Erkenntnis, dass etwas, das man intuitiv erkennt, genauso real sein kann wie alles, was wir durch unsere physische Erfahrung wahrnehmen.

»Einmal mehr ein sprachliches Meisterwerk!« – Kirkus Reviews
»Die beste Beschreibung, die ich je gelesen habe, wie ein Hund dein Leben
verändern und deine Seele berühren kann.« – The Dog Blog

DEAN KOONTZ, geboren in Pennsylvania, schrieb zahlreiche Romane, die es auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste schafften. Auch mit dieser Autobiografie gelang ihm das wieder. Seine vielfach preisgekrönten Werke wurden in 39 Sprachen übersetzt und mehr als 500 Millionen Mal verkauft. Heute lebt der Autor mit seiner Frau Gerda, der Hündin Elsa und dem fortdauernden geistigen Wirken ihrer beiden Golden Girls Trixie und Anna in Südkalifornien.

Sie behielt ihren Namen, als sie zu uns kam: Trixie. Manchmal sagte ich scherzhaft, der Name klinge eher nach einer Stripperin als nach einem Hund. Man sagte uns, wir könnten den Namen ändern. Trixie könne man schnell beibringen, auf einen neuen Namen zu hören. Aber auch wenn der Name eher nach einer Stripperin als nach einem Hund klang, noch mehr klang er wie der Name einer Elfe oder Fee. Elfen und Feen sind zauberhafte Wesen, und Trixie war das auch.

Der Autor sagt über sich, durch TRIXIE wurden seine Auffassungen erhärtet, »dass die Welt ein Ort voller Geheimnisse und voller sinnvoller Bedeutungen ist; dass die Naturwissenschaften – insbesondere die Quantenphysik – und der religiöse Glaube miteinander nicht im Widerstreit liegen, sondern einander in Wahrheit ergänzen; dass wir eine Gemeinschaft von potenziell Heiligen sind; dass wir eine Bestimmung miteinander gemein haben und jeder von uns ein Faden in einem sinnvollen Gewebe ist.«

»Die einzige Weisheit liegt in der Demut, und Demut führt zu Dankbarkeit. Und Demut ist auch die wesentliche Voraussetzung für unseren inneren Frieden.« – Dean Koontz

Der Autor zeigt sein ganzes erzählerisches Können in diesem zutiefst anrührenden Buch über Liebe und Verlust, das Sie nie mehr vergessen werden.

Dies ist Trixies Geschichte ...

WAS DIE AMERIKANISCHE PRESSE ÜBER DIESES BUCH SCHREIBT ...

»Ein amüsanter Liebesbrief an seinen Golden Retriever.« - People

»Koontz schreibt urkomisch über Trixies Eigenheiten und sehr bewegend über die emotionale Verbindung, die wir zu Hunden aufbauen. Lesen Sie dieses Buch. Es wird sie unterhalten, aufbauen und tief bewegen. « - The Bark

»Die ebenso humorvolle wie ergreifende Lebensgeschichte seines erstaunlichen Hundes. Der medienscheue Autor öffnet sich und berichtet von der Armut seiner Kindheit, der Liebe zu seiner Frau und über seine spirituellen Überzeugungen. Er liefert auch reichlich Gründe zum Lachen und überzeugt einmal mehr mit einer meisterhaften Sprache.« - Kirkus Reviews

»Weit entfernt von noch einer Biografie eines geliebten Tieres, hat Koontz sein Hund das Staunen über die Natur der Intelligenz gelehrt, der Kommunikation zwischen verschiedenen Spezies, Mitgefühl, Intuition, Liebe und die damit einhergehende Treue sowie die Bewusstseinsgrade anderer Spezies. Koontz versieht seine Überlegungen über solch gewichtige Themen mit jeder Menge Selbstironie und Trixies komischem Elan und macht dieses spezielle Hundebuch zu etwas, an dem jeder noch so grimmige Hundehasser seine helle Freude haben wird.« - Booklist

»Eine lustige und ergreifende Lebensgeschichte, hervorragend lesbar, und eine Darstellung, wie es einem seriösen und erfolgreichen Schriftsteller allmählich gelingt, das Geschenk und den Sinn des Lebens zu verstehen, und wie er mit Hilfe eines Golden Retrievers sein Gefühl für das Wundervolle zurückgewinnt … eine ganz und gar hinreißende Geschichte – und zugleich eine ungewöhnlich effektive Einführung in die Freude, die Hunde uns Menschen bringen.« - The American Spectator

»Eine zärtliche, erkenntnisreiche und liebevolle Hommage an einen Golden Retriever. Ein inspirierendes Buch voller Liebe, Hoffnung und Humor.« - Bookreporter.com

»Die beste Beschreibung, die ich je darüber gelesen habe, wie ein Hund dein Leben verändern und deine Seele berühren kann. Das Buch ist wunderschön und reine Poesie.« - The Dog Blog

»Eine anrührende Lebensbeschreibung.« - New York Daily News

»Eine außergewöhnlich große Geschichte. Für Hundeliebhaber jeglichen Alters ist dieses Buch einfach perfekt.« - East County Times

»Ein wunderbar positives Buch, das – ohne überkandidelt zu sein – Spiritualität ernst nimmt und keine Wertung vornimmt. Eine großartige Geschichte über einen außergewöhnlichen Hund.« - Magazine of Fantasy & Science Fiction

»Trixies sehr bodenständige Freude und Possen sind das munter quietschende Spielzeug im Zentrum dieser bewegenden Geschichte. Teils Sitcom, teils Prosaporträt sowie spirituelle Suche und Lobrede … ein fesselndes Buch!« - BookPage

»Anrührend, bedeutungsvoll, weise.« - Orange Coast

»Die strahlende Intensität dieser Lebensgeschichte wird zweifellos großen Einfluss darauf haben, wie Sie Ihren vierbeinigen Freund künftig sehen. Es ist ergreifend und schmerzvoll realistisch und zugleich eine scharfsichtige Analyse.« - Seattle Kennel Club
Portrait
Dean Koontz schrieb zahlreiche Romane, die auf der Bestsellerliste der NEW YORK TIMES auf Platz 1 standen und weltweit Erfolge feierten. Auch das autobiografische Sachbuch TRIXIE schaffte es auf diesen begehrten ersten Platz. Geboren wurde der Autor 1945 in Pennsylvania. Er arbeitete zunächst als Englischlehrer und schrieb nur am Wochenende und in den Abendstunden, völlig überzeugt davon, ein erfolgreicher Schriftsteller zu werden. Und nicht nur er, auch seine Frau Gerda war von seinem Können überzeugt. Daher bot sie ihm an, fünf Jahre lang allein den Lebensunterhalt zu verdienen. Im Laufe dieser Zeit sollte er mit dem Schreiben ausreichende Einnahmen erzielen können – oder seinen Kindheitstraum an den Nagel hängen, so die Vereinbarung. Der Autor musste diese Frist aber gar nicht ausschöpfen, der Erfolg kam schneller, und seitdem hat er insgesamt sagenhafte 500 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft, die den großen Erfolg in den USA weltweit wiederholten. Die Hundebiografie TRIXIE schildert auf gewohnt spannende Weise das gemeinsame Leben mit dem gleichnamigen Assistenzhund. Als die Koontzens beschließen, diesen intelligenten und wachsamen neuen Gefährten in ihre Familie aufzunehmen, geschieht Unglaubliches. Durch ihn lernen sie, ihren Instinkten zu vertrauen und wieder Freude in ihr Leben zu lassen – und die Welt mit einem unfassbaren Staunen zu betrachten, das sie seitdem nicht mehr verlassen hat. Nach Trixies Tod entstand auf der Grundlage von geistigen Durchsagen der verstorbenen Hündin ihr gechannelter Ratgeber ACHT SCHRITTE ZUM GLÜCK. Heute lebt der Autor mit seiner Frau Gerda, dem Golden Retriever Elsa und dem fortdauernden geistigen Wirken der Hündinnen Trixie und Anna, ihren Golden Girls, in Südkalifornien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • INHALT

    1 Der unheimliche Augenblick, um den sich die ganze Geschichte dreht
    2 Das Leben vor Trixie
    3 Ahnungen, Abenteuer und Analdrüsen
    4 »Falls diese Hündin irgendetwas falsch macht, wird es nicht an ihr, sondern an euch liegen«
    5 Könnte sie reden, wäre sie eine Bühnenkomikerin
    6 Ihr großes Geschäft verrichtet sie auf Kommando, aber nicht an irgendeinem beliebigen Ort
    7 CNN, CCI, ZV und TK
    8 Ich vermassele etwas, und Trixie nimmt die Schuld auf sich
    9 Hier gehöre ich hin
    10 Bitte steckt meinen lieben Hund nicht in den Knast
    11 Dinge, die Krach machen
    12 Dinge, auf die man nachts stößt
    13 Ein Näschen für Unannehmlichkeiten
    14 Redefreiheit
    15 Wasser, Wunder und Trixie am Werk
    16 Zeit und Gedächtnis
    17 Hunde und der Tod
    18 Eine Ellbogenoperation und schwedische Fleischbällchen
    19 »Darf ich Ihnen eine wunderbare Wahrheit über Ihre Hündin offenbaren?«
    20 Doktor Tod und Doktor Berry
    21 Trixie als Kritikerin, Autorin und Unternehmerin
    22 Das Ende kommt immer zu schnell
    23 In meinem Ende ist mein Anfang

    Bis ans Ende aller Tage
    Über den Autor
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 22.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95447-325-0
Verlag AMRA Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/3 cm
Gewicht 448 g
Originaltitel A Big Little Life
Übersetzer Miriam Mabée
Verkaufsrang 126225
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.