Hinter den drei Kiefern

Ein Fall für Gamache

Ein Fall für Gamache Band 13

Louise Penny

(29)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,90
17,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

17,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Three Pines. In den Wäldern Kanadas, nur eine Stunde von Montréal entfernt, liegt dieses idyllische Dorf. Aber am Morgen nach Halloween legt sich ein Schatten über Three Pines. Mitten im Dorf steht eine düster verkleidete Gestalt. Niemand weiß, wer sie ist und was sie vorhat. Auch Armand Gamache, der Polizeichef von Québec, der in Three Pines ein Wochenendhaus besitzt, um sich von seiner aufreibenden Arbeit zu erholen, kann ihr kein Wort entlocken. Was sollte er auch tun? Herumzustehen ist schließlich keine Straftat. Aber spätestens als eine Leiche gefunden wird, bricht Unruhe aus: Warum hat Gamache es nicht geschafft, die Dorfbewohner zu schützen? Monate später, als der Fall vor Gericht kommt, zweifeln alle
an der Kompetenz des Superintendent. Und auch Gamache ist sich nicht sicher, ob sein Plan wirklich aufgeht. Ein riskanter Plan ...

LOUISE PENNY, 1958 in Toronto geboren, arbeitete nach ihrem Studium der Angewandten Kunst achtzehn Jahre lang als Rundfunkjournalistin und Moderatorin in ganz Kanada. Mit dem Schreiben begann sie erst spät. Ihr erster Roman wurde weltweit als Entdeckung des Jahres gefeiert, und auch die folgenden Gamache-Krimis wurden vielfach ausgezeichnet und eroberten die Bestsellerlisten. Dass Louise Penny einen Ort erfand, an den sie sich zurückziehen kann, wenn es ihr schlecht geht, Freunde, die für sie da sind, und einen Ermittler, in den sie sich verlieben könnte, macht den Reiz dieser Krimis aus. Louise Penny lebt in Sutton bei Québec, einem kleinen Städtchen, das Three Pines zum Verwechseln ähnelt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 06.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-311-12002-5
Verlag Kampa Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/12,3/3,8 cm
Gewicht 528 g
Originaltitel Glass Houses
Auflage 1
Übersetzer Andrea Stumpf, Gabriele Werbeck

Weitere Bände von Ein Fall für Gamache

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein Krimi wie er mir gefällt! Nicht blutrünstig, zum Mitraten und mit tollen, vielschichtigen Charakteren. Sehr zu empfehlen.

Gewissensgeplagte Idylle

Beatrice Plümer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Ruhig und gemütlich wie das Leben in weiten Teilen der kanadischen Provinz Quebec startet dieser literarisch sehr ansprechende Krimi in seine Handlung. Doch dann bricht das Gewissen ein in das friedliche Dorfleben von Three Pines bei Montreal. Aus Angst und Erstarrung entsteht ein Mord und plötzlich bedrängt und bestimmt das Gewissen jede Aktion und bald das Schicksal des Landes und des sympathischen Polizeichefs Armand Gamache und seiner Familie. Schließlich bricht das Verhängnis herein wie ein lang befürchteter Bergrutsch, vor dem sich nicht jeder der liebenswerten und skurrilen, typisch kanadischen Mitstreiter retten kann. Ein furioses Finale und ein durchaus fein- und tiefsinniger, aktueller Roman.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
22
6
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Gemächlich geht es zu im idyllischen Hinterland Montreals in Kanada und Polizeichef Armand Gamache liegt diese Gemütlichkeit sehr. Doch ein komplizierter Fall erfordert sein ganzes Können. Was hat es mit mysteriösen Schmuggelbewegungen über die grüne Grenze aus den USA auf sich? Ein unaufgeregter, aber sehr tiefsinniger Krimi in... Gemächlich geht es zu im idyllischen Hinterland Montreals in Kanada und Polizeichef Armand Gamache liegt diese Gemütlichkeit sehr. Doch ein komplizierter Fall erfordert sein ganzes Können. Was hat es mit mysteriösen Schmuggelbewegungen über die grüne Grenze aus den USA auf sich? Ein unaufgeregter, aber sehr tiefsinniger Krimi in besonderer Landschaft.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Was für eine Freude für mich, als ich entdeckt habe, dass der Kampa Verlag die Bücher der kanadischen und vielfach ausgezeichneten Schriftstellerin Louise Penny wieder neu auflegt. Three Pines ist ein scheinbar idyllischer Ort in den Wäldern Kanadas. Doch auch hier lauern Verbrechen, denen der charmante Chief Inspector Arman... Was für eine Freude für mich, als ich entdeckt habe, dass der Kampa Verlag die Bücher der kanadischen und vielfach ausgezeichneten Schriftstellerin Louise Penny wieder neu auflegt. Three Pines ist ein scheinbar idyllischer Ort in den Wäldern Kanadas. Doch auch hier lauern Verbrechen, denen der charmante Chief Inspector Armand Gamache auf die Spur kommt. Liebenswürdige Dorfbewohner, eine traumhafte Kulisse, Hochspannung und ein durchaus eigenwilliger, aber sympathischer Ermittler, zeichnet diese, für mich sehr besondere und ausgefallene Krimireihe aus. Lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

In einem idyllischen Dorf in Kanada steht plötzlich morgens eine dunkle Gestalt. Es stellt sich heraus, dass sie einen Cobrador darstellt, eine Figur aus der spanischen Geschichte, die das schlechte Gewissen verkörpert. Der Polizeichef kann nichts machen, denn rumstehen ist nicht verboten. Doch dann passiert ein Mord ... Dieser ... In einem idyllischen Dorf in Kanada steht plötzlich morgens eine dunkle Gestalt. Es stellt sich heraus, dass sie einen Cobrador darstellt, eine Figur aus der spanischen Geschichte, die das schlechte Gewissen verkörpert. Der Polizeichef kann nichts machen, denn rumstehen ist nicht verboten. Doch dann passiert ein Mord ... Dieser Krimi ist eine Entdeckung, lebensklug und spannend!


  • Artikelbild-0